Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Aber das ist doch totaler Quatsch. Tesla hat kein Nachfrageproblem! Sondern ein Produktionsproblem… und ein Problem mit dem Model X. Eine Presissenkung würde total kontraproduktiv sein. Mehr Kunden müssten länger warten. Musk war da im Investorscall sehr eindeutig. Und er kann es sich nicht leisten in dem Call Unsinn zu erzählen!

Auch wenns nur 17 Model S im Oktober waren…
November und Dezember können jetzt nur besser werden :slight_smile:
Und die Quartalszahlen passen dann immer noch…

Was mich wundert… Model S60 heute bestellt, bis Ende Dezember geliefert :slight_smile:
Das wäre dann eine Turbolieferung…

Gruss
Mario

Nein dies ist doch keine Turbolieferung, sondern eine logische Lieferung:

–> viele haben den S60/S85/P85 storniert um auf „D“ zu wechseln --> Also sind genau diese Fahrzeuge nun in „Turbo“ zu haben.
Und die 17 Model S in Oktober sind natürlich wenige, aber ich gehe davon aus, dass es im November und im Dezember VIEL mehr sein werden (auch nur logisch).

Ist doch komplett logisch und überhaupt keine Überraschung. Tesla hat die Produktion im August länger anhalten müssen als geplant. Um die Quartalszahlen zu erreichen haben sie bis zum Quartalsende komplett für den Nordamerikanischen Markt produziert. Schau mal in den ‚Warten auf November Thread‘, da gibt es etliche Leute, deren Liefertermin sich deswegen um Wochen nach hinten verschoben hat, während sie in USA Ende September die Tage mit den höchsten täglichen Auslieferungen hatten. Ich garantiere Dir, dass die Zahlen im November und Dezember komplett anders aussehen werden.
Ich versteh es einfach nicht, dass selbst hier im Forum einige es nicht glauben wollen, dass Tesla ein Produktionsproblem hat und kein Nachfrageproblem. Warum hat Tesla wohl die zusätzlichen Ausstattung- und Farbvarianten gestrichen? Weil sie noch weniger Autos verkaufen wollen oder weil sie vielleicht mehr produzieren wollen?

@Fjack: ich bin der Meinung, dass Du komplett auf dem Holzweg bist. Tatsächlich hat Elon gestern im Investor-Call wortwörtlich gesagt, dass in Europa Preiserhöhungen kommen. Ich weiss nicht wie Du darauf kommst, dass woanders die Preise gesenkt werden und sie in Europa konstant bleiben.

Tesla hat bestimmt ein Produktionsproblem, was aber nicht ganz so groß sein dürfte wenn die Autos drei bis vier Monate Lieferzeit haben und diese sich nicht signifikant verlängert.

Daher halte ich das mal für überschaubar. Solange die Wartezeit nicht dramatisch steigt sehe ich kein signifikanten Engpass bei der Produktion.

Zudem rede ich von Deutschland und nicht von der Welt… Wie schon gesagt, es gibt mir vor allem darum dass man das Auto noch teurer machen will… davor habe ich schon Sorgen.

In Deutschland wird das Model S sicher nicht deswegen weniger verkauft als in anderen Ländern, weil es den Deutschen zu teuer ist, sondern weil der Hersteller nicht aus Deutschland ist. Und der grösste Fehler wäre es, dies über den Preis zu versuchen wettzumachen.

+1

ALLE Importeure haben es gegen deutsche Hersteller in Deutschland schwer…
Wir sind so geprägt auf „Made in Germany“ wie kein anderes Land…

In Ländern ohne AutoIndustrie läuft es für Tesla besser :slight_smile: ( siehe Schweiz)

Gruß

Mario

Mag sein.
Wenn meine These richtig ist, wurde mit dem Allrad einige Monate Produktion gefüllt und mit der Ankündigung einer Preiserhöhung für Europa noch ein paar. Wenn das nicht reicht bis zum X, dann kann man in ein paar Monat sagen: Statt der Erhöhung für Europa können wir glücklicherweise die Preise in den USA senken.
Wir werden sehen was richtig ist. Liege ich falsch werden meine Tesla Aktie steigen, liege ich richtig kann ich die Aktie verkaufen und den Tesla bestellen.

Stimmt.

Das hat auch mit dem TCO zu tun, vergleiche mal die Gesamtkosten von Tesla S zu BMW 6 in Deutschland und in der Schweiz.

Bei den anderen Ländern in Europa wo Tesla erfolgreich ist sieht es auch nicht anderes aus: Norwegen, Niederlande, …

Für die meisten Menschen zählt Image und Geld am meisten. Da sieht es für Tesla nicht gut aus in Deutschland.

Mir geht es nur um eine Steigerung, nicht um eine relevante Senkung.

Zudem haben es eben nicht alle Importeure schwer.

presseportal.de/pm/33685/263 … ekord-foto

Ich freue mich für Tesla sehr über den weltweiten Erfolg, ich will nur nicht so ein Exot in Deutschland bleiben…

Ich finde die Aussicht, dass nicht 1000e oder gar 10000e Tesla S in der Schweiz rumfahren - ganz OKAY.
Der „Exotenstatus“ ist doch toll.

Na ja selten ist okay exot gefällt mir nicht so

Zum Thema Nachfrage - die Lieferzeiten in Deutschland und den USA sagen meines Erachtens fast nichts über die weltweite Nachfrage aus. Insbesondere könnte Tesla wohl seine ganze Jahresproduktion in China absetzen, wenn sie nur ein paar mehr Stores eröffnen würden. Ich kann mir gut vorstellen, dass China 2015 oder 2016 der wichtigste Markt für Tesla wird. Die Regierung meint es wirklich ernst mit der E-Mobilität und die dicken deutschen Limousinen werden schon bald aufgrund von Zulassungsbeschränkungen nahezu unverkäuflich sein.

Yep. Nach aktueller Aussage von Elon wird China ca 50% der MS weltweit abnehmen.

Um im Land ohne generelles tempolimit einen großen teil der relevanten Käufergruppe abzuholen, muß noch mehr Akkukappa her.
Denke bei 120 kwh Akku und noch etwas mehr SuC gibt es kaum noch einen Grund für Stinker und „green washing“-Varianten davon.

Was ist grunsätzlich schelcht daran, ein besonderes (exotisches) Auto zu fahren? Schade ist natürlich, das die Elektromobilität in DE so schleppend voran kommt(kommen darf).

Die 17 Stück im Okt. sind fast egal für Elon. Im 1.Q/15 wird man dafür aber allerhand P85D in der Statistik finden :sunglasses:

Für China würde eine extra Akkufabrik Sinn machen, aber das ist nur mit starken Partnern zu schaffen.

China ist IMHo der Schlüssel für oder gegen EV.
Wenn die Ernst machen, und das haben die schon mal bei Rollern und Zweirädern gemacht, dann kann Auto Deutschland einpacken, wennse keine richtigen EVs anbieten können…

Grüße

Mario

Nichts, aber in diesem Thread geht es um den Wert der Aktie.

Du übersiehst dabei, dass sich bei unveränderten Lieferzeiten die Produktionsraten in 18 Monaten um den Faktor 5 erhöhten und in den kommenden 12 Monaten auf Faktor 10 gegangen werden soll. Bleiben die Wartezeiten gleich, heißt das verzehnfachte Nachfrage.

Ich denke, dass sich die Produktion in diesem Jahr nicht verdoppelt hat. Klar wenn man den Ramp Up aus 2012 noch mit nimmt :slight_smile:

Nochmals… Es ging mir NUR UM DEUTSCHLAND und eine ERHÖHUNG des PREISES, nicht um eine VERRINGERUNG oder den WELTMARKT.

Dann schlage ich vor, die Diskussion im entsprechenden Thread weiter zu führen: Tesla Absatz in D.