Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Ich staune, dass sich hier niemand zur aktuellen Entwicklung von Teslas Aktienkurs äußert. Wir haben doch definitiv einige Leute im Forum, die TSLA halten – und sicherlich noch einige mehr, die den Kurs aus Interesse verfolgen. Vielleicht ist das die deutsche Haltung, dass man über Geld nicht spricht… Im amerikanischen Forum gibt es nicht nur einen, sondern gleich mehrere Threads, die den Kursverlauf, mögliche Ursachen und die weiteren Aussichten diskutieren. Hat hier keiner eine Meinung?

Falls nicht ganz klar sein sollte, was ich meine – der Kurs hat seit Anfang November 2012 um 100% zugelegt, und alleine seit Ende März 2013 um 50%.
boerse.dab-bank.de/maerkte-kurse … chart.html

1 Like

sicher doch bei dem hohen Stand heúte und dem Verlauf die ganze Zeit
mal sehen was morgen kommt und ich denk dass er noch weiter steigen wird
eine Weile
muss doch mein Model S finanzieren :smiley:

Hat eine/r von Euch damals VW-Aktien gehabt, als es im Oktober 2008 den spektakulären Short Squeeze gab?

Wenn das so weiter geht dann habe ich mein Model S bald komplett finanziert :smiley:

Allerdings denke ich, dass wenn es morgen keine extrem guten Zahlen gibt, dann wird es wieder ganz gut nach unten gehen (<50$). Aber ich bin doch eher vom Typ long long … daher nicht so derjenige, der kurzfristig spekuliert.

Ne Meinung kann ich immer bieten, mal eine kleine Auswahl :

a) die Investoren haben mitgekriegt, dass Eberhard und ich finalisiert haben, daher wissen sie wie lange es dauert bis wir eine neue Batterie brauchen
b) Daimler kauft nach den Problemen mit dem Bezug der Evonik-Batterien doch bei Tesla
c) PIXNER ist offizieller Tesla Händler in Schweden geworden
d) Boing bezieht jetzt ihre Batterien von Tesla
e) Audi will jetzt doch ein richtiges E-Auto bringen und kauft heimlich Tesla auf, weil selber bekommen sie es ja nicht hin
f)… usw.

:mrgreen:

nachdem ich es beim Roadster nicht geschafft habe (hätte nur bei Bestellung den Kaufbetrag in Aktien investieren müssen), habe ich es beim Model S fast geschafft. Hätte besser auch die Reservierung-Fee in Aktien investiert und auf Signature verzichtet. Dann wäre es leichter gewesen.

lg

Eberhard

Ich finde den Verlauf äußerst interessant,und Ärger mich das ich nicht früher auf die Idee gekommen bin damit mein „hoffentlich“ zukünftiges model s zu finanzieren.
Ich warte seit Tagen auf meine zugangsdaten für den sbroker um endlich zuschlagen zu können!
Hoffentlich sind sie morgen da,im Ideal fall kann ich dann noch meine Einheiten kaufen bevor es nach den Verkaufszahlen weiter hoch geht!

Ich habe vor ca. 2 Jahren kurz nachdem mein Roadster geliefert wurde ein kleines Aktienpaket zu etwas über 20 USD gekauft. Der Grund war, dass ich von der Idee und dem Produkt überzeugt war. Seitdem habe ich alle Aufs und Abs mehr oder weniger ignoriert nach dem Motto „Alles unter Verzehnfachung ist uninteressant“.

Die Entwicklung der letzten Wochen habe ich aber intensiv verfolgt. Ich glaube, um die Aktie und insbesondere um Elon Musk wird in den USA ein großer Hype veranstaltet. Das treibt den Kurs. Zudem haben viele in den letzten Monaten auf ein Versagen von Tesla gesetzt und müssen jetzt allmählich erkennen, das die Firma mit hoher Wahrscheinlichkeit die Kurve kriegt.

Mich würde aber nicht wundern, wenn es nach dem Q1-Ergebnis heute Abend etwas runter geht. Um den aktuellen Kurz zu rechtfertigen, müsste Tesla mindestens in ein/zwei Punkten eine Überraschung liefern. Ich wäre froh, wenn wir uns erstmal zwischen 45 und 50 USD einpendeln würden.

Grüße
Thorsten

befor man jetzt im großen Stiel long geht evtl. auch mit CFT’s

sollte man im Augebehalten das die Zentralbanken alle die Welt mit Geld fluten das es kracht und viele große Indizes an ihren Höchstständen kratzen oder schon darüber liegen…
Die Vergangenheit hat uns gezeit das darauf erst ein mal ein mittelgroßer Einbruch erfolgt zb. wie bei Gold vor kurzem um ca. 15% unter anderem auch deswegen weil die hohen kurse meist nicht gerechtfertigt sind.
Ich denke das sich Tesla diesem Abwährtstrend nicht entziehen kann aber definitiv besser weg komt als seine Konkurenten aus der Verbrenner brache.

Wenn ich einen tipp ab geben sollte würde ich sagen unter 45 $ long gehen ist abs OK und für die Indizes würde ich sagen das beim Dax 8500 - 9000 voll OK ist zum shorten SL bei 4500 - 6500 ( je nach hebel- risiko)

Mfg ManuaX

Na da lag ich wohl falsch! Aber der Quartalsbericht für Q1/2013 hat ja auch einiges für sich. Daher ging es zumindest im nachbörslichen Handel erstmal steil bergauf.

Mal sehen was der Handelstag in den USA heute bringt. Einige im TMC Forum sprechen schon von Kursaussichten größer 100 USD. Abwarten, bisher hatte die Aktie auch immer mal wieder eine Überraschung parat.

Grüße
Thorsten

ja, das ist mal wieder geil ! grrrrr
wurde bei der kurzen abwärtsbewegung ausgestoppt, ein paar stunden später gleich wieder eingekauft und jetzt darf ich einen batzen euronen als kursgewinnsteuer abführen! WASN DAS für ne scheiss abzocke! wo hab ich denn da den versteuerbaren gewinn?

wenn man da sein depot „automatisiert“ generiert man nur unnötige steuerbuchungen, so ein scheiss!

krieg das kotzen hier…

Ging mir ähnlich. Die Kursschwankungen sind einfach zu groß für jede Art von Automatik. Da gibt’s nur eins: Verlustposten verkaufen, die Du eh längst mal abstoßen wolltest, um Deine Gewinne zu schmälern… Ein ziemlich schwacher Trost, ich weiß! :wink:

Aus dem Grund setze ich entweder gar keinen Stop Loss oder lasse ordentlich Luft zum aktuellen Kurs.

Bei Tesla haben in der Vergangenheit bereits relativ unspektakuläre Meldungen zu starken Kursschwankungen geführt. Mit einem Stop Loss verkauft man dann u.U. genau in dem Ausschlag nach unten. Und nach ein paar Stunden oder am nächsten Tag ist der Kurs wieder beim alten Wert als wäre nichts gewesen.

Besser ist es glaube ich, den Kurs regelmäßig im Auge zu behalten oder sich bei größeren Ausschlägen eine Warnung schicken zu lassen. Dann kann man aktiv entscheiden, ob man aussteigt oder drinbleibt.

Grüße
Thorsten

Nachdem meine Bank nur 2 Wochen gebraucht hat,für meine Depot Eröffnung „Ironie aus“ bin ich mir jetzt etwas unsicher ob ich jetzt noch TSLA kaufen soll,oder ob ich warten soll?
Ich habe mich durch unzählige Berichte gelesen und bin eigentlich der Meinung,das da noch eine Menge potenzial drin ist,aber viele Skeptiker verunsichern einen dann doch etwas!

Es war eine richtige Rekord jagt bis jetzt,was der Kurs in ein paar wochen hingelegt hat.
Was denkt ihr?
Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das es Berg ab geht?
Sind viele nur auf gesprungen um einen schnellen Gewinn zu fahren,oder können wir davon ausgehen das der kurz langsam weiter steigt,oder zumindestens sich eher vertikal bewegt?

Gruss

Hallo Alex, aus Prinzip möchte ich Dir keine „Anlagetips“ geben, denn die Wahrscheinlichkeit, dass ich falsch liege, ist groß, und ich will an Deinen Fehlentscheidungen nicht schuld sein. :wink: Ich sage Dir aber gern, was ich selbst mache: Was ich habe, halte ich im Moment (selbst wenn es wieder abwärts gehen sollte, habe ich noch schöne Kursgewinne), aber ich kaufe bis auf Weiteres sicher nichts dazu!

Ich hab leider den Kletterkurs der letzten Woche"n" dank der lahmaschigkeit meiner Bank verpasst :confused:
Hab nicht damit gerechnet das so eine Depot Eröffnung 2 Wochen dauert!
Wie auch immer,ich bin gerade etwas hin und her,aber die stimme in mir „Kauf“ die überwiegt :smiley:

Dann könntest Du Call Optionen in Erwägung ziehen. Wenn die Aktie nicht mehr steigen sollte, hast Du 100% Verlust – aber wenn sie doch noch steigt, ist Dein Gewinn überproportional. Auf die Weise kannst Du mit relativ kleinem Geld teilnehmen und musst nicht das Gefühl haben, etwas zu verpassen. Wenn Du Aktien kaufst und der Kurs erstmal fällt, könnte es eine ganze Weile dauern, bis sie wieder über Deinen Kaufkurs steigen. Das könnte eine frustrierende Erfahrung sein. Dass man nur Geld in Aktien und Optionen investiert, auf das man ohne Reue verzichten kann, sollte sowieso klar sein.
de.wikipedia.org/wiki/Call_Option

Lesenswert vor einer (Aktien-)Kaufentscheidung:
blogs.reuters.com/felix-salmon/2 … oes-vroom/
bloomberg.com/news/2013-05-1 … mover.html
fool.com/investing/general/2 … urned.aspx

Hmm,ich kenn mich leider zu wenig mit der Materie aus,um call Optionen in erwegung zu ziehen :confused:

Ich habe es ja nicht zu hoffen gewagt, aber die Rallye scheint heute unvermindert weiter zu gehen…