Umfrage: Deutschland oder China, MiG vs MiC

Das größte Pro für MiC fehlt: Es gibt die schönste Farbe = MSM :slight_smile: oder gab

Spaß beiseite, es wäre mir schlicht und einfach egal. Ich habe im Februar noch MY LR MSM aus China erhalten und bin absolut zufrieden und happy mit diesem Auto. Wäre ich bestimmt auch mit einem MIG geworden. Grundsätzlich finde ich es aber super, dass die MY jetzt flächendeckend aus Deutschland kommen, eben aufgrund der weggefallenen Transportwege, Arbeitsplätze, Zulieferer usw. - Qualität wird sich am Ende nichts nehmen und die hier oftmals aufgeführten Punkte Fahrwerk + Sitze + Teppich im Kofferraum sind eh ziemlich subjektiv, der eine mag diese mehr, der andere jenes und am Ende fällt das auch nur im direkten Vergleich auf. Und den haben die wenigsten wohl.

Steile These: Wer nicht in einer Forums-/Youtubebubble unterwegs ist, der weiß nicht einmal, dass es überhaupt Unterschiede MIC/MIG gibt bzw. worin diese bestehen und kann mit beiden Varianten unvoreingenommen glücklich werden (oder unglücklich, wenn ein Montagsauto erwischt wird - die gab und gibt es ja immer, nicht nur bei Tesla).

5 „Gefällt mir“

Habe am Wochenende einen Model Y bestellt🙂
Bin aber noch auf Hold gesetzt.
Könnt ihr mir helfen auf was ich achten soll
Sollte man lieber einen aus D nehmen oder einen aus China.
Habt ihr da einen Tipp für mich

Gibts es dazu eine Quelle?
Ist es nicht so, dass aktuell in Deutschland der Performance Motor verbaut wird, in China hingegen Base… damit könnte technisch sogar der MiG mehr Leistung bringen?

Ich würde MIC immer bevorzugen.
Die Qualität meiner 3 Teslas aus China war immer 1A, da weiß man das man ein ausgezeichnetes Auto bekommt.
Bei den MIG ist hoffen angesagt.

4 „Gefällt mir“

Halt, stop. Ist der Bereich geschäumt, wo der Stauraum drinnen ist, der auf der dem Innenraum zugewandten Seite auch nicht mit Filz ausgekleidet ist und deshalb immer zu Knarzgeräuschen mit halb-/leeren PET-Flasche führt? Wenn ja, knarzt es dann auch nicht mehr? :heart_eyes:

Ich muss mir den Kauf meines 15 Tage alten MY SR MiG schön reden. Am Tag der Abholung gab es dann auf die MY SR MIC Rabatte. Dann wurde halt noch ein rabattiertes MY SR MiC für die Frau bestellt.

Spaltmaße sind bei beiden Top. Welchen Akku ich besser finde, kann ich noch nicht abschließend einschätzen. Sehe den LFP CATL MiC aber vorne. Kapazität vs Ladegeschwindigkeit.

Der MIG wirkt wertiger, da weniger Hartplastik. Im Kofferraum fällt es mir sofort auf. Das Fahrwerk ist auch endlich gut im MY.

Preisgleich würde ich den MiG vorziehen, rabattiert den MIC.

5 „Gefällt mir“

Das ganze Hartplastik in den MIC. Never😂
Kann ich auch VW fahren. Ironie
Eher eine Glaubensfrage

1 „Gefällt mir“

Soll ich deinen ersten Beitrag zur WIKI machen, so dass du die Listen Pro/Contra weiter aktualisieren kannst? Sind ja noch ein paar Erkenntnisse hinzu gekommen. :+1:

3 „Gefällt mir“

Der MiG hat für das Armlehnenfach keinen Verschluss mehr. Die Mittelarmlehne wird im MiG von einem starken Magneten gehalten.

Der MiG hat nur noch den Lautsprecher als Hupe. Der Hupton ist nicht so meins im MiG.

2 „Gefällt mir“

Klar gerne

Tesla verbaut definitiv nur von BYD ein strukturelles Pack.
Es mag sein, dass CATL sowas im Angebot hat, aber wie man an der Typengenehmigung sehen kann, sind aktuell alle Fahrzeuge von Tesla mit CATL nicht mit strukturellem Pack.

3 „Gefällt mir“

Done. Eventuell auch noch Mal in Titel und Beitrag 1 verdeutlichen ob du nur das RWD Modell meinst oder auch das LR. Das wurde hier scheinbar unterschiedlich interpretiert.

Bist etwas spät dran mit der Umfrage … warum :thinking:
… aus China wird es ab jetzt keine MY LHD für Europa mehr geben … :slightly_smiling_face:

2 „Gefällt mir“

Wer sagt das?
Aktuell kommen Schiffe und der Bestand wird immer wieder aufgefüllt.

Nächster Woche kommen vmtl. die beiden letzten Schiffe für längere Zeit an,
danach ist erst einmal Schluß, nur noch Rechtslenker für die Insel.

Gruß und just my 2 … :slightly_smiling_face:

2 „Gefällt mir“

Nach meiner Ansicht ist die Seereise ein wichtiger Punkt weil gemäss Berichten bei schweren Wetterbedingungen für in Bug und Heck transportierte Fahrzeuge hohe Beschleunigungskräfte wirken und Beschädigungen auftreten können, falls die Autos z.B. aus Kostengründen nur mit einem Minimalabstand festgezurrt werden.

Es gibt nach meiner Meinung auch Hersteller welche die Fahrzeuge z.B. im wasserdichten Schiffscontainer versenden und darin mit elastischen Verbindungen von ca. 50 cm Länge befestigen. Diese Methode verursacht m.E. jedoch viel höhere Kosten.

Bist du diese Woche auf Spasstour durchs Forum … :thinking:

Nein, der Schiffstransport ist m.E. ein wichtiger Punkt und ich beschäftige mich schon seit längerer Zeit mit den Vor- und Nachteilen.
Selbst im Worstcase z.B. in einem Taifun werden m.E. maximal etwa 20 - 30 Fahrzeuge unter den genannten Bedingungen schwerer beschädigt. Zudem sind die Schäden ja behebbar.

Bei ca. 10 - 15 Metern Wellenhöhe werden m.E. die Fahrzeuge in Bug und Heck beim Rollen des Schiffes abrupt beschleunigt oder gestoppt. Dies könnte nach meiner Meinung je nach Länge und Konstruktion des Schiffes einem freien Fall von 5 - 10 Metern entsprechen.
Zudem wirken die Kräfte voraussichtlich auch schräg.

Echt!!??
Das wären tolle Neuigkeiten.