Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Typ-2-Stecker

Muss eine komplette Einheit mit Typ-2-Stecker (Mennekes) von Tesla kaufen oder kann man ein 32 A Ladekabel (Drehstrom) mit einem Typ-2-Stecker versehen bzw. einen Adapter CEE-Mennekes selbst herstellen? Hat jemand Plan oder Erfahrung damit?

Du kannst entweder das Originalkabel von Tesla kaufen oder den UMC zusammen mit einem Typ 2-Adapter verwenden.

Der Unterschied besteht im Wesentlichen in der Kommunikation mit der Ladesäule. Das Tesla-Kabel unterstützt diese und folgt damit den Anweisungen zur Stromstärke der Ladestation. Der Adapter unterstützt nur die Kommandos zum Starten/Stoppen der Ladung, gibt die Infos zur Stromstärke aber nicht an den Roadster weiter. Das kann sogar u.U. ein Vorteil sein, wenn bspw. die RWE-Säule nur 16 A freigibt, lädt der Adapter tapfer weiter mit 32 A (soweit am Roadster nicht anders eingestellt).

Zudem ist der Adapter erheblich billiger als das Tesla-Kabel und Du kannst mit einem Dreifachverteiler bis zu drei Roadster an einer Säule laden.

Infos zum Typ 2-Adapter findest Du unter Der CEE 32A <=> TYP 2 Adapter + Kontakt in der Tesla Owners Area.

Grüße
Thorsten

Ich hab lieber etwas weniger im Kofferraum, daher ein möglichst kurzer Adapter (von RTP SERVICE Bettermann).
Der Preis 220 incl. ist noch aktuell, da ich ihn erst vor 4 Wochen bekommen habe.
Ich konnte mir sogar die Kabelfarbe wünschen. :wink:

Was mich interessieren würde, ist das originale TYP-2-Tesla Kabel vielleicht deshalb so teuer, weil damit evtl. auch höhere Ströme als 32A unterstützt werden :question:

Soweit ich weiß, kann auch das Tesla-Kabel nur 32 A. Das ist vermutlich einfach so teuer, weil es von Tesla ist :wink:

Grüße
Thorsten

Ich habe auch noch einen Adaptor von Tesla auf Mennekes von Henry Sharp. Der wäre wirklich super und man könnte jedes beliebige Ladekabel verwenden und der Adaptor geht bis 64A …

Leider hat Henry die falsche Mennekes Dose verwendet. Nicht was man heute auf der Fahrzeugseite verwendet (Stecker), sondern nach dem alten Standard (Dose)…

Ich habe mir jetzt einen Bettermannadapter abgeholt - derzeit sind Walter Typ2 Stecker nicht verfügbar ( Produktionsumstellung ) ich habe jetzt einen Ratio Stecker (China) der in HAJ gestern einwandfrei funktioniert hat. Auch ich habe mir einen möglichst kurzes Kabel gewünscht (50cm) um Platz zu sparen.

Preis /220,- ist noch aktuell. Rechnung mit MwSt. selbstverständlich. Alleine der Typ2 Stecker kostet knapp 100,- dazu eine CEE Dose, Kabel, Reed Kontakt, Magnet, Wiederstand und eine Diode. Plus Arbeitszeit = gerechtfertigt.

Das orginal TM Kabel hat mich zu oft geärgert.

Nein, beim Original Tesla ist der Teslastecker dran , das macht das Teil so teuer. Das Teslakabel ist nur 4 mm² = eher weniger Strom.

@Saftwerk: Ist das ein Adapter von Typ-2-Stecker zu CEE-Dose? Wo bekomme ich die her? PN wäre sehr nett.

Hallo Tesla-Peter, du hast eine PN

Lieferumfang : Adapter , Magnet , Rechnung mit Märchensteuer , ohne Deckel
Der Deckel ist von einer Sprühdose recycled worden.

Der Adapter ist 0,5m lang, 5x 4qmm. Er wird mit Hilfe eines Magneten entriegelt.
Bild1 Type2.jpgBild2 Type2.jpgBild3 Type2.jpg

hi teslanauten,

hab das ding typ2 > cee5 jetzt schon ein paar mal selbst gebastelt. is nich so schwierig und funktioniert bestens …

lg
mannni

Hinweis zum „Basteln“ :
Löten“ ist ein absolutes NO-GO wegen nachgewiesener stark erhöhter Brandgefahr!
Nur Quetschen mit geeignetem Werkzeug ist erlaubt.

Also selber basteln ist kein Problem, aber sehe ich das richtig, dass dann an einer öffentlichen Ladesäule folgendes draußen hängt: Adapter (Typ2-Stecker, Kabel, CEE-Kupplung), Tesla-Kabel mit CEE-Stecker und Kasten (32A)??? :question:

Und was ist, wenn es regnet und wohin überhaupt mit der Kiste (auf die Strasse)??? :open_mouth:

ja. Wenns regnet Kiste mit Deckel nach oben unters Auto, dann muss das Wasser mindestens 10 cm hoch stehen, bevor es zu Problemen kommen kann.
Unser Kasten mag sperrig sein, funktioniert aber besser=sicherer als das UMC

P.S: Wenn mehr als ein Roadster hast Du noch den 3-er Verteiler zusätzlich. :smiley:

strömender regen, schnee, eis … alles schon gehabt, unters auto schieben und ok. der stecker an der säule war bisher auch kein problem, muss schon ordentlicher schlagregen sein :astonished:

lg mannni

Super, kann mir noch jemand sagen, wo ich den Stecker Typ-2 herbekommen kann. Ich komme nicht unter 99 Euronen (bei Amazon). Ist der wirklich soooooo teuer? :astonished:

ich antworte mal mit einem vohergehenden beitrag:

jap ist so teuer, weswegen betterman eben in aller munde ist ^,^

mfg ManuaX

Hallo Saftwerk,

ist ja witzig mit dem Magneten. Wie muß man den eigentlich benutzen damit das Schalten funktioniert. Wo kann man denn den Adapter kaufen?

Hallo Michael,
auch Du hast eine PN.
Bekomm’ ich ab 3 Vermittlungen einen Flotten-3er-Verteiler als Provision? :mrgreen: Wo gibt’s denn den überhaupt?

Den Magneten braucht man zum Entriegeln nach dem Laden.
Es gibt aber auch Säulen, die entriegeln sofort, wenn die Ladung aufgrund abgelaufener Parkzeit unterbrochen ist.
Der Magnet wirkt also wie der Schiebeschalter am Roadster: Magnet ON => Steuersignal unterbrochen => Ladestrom unterbrochen => entriegeln

Da wäre ich also auch interessiert. Geht dieser auch aufs Model S?
Gruss und Dank Linus

Wird bei Model S kaum nötig sein, es kommt mit TYP 2 Ladekabel.
Da wird eher eine BOX gefragt sein, die CEE auf TYP 2 umsetzt, damit man die klassischen Drehstromanschlüsse (11 kW / 22 kW) nutzen kann.