Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Türscheibe schließt nicht mehr

Hallo Forum,

seit heute haben wir das Problem, das die Scheibe, bei der hinteren Tür rechts, beim öffnen runter fährt, aber beim schließen nicht wieder zurück hoch. Wenn ich die Tür oft genug öffne, ist die Scheibe ganz unten, mit den normalen Hebel um die Scheibe hoch und runter zu fahren, kann ich sie aber wieder hoch fahren.

Hatte das schonmal wer, reicht ein bestimmter Reset oder muss ich ich da mal zu Tesla nach Stuttgart?
Den Reset, bei dem man die zwei Knöpfe am Lenkrad drück, habe ich bereits probiert, das wars nicht :confused:

Randfrage: Wofür steht ‚SEC‘?

Vielen Dank fürs helfen :slight_smile:

Hallo,
das Problem kenne ich nicht.

SeC = ServiceCenter

Ich hatte zweimal ein ähnliches Problem, auch hinten rechts, die Scheibe ging sowohl beim Öffnen der Tür als auch mit dem Knopf nur abwärts. Hochfahren ging gar nicht mehr.

Beidesmal hat sich die Situation nach einer halben Stunde (Auto stand vor dem Haus im Stillstand, alle Türen zu) von selbst wieder erholt.

Falls ein Eingriff helfen würde, dann vermutlich Controls > E-Brake & Power Off > Power Off (weiss grad nicht wie das in Deutsch übersetzt wurde)

Ich hatte das mal vorne, übrigens auch mal bei meinem Audi damals. Mit irgendeiner Kombination aus ganz offen und Tür zu/auf ganz hoch etc. gings weg. Vll ein Kalibrierungsproblem.

Okay, das oben genannte probier ich mal :slight_smile:

Weis zufälligerweise auch jmd wie dieser Mechanismus heißt? :unamused:

Ein Blick in die Bedienungsanleitung klärt viele Fragen. Auch für Tesla Fahrer zu empfehlen [emoji851]

Ich hatte das bisher einmal an der Beifahrertür, da war es vermutlich durch die Hitze (Stand den ganzen Tag in der Sonne).
Seither trat es nicht mehr auf.

Da das Schließen per Fensteröffner ja geht, denke ich ist es eher ein Softwareproblem. Mal Soft-Reset mittels Drücken der Scrollräder probiert? Ansonsten evtl Steuergerätereset durch Abschalten des Fahrzeugs über den Touchscreen, warten und per Bremspedal neu starten.

Wenn ich es richtig verstehe, fährt die Scheibe beim Öffnen ein kleines Stück herunter (wie immer), aber
nach dem Schliessen der Tür nicht wieder selbstständig hoch.
Wenn die Tür geschlossen ist, fahr die Scheibe mal mit dem Schalter hoch (komplett geschlossen), dann den Schalter wieder
los lassen und anschliessend nochmal nach oben drücken und kurz in der oberen Position fest halten.
Ich hatte das auch schon mal und das hat, wenn ich mich recht erinnere, geholfen.
Dadurch sollte die Endposition neu angelernt werden.

Habe ich schon wenige Male gehabt, auch bei anderen Fahrzeugen.
Ursache ist, dass das Fahrzeug (warum auch immer) die Endpositionen des Fensters nicht mehr korrekt gespeichert hat.

Erkennt man unter anderem auch daran, dass das Fenster beim „ganz Durchdrücken“ des Fensterheberschalters nicht mehr selbständig hinunter / hinauf fährt.

Lösung: einmal ganz runterfahren (bis zum Endschalter), dann ganz rauffahren (bis zum Endschalter).
Testen: Klappt das „ganz Durchdrücken“ des Schalters wieder (Fenster fährt selbst ganz runter oder rauf), dann passt es wieder.

Ähnliche Phänomene kann es z. B. auch bei Ausfall von ESP / ABS usw. geben, bei mir war es z. B. einfach der Lenkwinkelsensor. Einfach nur einmal ganz nach links einschlagen, dann ganz nach rechts, passt wieder.
Oder auch mal beim elektrischen Sitz gehabt, einmal ganz nach vorne, ganz nach hinten fahren, erledigt.

Grüße,

mmm

Danke für die vielen Tipps :slight_smile:

Die Tür hat sich selbst am Tag darauf wieder kalibriert und macht seit dem keine Probleme mehr.

Diese Kalibrierfahrt hat bei mir heute auch funktioniert. Hab es zwei dreimal probiert bis es geklappt hat. Dachte schon es muss ein neuer Sensor her.:blush:
Danke :+1: