Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Türgriff bleibt draußen

Heute hat es mich auch erwischt: auf dem Weg zu einem Familientreffen mußte ich die Elbfähre benutzen und stand da ziemlich nahe an einem Nachbarauto. Also habe ich mich auf den rechten Sitz gequält und bin rechts ausgestiegen. Ob es nun daran lag oder nicht: jedenfalls fuhr der Türgriff außen raus, und zwar etwa 2 mm mehr als üblich, und nicht wieder hinein. Trotz mehrerer Versuche, durch Auf- und Zuschließen oder sanftes Rütteln den Griff wieder in Bewegung zu bringen, ist das noch immer so. Das Auto läßt sich abschließen.
Was tun? Kann ich da selber etwas dran ändern? Gibt es in rund 150 km um Cuxhaven jemanden, der mir da - gerne gegen Entlohnung - weiterhelfen kann? Oder sollte ich damit gleich zum Service Center (in Hamburg)?
Vielen Dank!

Hatte ich auch, hat sich nach 1 Woche von selbst gelöst. Die LED leuchtet aber die ganze Zeit, in der der Griff draußen bleibt. Und der Ruhestromverbrauch ist extrem hoch, ich glaube so ca 3% am Tag…

@SoFa: Das klingt als ob der Griff einfach klemmt. dh. die lackierte Blende im Chromgriff verhakt sich an der Türe.
Ansonsten müsste der Griff einfahren.
Sieh dir den Bereich rundum einmal an und versuche da sonst mit etwas vernüftiger Gewalt nachzuhelfen.
Wenn das so ist muss man „einfach“ die ganze Griffeinheit besser positionieren damit der Griff nicht hängen bleibt.

Update:
Bitte auch eventuell die Signatur mit dem Baujahr und Type deines Model S erweitern, das macht bei den Griffen nämlich nach 3 Generationen einen Unterschied.

Das habe ich getan. „Leider“ ist rund um die lackierte Platte einige Millimeter Luft; daran kann es also nicht liegen. Und die moderate Gewalt hat auch nicht geholfen. Ich würde ja gerne versuchen, die Türverkleidung abzunehmen und mir das Problem von innen anzusehen, aber mir fehlt ein Werkzeug zum Abhebeln (einen Schraubendreher zu nehmen traue ich mich nicht), und außerdem habe ich keinen Ersatz für die Haltenupsis, die dabei unweigerlich kaputt gehen würden; mindestens bei meinen Fähigkeiten.

Danke für den Hinweis; ist erledigt.

Ok, das wundert mich jetzt ein wenig. dh. mechanisch ist mal alles Ok.
Ich würde ja dann sagen das der Mikroschalter fürs öffnen defekt ist, aber dann müsste der Griff aber beim Abschließen des Autos oder beim Schließen am touchscreen meines Wissens immer einfahren.
Ich würde noch versuchen die Sicherung ziehen … leider hab ich die Passende nicht gefunden. Hinten wäre es F40, aber vorne?
Veilleicht weiß jemand besser bescheid.
Ansonsten wäre eben ein Zerlegen der Türe der nächste Selbsthilfeschritt. =>Abstecken wäre dann auch wie Sicherung ziehen.
Geht mit Kunstoffdemontagewerkzeugen (10-20€) relativ einfach und bis jetzt hab ich noch keinen der „Stoppel“ beschädigt.

Könnte sein das sie Türgriffsteuerung einen hänger hat, oder schlechtesten Fall defekt ist. Was anderes würde mir jetzt nicht einfallen.

Entweder hast du einen Kabelbruch im Kabelsatz der Tür an der Knickstelle in der Gummitülle (kommt ab und zu schonmal vor), oder der kleine braune Stecker ist oxidiert.
(Sitzt direkt unterhalb der Türgriffeinheit)

Grüsse von Canada. Der Türgriff ist zu weit heraus gefahren und die elektronik denkt das es nicht heraus it. So, der motor ist aktiviert. Die Loesung ist die Sicherung heraus nehmen and eine minute warten. Sicherung 32.

Vielen Dank für die Hilfen. Und Entschuldigung für die verzögerte Reaktion; die Grafikkarte in meinem Computer ist gestorben, und nun muß ich an einem alten Laptop mit Windows sitzen, den ich nicht kenne. :frowning:
Auf dem Touchscreen wird für die rechte Vordertür nur „Entriegeln“ angeboten. Beim Draufdrücken ertönt ein Zweifachton; sonst passiert nichts. Ent- und Verriegeln des Autos ändert nichts. Die Elektronik erkennt aber, ob die Tür geöffnet oder geschlossen ist, wenn ich sie von innen öffne. Mit etwas Recherche (im Handbuch habe ich nichts zu „Sicherungen“ finden können) habe ich gefunden, wo der Sicherungskasten bei meinem Auto sitzt (ich konnte nur einen mittig unter der Abdeckung finden) und ihn freigelegt, um die Sicherung für die Türen der rechten Seite (Sicherung 32?) mal zu ziehen. Die gibt es hier nicht. :frowning: Alle Sicherungen (und Relais) haben Einhunderter-Nummern. Die 132 kann es nicht sein, die hat nur 5 Ampère.Ich war dann unschlüssig, welche der vielen 10A-Sicherungen die richtige ist, und ehe ich möglicherweise richtig Schaden anrichte, indem ich etwas stromlos mache, was dauernd Spannung benötigt, habe ich erst einmal aufgehört und hier diesen Beitrag verfaßt. Gibt es weitere hilfreiche Ideen?
Danke.

Darf ich noch einmal bescheidenst fragen, ob jemand noch einen Tipp hat, um den Griff wieder in der Tür verschwinden zu lassen, bzw. welche dreistellige Nummer die für die rechten Türen zuständige Sicherung hat?
Danke!

Hatte ich mir mal aus diesem Forum runter geladen.Mehr habe ich noch nicht gesehen.

Danke für das Bild, foxada. Das hatte ich auch schon gefunden. Es hilft mir aber leider nicht weiter, weil es da mehrere Kästen mit Sicherungen gibt, die alle eine zweistellige Nummer haben, während es in meinem Auto nur einen (für mich sichtbaren) Kasten mit Sicherungen gibt, die alle Hunderter-Nummern haben (also dreistellig mit einer führenden 1).
Es bleibt ungelöst.

Hatte ich auch mal bei meinem Model S vor zwei Jahren.
Laut Aussage vom Service Center Frankfurt muste man nur einen Reset der Türgriffeinheit machen durch ziehen der Sicherung F32 right side dore control
Hat funktioniert.

Hast Du kein Heft von Deinem MS wo deine Sicherungskasten Belegung verzeichnet ist ?

Müsste bei Dir in der Passenger-Compartment-Fusebox sein. Diese befindet sich im Beifahrer-Fußraum vor der Tür und sieht so aus:

Belegung:

F200 5A MICRO2 Memory Seat Module ALL
F201 25A MICRO2 Window Lift Motor, Left Rear
F202 15A MICRO2 12V Accessory ALL
F203 - - not used ALL
F204 25A MICRO2 Window Lift Motor, Right Front
F205 25A MICRO2 Window Lift Motor, Left Front
F206 25A MICRO2 Sunroof RFPO
F207 15A MICRO2 12V Accessory Outlet ALL
F208 - - not used ALL
F209 - - not used ALL
F210 30A MICRO2 Power Liftgate TP01
F211 25A MICRO2 Window Lift Motor, Right Rear
F212 20A MICRO2 Electric Park Brake (primary)
F213 20A MICRO2 Electric Park Brake (redundant)
F214 - - not used
F215 10A MICRO2 Steering Wheel Heater
F216 - - not used ALL
F217 20A MICRO2 Premium Audio Amplifier
F218 20A MICRO2 Base Audio Amplifier ALL
F219 5A MICRO2 Glove Box Light, Diagnostics
F220 5A MICRO2 Brake Pedal Switch ALL
F221 5A MICRO2 Battery Management System
F230 15Ax2 MICRO3 Seat Heater, Second Row, Right
F231 15Ax2 MICRO3 Seat Heater, Second Row, Left Seat Heater, Second Row, Middle
F232 15Ax2 MICRO3 Seat Heater, First Row, Left Seat Heater, First Row, Right
F233 10Ax2 MICRO3 Door Controls, Left, Door Handle, Left Front Door Controls, Right, Door Handle, Right Front
F234 5Ax2 MICRO3 Door Handle, Left Rear Door Handle, Right Rear
F235 10Ax2 MICRO3 Gateway / Center Display Charging Systems
F236 5Ax2 MICRO3 Steering Angle / Column Radio, Vanity Lights, Rear View Mirror
F237 5Ax2 MICRO3 Instrument Cluster iBooster
F240 30A J-Case-8 Seat Motors, Right Front
F241 30A J-Case-8 Seat Motors, Left Front

cabin-fusebox-location.jpg

Der Vollständigkeit halber noch die Belegung der Frunk-Fusebox mit den 3-stelligen Nummern:

F1 250A MEGA DC/DC Input
F2 60A MIDI Power Steering
F3 - MIDI not used
F4 125A MIDI Cabin Subfeed
F100 5A MICRO2 Siren and Intrusion Module
F101 15A MICRO2 Driver Assist Forward Camera
F102 - - not used
F103 25A MICRO2 ABB Valves
F104 5A MICRO2 Battery Sensor
F105 - - not used
F106 - - not used
F107 5A MICRO2 Drive Inverter, Rear
F108 5A MICRO2 Drive Rail Sense
F109 10A MICRO2 Park Assist
F110 5A MICRO2 Restraints Control Module
F111 - - not used
F112 5A MICRO2 Cabin Comfort Systems
F113 10A MICRO2 Cabin Air Heater
F114 10A MICRO2 Thermal Controller, Inlets, Battery Heater
F115 - - not used
F116 10A MICRO2 Body Controls Group 1
F117 10A MICRO2 Air Suspension Controls/Valves
F118 - - not used
F120 - - not used
F121 - - not used
F122 15A MICRO2 Coolant Pump 3
F123 15A MICRO2 Coolant Pump 2
F124 10A MICRO2 Windshield Wiper De-Ice
F125 10A MICRO2 Contactor Power
F126 - - not used
F127 - - not used
F130 15A MICRO2 Driver Assist Forward Radar
F131 - - not used
F132 5A MICRO2 Drive Inverter, Front
F133 - - not used
F134 - - not used
F135 10A MICRO2 Driver Assistance Forward Camera Defog
F136 15A MICRO2 Coolant Pump 4
F137 15A MICRO2 Coolant Pump 1
F138 30A MICRO2 Rear Defrost Grid
F139 - - not used
F140 - - not used
F141 - - not used
F142 15A MICRO2 Security Controls and Horns
F143 30A MICRO2 Body Controls Group 2
F144 20A MICRO2 Headlamps
F145 25A MICRO2 Exterior Lighting
F150 40A J-Case-LP Condenser Fan, Left
F151 50A J-Case-LP ABB Pump Motor
F152 - - not used
F153 - - not used
F154 40A J-Case-LP Air Suspension Compressor
F155 40A J-Case-LP Condenser Fan, Right
F156 40A J-Case-LP iBoost (Brake Assist)
F160 30A J-Case-Mini Cabin Blower
F161 - - not used
K100 - - not used
K101 M280. HVAC Rail Group 1
K102 M280. Rear Defrost Grid
K110 HCIBO Drive Rail
K111 HCIBO HVAC Rail
K112 HCIBO Air Suspension Controller

Könnte das jemand an einen Ort kopieren, wo es die Suche findet?

muß da die Verkleidung weg?
wenn ja: wie geht das?

So, nachdem mein Computer wieder eine funktionsfähige Graphikkarte hat, kann ich mich wieder melden und berichten. Der Reihe nach:
Nein, ich hatte keinerlei Schriftstücke, die mir irgendetwas zu den Sicherungen sagen konnten. Im Handbuch, das ich als .pdf habe, schweigt man sich da vornehm aus. Ansonsten habe ich nur ein Heftchen zum Mennekes-Kabel bekommen.
Danke für das Bild und die Belegung der Passenger-Compartment-Fusebox. Das hat mir sehr weitergeholfen. Ich habe mich dann mutig daran gemacht, sie freizulegen. Dazu muß man die Schwellerabdeckung mit etwas Kraftaufwand hinter dem Teppich auf der Beifahrerseite hervorziehen und die Halteclips lösen. Das ist mir nicht ganz zerstörungsfrei gelungen: ein Halteclip ist gerissen (und sein Unterteil im Schweller verschwunden), und ein Plastikteil am hinteren Ende mit metallener Halteklammer ist abgebrochen. Und der Halteclip in der Mitte fehlte einfach. Dann konnte ich die Sicherung F233 ziehen und nach einer Weile wieder einsetzen. Ergebnis: der Türgriff bewegte sich immer wieder rein und raus; anscheinend fehlte die Information über seine Position. Das hörte erst nach einem Reset des Touchscreen auf. Immerhin fährt er jetzt hinein, wenn man das Auto abschließt. Aber auch wenn er herausgefahren ist, liäßt sich die Beifahrertür nicht mit ihm öffnen, weil er immer ein paar Millimeter zu viel herausfährt. Wenigstens ist die Lampe im Griff jetzt aus.
Vermutlich muß ich doch einmal die Eggsperrten draufgucken lassen. :slight_smile:
Noch einmal danke für die zielführenden Hinweise!

Abschlußbericht: jetzt haben die Experten vom Service Center Hamburg am Dienstag draufgeschaut und das Problem behoben. Danke! Es war wohl ein Mikroschalter im Griff. Der wurde ersetzt, also nicht der komplette Türgriff. Zusammen mit der Arbeitszeit, dem Mikroschalter, den von mir zerstörten Befestigungsklipsen und der Mehrwertsteuer hat die Reparatur knapp 170 € gekostet. Nun kann auch wieder jemand rechts einsteigen, ohne daß ich mich verrenken muß, um an den inneren Türöffner zu gelangen. :slight_smile:

Top, danke für die Infos an alle!