Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Es ist recht interessant, wie aus einer kurzfristigen Betrachtung einer eher auf Langfristigkeit und Nachhaltigkeit ausgelegten Strategie versucht wird, das jeweilige Interesse darzulegen, zu interpretieren und als das einzig Wahre darlegen zu wollen.

Ein Beispiel hierzu:

  1. Der Verlauf der TESLA-Aktie seit Beginn der Börsenplatzierung
    aktie 10y.gif

  2. Der Verlauf der TESLA-Aktie am heutigen Tag (23. Juli 2018)
    aktie 230718.gif

Und dies erinnert mich daran, wie die nahezu „hysterische“ Meldung von der Ölknappheit immer mal wieder die Runde macht in den Medien.

Es werden dazu kleine Fragmente aus den Verlaufskurven genommen, ohne überhaupt zu berücksichtigen, daß der menschliche Fortschritt weitergeht, wir irgendwann Öl als wertvolleres Agens als nur zum Verbrennen erkennen und damit die Vorräte mitnichten zur Neige gehen werden (Quelle: Simon et al. 1994). Und das ist auch TESLA zu verdanken, daß Öl als solches nicht verteufelt wird, sondern als zum Verbrennen in Fortbewegungsmitteln als viel zu wertvoll angesehen wird. Mit allen daraus folgenden Konsequenzen wie Luftverschmutzung (obwohl unsere Luft im Laufe der Jahrzehnte besser und nicht schlechter gewoirden ist!), Feinpartikelgehalt (dies ist nicht von der Hand zu weisen) etc.

Dabei sind die geschätzten Vorräte von Jahr zu Jahr (und daß trotz höherem Verbrauch!) angestiegen.
Die Nachfrage regelt das Angebot und irgendwann wird es auch wieder interessant, längst aufgegebene Lagerstätten (in denen meist 40-50% des Öls noch lagert) zu einem höheren Förderpreis wegen der erhöhten Nachfrage wieder zu aktivieren (Quelle: USGS 2000b).

Ich habe mir daher folgende Meinung gebildet:

Wir werden von mehreren interessierten „Stellen“ dahingehend gesteuert, daß wir uns soviele Gedanken um die „globale Sache“ machen. Wir befürchten eine Zunahme der Naturkatastrophen, eine Zunahme der hungernden Menschen wegen der steten Zunahme der Anzahl von Menschen auf der Erde (die naturgemäß als Kugel ein in sich abgeschlossenenes System ist, und daher schon aufgrund der rationalen Logik eingentlich nicht unendlich wachsen kann). Das macht unser Denken einfach. Was weit weg ist, wird mehr gefürchtet, als das, was uns nahe ist.

Wir haben mehr Angst vor Dioxin und Hormonen im Trinkwasser, als vor dem eigenen Rauchen und dem Bewegungsmangel. Komischerweise versterben wir sehr wahrscheinlich dann nicht am Dioxin oder an den „Trinkwasserhormonen“, sondern ganz profan und einfach an unserem Rauchverhalten und unserem Bewegungsmangel.

Man möge mir diesen weiten Kreis nachsehen bei dem Versuch, die Entwicklung bei TESLA einzuschätzen.

Ich wollte damit darlegen, daß kurzfristige Rückschläge mitnichten eine gute Idee, die bereits so weit auf den Weg gebracht wurde, ad absurdum führen können. Bei allem Höhlen-ge-Twitter, Service-Center-Gemurre und Preisabsprachen-Geraune wird imho dies jedoch leider in der Rezeption vieler Menschen eher hängen bleiben als das, was wirklich schon geschafft wurde.

Vergessen darf man dabei jedoch nicht, daß beide Seiten ihre Interessen vertreten, und wir alle dazu daher aufgefordert sind, durch die unglaubliche Möglichkeit, uns aus vielen Quellen Informationen zu beschaffen, um uns unsere Meinung zu bilden.

Gut ist es immer, rechts wie links zu schauen bei politischen Sachverhalten. Oben und unten bei soziologischen Darstellungen und immer einen kritischen Blick gerade bei statistischen Darstellungen zu haben, die „einwandfrei“, „mit hoher Signifikanz“, „deutliche Überlegenheit“ suggerieren.

Zwischen all diesem Schwarz und Weiß werden wir dann, wenn wir uns darauf einlassen und auch die Zeit hierzu inverstieren, das für uns richtige Grau erkennen können. Und ob dies auch immer richtig ist, können wir auch nicht wissen. Aber es ist immer richtig, beide Seiten einer Medaille, beide Standpunkte eines Sachverhaltes anzusehen.

So, viel geschrieben. War mir wichtig, weil dieses Forum mir auch wichtig ist.

Und zuletzt der Disclaimer:
Interessenkonflikt: Keiner (außer, daß ich eines dieser tollen Autos fahren darf)
keinerlei Geldzahlungen der Firma TESLA haben mich dazu gebracht, diesen ellenlangen Text zu schreiben.

Ne, das ist totaler Quatsch. Das Problem ist, dass von dir und trayloader andere Meinungen gleich als bösartige Verschwörung wahrgenommen werden. Für die immer wieder vorgetragene Behauptung, dass diese von VW und Co bezahlt werden, solltest du auch mal konkretere Belege liefern. Solche Unterstellungen und Angriffe auf Personen sind es, was Diskussionen zersetzt.

Aber mal zum Thema zurück:
Tesla hat ein Statement veröffentlicht, dass bei weniger als 10 Zuliefern Preisnachlässe für laufende Projekte gefordert wurden:

Wenn das so stimmt, dann hat das WSJ hier übertrieben.

Ein Schwung Beiträge ist hierher gewandert: Unsachliches und andere Nickeligkeiten.

In attempt to dismiss the securities action alleging willful misrepresentation of M3 production, $TSLA concedes (Meinung des Twitternutzers) several false statements.Worse, the evidence provided by employees In The Room w/ @elonmusk himself mean Musk & Ahuja 10Q signatures were „actionably false“ Wochos V.

twitter.com/orthereaboot/status … 1709462528

twitter.com/Paul_M_Huettner/sta … 8547203073

dropbox.com/s/515bija8k0xbq … 7.pdf?dl=0

Du verbreitest hier Zeug, das auch Mark B. Spiegel retweetet hat. Sagst Du auch was dazu?

Habs nur mal gepostet weil ich vermute das deswegen der Kurs runtergeht. Aber lasse ich dann halt in Zukunft einfach.

Spidy. 1142 Postings. 95% Tesla Aktien Fred. 3 positives Postings über Tesla.
Über das Model 3. Insider Infos über Audi.

Dann diese drei Links gedroppt.
Noch fragen?

Ganesh Srivats (Head of Sales) verlässt Tesla.

Tesla Aktien momentan bei 296$

Seit Montag über 25$ verloren

Es geht ja auch auf den Call zu. :wink:

Wünsche dir iel Spaß dabei meinen letzten Post in diesem Thread zu finden…

Wen wundert es bei der medialen Dauer-Kritik, wo jede auch normale Aktion wie das Nachfragen nach Rabatten in negative Nachrichten wie „Tesla bettelt um Geld“ umgewandelt werden? Darüber hinaus liest man in einschlägigen Börsenmagazinen alte Nachrichten wie das Thema mit den norwegischen Service-Center als wären das aktuelle Themen, die erst gerade passiert sind.

Bei so viel „Presse“ gegen Tesla wundert mich, dass die Aktie sich noch als relative robust erweist.
Da wird versucht, die mögliche Pleite „herbeizuschreiben“ meiner Meinung nach.

So was herbei schreiben geht wenn dann nur deshalb weil von EM ständig Vorlagen geliefert werden. :unamused:

Auch wieder wahr.

Unabhängig von Tesla bist DU dann der Meinung, dass Rufmord nur geht, wenn der „Ruf gemordete“ selbst dafür die Vorlagen liefert? Spannende Ansicht ist das.

Beiträge zum „Tesla-Kritiker“ Montana Skeptic sind hierher gewandert.

Mir hat mal ein alter Hase im Short Business folgendes gesagt:

Man muss „Tea Leaves“ lesen.
=> If Tesla does not have a 420,000 order book, senior executives will depart (check),
=> Tesla will rip up the concept of order queue and say anyone can order and we’ll deliver in 1-3 months (check),
=> the story-teller-in-chief will show increasing signs of irrational stress (check)
=> finally, senior inside executives with hard factual knowledge will blow the whistle (check).

=> Die Rate von „senior executives will depart“ war 2017 deutlich höher. Tesla ist immer noch da (check)
=> Diese Nachricht ist bereits überholt, Tesla will betriebswirtschaftlich sinnvoll erst die Premium Modelle liefern (check)
=> Wenn Du auf Musk anspielst, der hat immer schon für Normalbürger schlecht nachvollziehbare Twitter abgelassen. Nur hat das bis vor ca. 6 Monaten niemanden interessiert. Somit ist das „irrational stress“ eine selbstgemachte Interpretation im Sinne „short seller“ (check)
=> wen meinst Du denn damit? Folgen da noch News, die wir nicht wissen, (no check, da unklar)

Mir hat mal ein alter Logiker gesagt, man sollte Leuten misstrauen, die versuchen mittels Zirkelschluss etwas zu beweisen

Hab gerade mal ein wenig nachgekauft, nachdem ein bekannter von mir Short ist :slight_smile: Dem Gefallen tue ich ihm nicht…

mein Gefühl sagt mir auch, aktuell bewegen wir uns wieder im Bereich Kaufen. Wie immer natürlich ohne Gewähr…