Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

TSLA (Aktie Tesla Inc.)

„Ich halte bis in alle Ewigkeit“
… 2 Tage später …
„soll ich alles verkaufen, es ist um 0.87% gesunken heute“

Ich weiss es ist schwierig, aber: wenn ihr an die Firma glaubt, sind kurzfristige Schwankungen völlig egal.

9 Like

Wenn man sich den Chart anzieht geht es immer zuerst langsam nach unten. Dann geht es innerhalb von Minuten schlagartig nach oben.

Da kaum Volumen vorhanden ist kannst du leicht den Kurs schnell nach oben kaufen und dann langsam mit mehr Volumen abverkaufen.

Ich hab heute noch mal nachgekauft :grinning:

2 Like

Ich auch, aber keine Teslas, sondern dessen Evolution …CCIV und QuantumScape.

Quantumscape hätte ich auch gerne gekauft, bietet mein Broker aber leider nicht an… :rage:

Ansonsten haben die letzten paar Tage in meinem Depot die (Buch)Gewinne der letzten 35 Tage vernichtet… :cry:

Auf Anregung eines Beitrags kürzlich hier mal die Gegenüberstellung TSLA-Kurs zu Anzahl der Beiträge pro Tag aus dem alten Thread ab 2020:

Gewisse Tendenzen lassen sich schon erkennen. Vielleicht mache ich die nächsten Tage noch etwas mehr Auswertung. Die Daten gehen bis 2013 zurück. Aber über so einen großen Zeitraum wird es etwas unübersichtlich.
Wer selbst mit den Daten spielen möchte, kann die Libre Office Datei unten verwenden. Mit google sheets konnte ich es diesmal nicht so darstellen, wie ich wollte.

tff_aktien_bis_feb_2021.ods (714,3 KB)

10 Like

Ok, ok. Ich habt mich jetzt so getriggert; ich musste es tun! Bin gespannt, wie lange es dauert…

:sunglasses::+1:

12 Like

Der Schluss ist ja wohl eindeutig … wir sollten hier einfach wie die Irren schreiben und wir werden alle scheichreich.

3 Like

Ja, die beiden haben alle kleinen Zocker angezogen…und die Longs sind alle runter…

Schöne Auswertung - und danke für die Tabelle.
Ich habe es hier nochmal anders probiert und zwar als Histogramm.
Also wieviele Kursbewegungen gibt es z.B. mit 0%, 1% usw. Das ist die rote Linie, die sich natürlich in einer Glocke mit einer Spitze bei 0%. (linke Achse). Darübergelegt die Anzahl der Posts an solchen Tagen in blau (rechte Achse).

Man sieht, dass bei -1%, 0%, +1% Tagen tatsächlich (relativ) am wenigsten gepostet wird. Bei den anderen liegt die blaue Kurve deutlich über der roten, es wird also mehr gepostet. Aber ein großer Unterschied zwischen stärkeren + oder - Tagen gibt es eigentlich nicht.
Nur dass sich eben die ganze Glocke ein wenig nach rechts neigt… :slight_smile:

Jetzt könnte natürlich noch sein, dass unsere Posts nachwirken, also auch an Tagen nach großen Kursbewegen mehr gepostet wird…

4 Like

Interessant, pepe. Hast du für die Kursbewegungen die Differenz der Open-Kurse genommen? Ob es mit Differenz zwischen High und Low je Tag noch anders aussähe?

Ansonsten hier noch das Python-Programm, mit dem ich die Daten gezogen habe: scrapers/scrapeTFF.py at main · ashtorak/scrapers · GitHub

Und hier noch ein Diagramm mit dem Handelsvolumen, weil es schnell zu erstellen ging. Das ist das gleiche wie oben inklusive Handelsvolumen in grün:

2 Tage stechen besonders hervor, an denen sowohl Beiträge als auch Volumen peaken:

04.02.20 - 128 Beiträge und 304 Mio. Volumen (Kurs erstmalig über damals 900$ nach langem starkem Anstieg, aber sonst nichts besonderes, oder?)
18.12.20 - 125 Beiträge und 222 Mio. Volumen (S&P 500 Aufnahme)

Kursbewegung sind bei meiner Auswertung immer Close Vortag - Close aktueller Tag.

1 Like

Ich kaufe auch nach wie vor, immer wenns ein gutes Stück runter geht kauf ich nach und bau die Position seit nun fast 2 Jahren stetig aus, teilverkauf findet dann 2023 statt, soweit meine Ziele :smile:

5 Like

Wichtig ist, dass am Freitag die 780$-Schwelle gehalten hat. Jetzt darf es gern wieder aufwärts gehen :slight_smile:

Nur mal für mein besseres Verständnis: was sind das für „Schwellen“ und wer legt sie fest?

Oder sind das nur willkürlich genannte „runde“ Zahlen die man nicht unterschreiten möchte.

Diese Zahlen ergeben sich aus der Auswertung der Charts. @stelen hat das hier wirklich gut erklärt: Trading mit der Tesla-Aktie - #70 by stelen

Die 780 wurden gehalten da dort es am besten war für die Termingeschäfte :slight_smile:

Finde gerade nicht das Bild.

Volumen war selbst am Freitag extrem niedrig.

Für den 19.03. sind auffällig viele niedrige Wetten abgeschlossen worden.

Nächste Woche dürfte es weiter fallen. Könnte schnell auf 660 USD fallen.

1 Like

Und wenn alle ähnliche Methoden verwenden und auf ähnliche schwellen kommen und knapp darunter ihre Stopp loss setzen dann gibt das eine selbsterfüllende Provezeihung. Dann gibt es unterhalb der selbst festgelegten Schwelle einen Abverkauf und weitere Stopps werden in Kraft gesetzt was dann zu stärkeren Kursausschlägen führt.

5 Like

Was bei der Marktkapitalisierung von Tesla nahezu ausgeschlossen ist, wenn nicht alle Trader auf einmal in der gleichen Zeiteinheit unterwegs wären.

Ich z. B. hatte in dem anderen Thread ja schon geschrieben, das mich die 780 nicht so besonders interessieren