Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

TYP 2 Stecker (Walther / Mennekes)

wie wäre es wenn wir den Verbrenner-Fahrern das mit den 10m Verlängerungen und den Dreifachadaptern beibringen? geht auch für den Staubsauger. :laughing:

so, nachdem ich so über die RWE Säulen gelästert habe mal ein vorbildliches Beispiel der Stadt Baesweiler :

(unter dem Verbotsschild steht " für Elektrofahrzeuge während des Ladevorgangs frei")

daran sollten sich Berlin und andere Großstädte mal ein Beispiel nehmen. :sunglasses:

für UdoW noch ein screenshots von der Android App :

mit den neuen Lüftern können wir vermutlich direkten Support geben. Dem Geräusch nach zu urteilen muss da irgend wo noch ein Anschluss für einen Staubsaugerschlauch sein, hat zufällig jemand die Größe für die Filtertüte zur Hand ? :laughing:

Hi Leute,

habe jetzt endlich mein Typ2 <-=-> 32 CEE Adapter erfolgreich testen können an einer RWE Säule. (magnet funktioniert sprich stecker wieder freigegeben.
Schade das ich kein bild gemacht habe aber ist schell erzählt:

Sehr vorbildlich, da die säule vor dem Haupteingang des ADAC in Mannheim steht und links und rechts davon ein parkplatz ist.
Dieser ist von 2 Mitarbeiter PKW’s des ADAC belegt und wir nach melden am empfang umgeparkt so wied aktiv das zuparken verhindert.
Öfnungszeiten im lemnet sind koreckt mo-samstag und kostenlos bis 2012 auserhalb der öfnungszeiten ist es eine normale RWE säule der adac ruft auch nur bei den an und schaltet die säule scharf mit ihren vertrag ^,^
volle 32A und das in stadt nähe :wink:

Jetzt muss der Herr von Der MVV sich nur noch mit dem Herrn Betterman einigen wie sie die neuen säulen mit meinem adater zum laufen bekommen sonst wirt es nix mim tesla laden vorm haupteingan weil das immernoch nicht funktioniert !

p.s. beim nächstenal mach ich bild vom ADAC laden ^,^

gruß Manu

jetzt noch ein paar Bilder zu meiner Profiausführung in IP65. Ach ja, der Druckknopf ist natürlich beleuchtet. :smiley:
@Manuax : Kannst Du mal ein paar von Deinem einstellen, würde mich mal interessieren wie der aussieht.

Noch ein kleines Detail, ich habe festgestellt, dass die App 16 A Ladestrom anzeigt, obwohl der Tesla mit 30 A lädt. Möglicherweise wird der Strom aus der Leistung errechnet oder es gibt in der Software nur 2 Stufen. Kann das mal jemand checken, ob das bei Ihm auch so ist ?

Hallo UdoW,

na wie geht das nun mit Typ 2?

Widerstand 880 Ohm von CP nach PE? (Ladefreigabe)

Widerstand 220 Ohm von PP nach PE? (Einstellung der Stromstärke 220 Ohm = 32A)

N anschliessen und L1, fertig?

Stimmt das so?

Gruß Xaver

Hi Xaver,

da Henning Bettermann die Frage schon direkt beantwortet hat, erspare ich mir die Antwort.
Skizzen dazu finden sich z.b. www.elweb.de

VG

Udo

der wiederstand und die diode (CP / PE) sind wohl offensichtlich bereits im Tesla Stecker über den schiebeschalter integriert(*1); der ladeinfrastruktur wird über der widerstand zwischen PE und PP das Rating des Kabels/Stecker mitgeteilt (100 ohm = 63A-3p/70A-1p)

(*1) gilt nur wenn du das UMC (32A) Kabel nach der box abtrennst …

see pm

@ Talkredius

aber gerne zeig ich euch die Ausführung von Herrn Betterman: (Noch die Anmerkung dazu, das ich mit absicht nur 0,4m Kabel wollte, damit der Adapter so klein wie möglich bleibt, Verlängerungen für CEE 32A kann man ja optional nach belieben verwenden wenn man diese braucht.)

mfg ManuaX

Hallo liebe Tesla Freunde,
es kann doch nicht wahr sein, dass man jetzt schon wieder pioniersarbeit leisten muss,
wer hat denn jetzt einen funktionalen Adapter von Typ 2 auf Walther?
wenn nicht werde ich jetzt einen bauen und verkaufen

liebe Grüße Henni

Hr Bettermann kann den Adapter liefern, hat welche auf Lager. (Habe gerade bestellt).
VG

Ich hätte gerne auch einen. Kontakt?
Bin unterwegs

Vg

was kostet denn der Adapter bei Herrn Bettermann und wie siht der denn aus?

Hier habe ich ihn gezeigt, 1 seite vorher und die meisten fragen wurden bereitz in diesem Thread beatwortet, aber ich gebe zu er ist nicht mehr übersichtlich …

Ich habe mit absicht nur 0,4m Kabel genommen, weil so mehr platz für andere dinge ist und man beliebig viele 6mm² Verlängerungen verwenden kann.
Hat so nur ca. 220€ gekostet, kontakdaten kann ich dir gerne geben per PN.

EDIT: Ich erstelle im Interenen einen Thread mit Abildung, kosten und Kontacktdaten.

mfg ManuaX

Sieht gut aus dieser Adapter! Hat er denn überhaupt einen Nachteil gegenüber dem von Tesla vertriebenen Mennekes / Tesla Kabel?

Danke

Ich würde das als Unterschiede bezeichnen, ob das für den Einzelnen ein Nachteil ist muss jeder für sich selbst beurteilen.

In der Theorie beherrscht der Tesladapter das komplette Protokoll und stellt automatisch den richtigen Ladestrom ein. Theoretisch könnte die Ladesäule auch auf Grund der Netzbelastung auch mal das Auto auffordern, den Ladestrom runter zu regeln. In der Theorie müsste der Teslaadaper das brav mitmachen. In der Praxis wurde das noch nie getestet, ich kenne einen Teslafahrer, der so sauer war, dass er an einer 32 A Säule nur 16 angeboten bekam, dass er das Teslakabel zur Gutschrift zurückschicken will, mit Bettermann oder Selbstbauadapter war problemloses Laden mit 32 A möglich.

Mit einem Nichttesla Adapater musst Du wissen, welchen maximalen Ladestrom die Ladesäule kann und am Auto auch richtig einstellen. Dies steht nicht auf jeder Säule drauf. Wenn Du den nicht kennst oder falsch einstellst, fliegt die Sicherung in der Ladesäule. Eine Aufforderung der Lädesäule zum runter regeln wird ignoriert, was dann passiert ist unklar, aber ich kenne auch keine Ladesäule, die so etwas wirklich macht .

Mit dem Teslaadater kann nur ein Auto laden, im Menneckesstecker ist außerdem nur der Pin für Phase L1 (+ PE , N) vorhanden.

Bei dem Nichttesladapter sind alle drei Pins für die Phasen vorhanden und belegt, es können 3 Roadster gleichzeitig tanken, also bis zu 6 an einer Säule.
Üblicherweise sind in der Säule alle Phasen einzeln abgesichert, fällt eine Sicherung kannst Du via 3er Verteiler auf eine andere Phasen ausweichen.

Und zu guter letzt kannst mit dem Nichtteslaadapter auch kleinere Volksfeste an Ladesäulen veranstalten, Karussell und Würstchenbude lassen sich problemlos anschließen :smiley:

kleine Anmerkung nachteil der betterman lösung:

Den adapter wird bekantlich in der Säule veriegelt aber das UMC nicht und währe somit problemlos zu klauen was beim Teslakabel nicht währe.
Jemand hat mal gesagt Kupfer ist viel wehrt und so ein dickes kabel weckt begehrlichkeiten beim Schrotthändler.
Denke die Changse ist verschwindend gering aber man sollte es erwähnen.

Wenn man sich aber an eine DSK oder andere CEE anschlüsse hängt hat man die selbe geafhr und mir ist kein einziger UMS diebstal bekannt.
Wobei die Säulen in eher sehr belebten gegenden Stehen…

Mfg ManuaX

Habe heute den Adapter zum ersten Mal getestet. Funktioniert toll. 32 A!

Somit stehen uns in der Schweiz auch die M-Way Ladestationen zur Verfügung!

Musst mal mit 3 tesla testen dan Funzt es noch viel doller ^,^ :mrgreen:

Was sagt man seit neustem? Flotten Dreier? :laughing:

gruß ManuaX