Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Es besteht ganz offensichtlich enormer Bedarf an „persönlichen Foren“ bei dem außer dem User nur Bots schreiben die sich beim User einschleimen und bestätigen.
Hoffentlich bedienen Google und Co dieses Marktbedürfnis bald. (bessere Qualität in normalen Foren für Leute die offen für neue Erkenntnisse, Ideen sind)

Titanische Marktdurchdringung! :wink:

Soannende Grafik, ich hätte jetzt erwartet, daß der Erfolg zu Lasten von den ABM geht, scheint ja nicht so, die bleiben ja mehr oder weniger auf konstantem Niveau. Wo kommen denn die ganzen M3 Käufer her?

Das M3 kommt ja nicht überraschend. Potenzielle Käufer in diesem Marktsegment haben sich natürlich nicht spontan von z.B. einer MB-C Klasse auf ein Tesla M3 umentschieden. Ich gehe davon aus, dass ohne das Tesla M3 halt auch mehr von den anderen verkauft worden wären.
Natürlich dürften auch mehr als die Hälfte der M3 Käufer aus anderen Marktsegmenten stammen so wie es auch beim S war.

Da dürfte was dran sein. Ich habe gerade mal bei goodcarbadcar in den Statistiken geschaut, da wurden bereits von 15 auf 16 Viel weniger von den deutschen Mittelklasselimos verkauft.

Das hab ich mich gestern auch schon gefragt…
Heute noch mehr…

Das Volumen ist auch super klein, gestern so gerade über 7.5Mio, heute bisher so gerade 5Mio… bei sonst 10Mio im Schnitt ist das ganz schön wenig, dafür das es „so“ Berg ab geht…

[color=#0000BF]Hallo zusammen,

ich habe über 4 Seiten Meta-Diskussion hierhier ausgelagert: Tesla Roadster VIN 650.
Aufgrund massiver off topic Beiträge und eines persönlichen Angriffs wurde user stelen vorübergehend gesperrt.

Für die restlichen Beteiligten an den Kontroversen gilt. Wenn sich Diskussionen länger hinziehen, macht ein eigenes Thema auf. So bleibt dieses Thema von Nutzen für Teilnehmer, die dieser spezielle Punkt nicht interessiert.
[/color]

Kann mir jemand erklären warum die Aktie sinkt obwohl Tesla so eine krasse Leistung hingelegt hat? Was erwartet der Markt 100.000M3 im Q3?

vllt. gerade deswegen… :wink:

Ich empfinde den Tesla Kurs schon seit Jahren völlig losgelöst von der Entwicklung. Man Man kann meist nicht erklären, warum der Kurs steigt oder fällt…

50 Milliarden Marktkapitalisierung ist halt schon extrem viel. Da müssen schon sehr perfekte Zahlen geliefert werden um die Aktie nach oben zu treiben. Die Zahlen waren ja auch seit einigen Tagen gerüchteweise bekannt. Da gab es keine Überraschung mehr nach oben.

Gruß

Bernhard

Echt ärgerlich, dass dem so ist. Klar hat Herr Musk auch was dazu beigetragen aber jetzt sollte doch mal wieder gut sein. Musk hat es übertrieben, war extrem unter Strom aber Tesla hat eine abartige Leistung hingelegt.

Schaut euch einfach mal den Chart, aber über einen längeren Verlaufan, die Aktie hat einen konstanten Aufwärtstrend, hält bei Kurskorrekturen immer die langfristigen Unterstützungslinien nach unten, erst wenn diese mal gerissen werden, sollte man sein Invest mal überdenken.
Zur Zeit sind von der Chartechnik eher Kaufkurse, Potential nach oben wird vor allem das Model Y generieren können, das Model 3 ist eher schon eingepreist.

Wie war das denn bei Q2 2018? Da ging der Kurs doch erst bei der Veröffentlichung der Finanzzahlen (neuer Rekordumsatz) hoch.
Die Börse reagiert mehr auf Finanzzahlen als auf „verkaufte Autos“.
Außerdem stimme ich jonn68 zu.

Das ist ein guter Punkt! Ich denke dass die Börse nun wartet ob es Tesla zur schwarzen Null im Q3 schafft.

Ich denke ein „großer“ hat reduziert oder umgeschichtet, oder ist der Meinung, daß sich der Markt der Dualmotoren und performance Modelle nicht mehr derartig steigern lässt. Es warten schätze ich immer noch knapp 400k potentielle Interessenten auf ein „budget MIII“
Alles innerhalb + -5-7% halte ich mittlerweile für „Hintergrundrauschen“ bei Tesla.

Was nun bremst ist sicherlich der Nachschub an Zellen. Zwar hat Panasonic zugesagt zügig noch 3 weitere Linien hinzufügen aber das reicht wohl nur für mehr M3s. Die Sparte der stationären Speicher muss noch länger darben und für S/X dürfte es auch nicht so bald 2170er geben.

Im Moment ist Tesla aus Anlegersicht halt in der Phase der nicht sichtbaren „nüchternen harten Arbeit“ auf dem Marsch langfristig 50% Wachstum jedes Jahr.
Neue Euphorie mit neuen Höchstkursen dürfte es nach einer Phase der „Verdauung“ geben wenn konkrete Pläne und sichtbare Neubauten für die GF´s in China, Europa und von mir spekulativ noch eine weitere in den USA kommen.

Nein. Dein „Spin“ greift hier nicht.
Das PR Genie Musk wird diese Zeit sicher zu nutzen wissen.
Das geht innerhalb der nächsten 14 Tage weiter. Bin gespannt was Du am 17.10 dann folgern wirst.

Das wars:
Moody’s hatten sich wohl schnell was zur Verunsicherung einfallen lassen und eine „Analyse“ geschrieben.
Für mich ist das aus an den Haaren herbeigezogen, 'ist ja auch ein ganz neues Thema… - nun denn…

cnbc.com/2018/10/03/tesla-s … -risk.html

Da steht aber was von Handelskrieg.