Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Das ist der Aktienmarkt allgemein - nicht mitbekommen, dass es weltweit auf Talfahrt geht?

finance.google.com/finance?q=ts … nsU5XpmPgP

249,42 EUR, ich glaube es ja kaum! Jetzt ist die Frage ob man sofort kauft oder noch abwartet :laughing:

Die Verluste von Tesla in 2017 sind mit 2 Mrd $ größer als Amazon jemals in einem Jahr gemacht hat. Und sie sind kontinuierlich über die letzten Quartale gestiegen:
chart.png
finance.google.com/finance?q=NA … &fstype=ii

Wenn mit Model 3 keine Profitabilität/Break Even erreicht wird, dann dürfte es schwer werden weiteres Geld von Investoren einzusammeln. Dann fehlen die Möglichkeiten um Semi/Roadster etc. zu produzieren.

1,411 Milliarden im Jahr 2000 ist jetzt inflationsbereinigt aber auch nicht wahnsinnig weit weg, wenn man noch bedenkt dass eine E-Auto-Produktion wesentlich kapitalaufwändiger ist und dieses Jahr die Verluste sicher deutlich geringer ausfallen werden.

Julius Bär : Bär Insight Equity Research: TESLA MOTORS : Feb 8th 2018 : Q4 Results
Stock Rating: Reduce
New price target: USD 265
Tesla Motors - Julius Baer - Q4 Results.pdf (266 KB)

Die wollen ja auch Akkus und Autos bauen und nicht nur ein paar Lagerhallen und Serverfarmen.

@aqqu: Danke für den Julius Bär Info. Ich schätze ja JB grundsätzlich, aber die SWOT Analyse ist doch sehr fragwürdig. Eine Gefahr für Tesla sind sinkende Sprit-Preise? Das ist doch ein Witz…

Analysten wissen auch nicht mehr über den Aktienmarkt sonst müssten sie ihre fragwürdigen Dienste nicht verkaufen. :unamused:

Die Analysten packen unter Risks / Threads alles, was zu einer sinkenden Nachfrage führen kann. Da Tesla selbst (!) mit den Einsparungen ggü fossilen Brennstoffen wirbt, gehört das halt dazu, das ist völlig normal (da stehen oftmals sehr allgemeine Aussagen, wie ‚große Abhängigkeit von Wirtschaftszyklen, etc.‘)

Ist es eigentlich richtig, dass man hier in De nur wenige Stunden am Tag einen Live-Kurs hat, genau die Zeit, die dt. und und US-Markt gleichzeitig offen sind, also ab irgendwann nachmittags bis 18h?

Der Kurs auf Google.de zeigt noch 246€ an. Sucht man auf eine US-Seite den Dollarkurs, dann hat sich er ja schon wieder erholt.

Tesla wird

  • in Deutschland unter dem Kürzel „TL0“ in Euro gehandelt (z.B. Xetra von 9:00-17:30)
  • in den USA unter dem Kürzel „TSLA“ in Dollar gehandelt (Nasdaq von 15:30-22:00 MEZ)
    Da das Volumen in den USA natürlich viel größer ist, ist ab dem Start der Vorbörse dort der Kurs dominant. Nur Morgens/Vormittags ist der Kurs in Deutschland ein wenig „unabhängig“, was manchmal ganz witzig sein kann beim Traden, wenn Nachrichten hier anders wahrgenommen werden als in den USA.
    Xetra schließt um 17:30, die Nasdaq handelt bis 22:00 MEZ. Google zeigt aber auch die Nasdaq-Kurse bis zum Schluß an (inklusive Nachbörse).

Bei mir klappt über Google folgende Suche, um direkt die jeweiligen Charts zu bekommen:
„TSLA Aktie“ -> US Kurs (Nasdaq)
„TL0 Aktie“ -> deutscher Kurs (Frankfurt)

Bei der DKB bekommt man die Kurse verschiedener Handelsplattformen.

Wenn der Aufruf direkt nicht funktioniert einfach den Link kopieren und in einem neuen Tab pasten und aufrufen.

Auf http://www.ariva.de sieht man auch gut die diversen Kurse:
http://www.ariva.de/tesla-aktie/kurs

Hier eine Übersicht aller Handelsplätze an denen TESLA gehandelt wird inklusive Chart und aktuellen Kursen (Bid/Ask/Last)

go.guidants.com/#c/180064

Kann das Jemand mit einfachen Worten erklären?


Bei dem Auf und Ab wird einem ja schlecht

Beginn vorbörslicher Handel in New York?

Bei 1.5% Schwankung würde ich jetzt auch nicht in Panik geraten :slight_smile:

Wollt ihr jetzt ernsthaft Schwankungen im Bereich von 1 % hier breit treten? :laughing:

Der kleine Absetzer nach unten hat vermutlich (auch) mit den Meldung zu den China Fabrikplaenen zu tun.

Bloomberg hat heute s.u. - mit Berufung auf anonyme Quellen am Verhandlungstisch, was aber in China fast immer der Fall ist - gemeldet dass die Chinesen Tesla keine Fabrik bauen lassen, wenn Tesla nicht ein chinesisches Unternehmen mit mind 50% an der Fabrik beteiligt. Was dazu fuehrt dass Tesla entweder seine (Produktions-)Technologie den Chinesen letztendlich offenlegen muesste - oder mit den recht hohen Importzoellen leben muss.

bloomberg.com/news/articles … ai-factory

Die Meldung mit China war schon heute Morgen rauf und runter.
Was mich aber immer fasziniert ist das ständinge Gehupfe. Besonders in Richtung Feierabend.
Ob etwa 4000 Stück Aktien über den Tag so Staub aufwirbeln