TSLA (Aktie Tesla Inc.) (Teil 3)

Ganz normale reaktion der aktie, die zu erwarten war.

  1. chartmäßig
  2. arbeitsmarktdaten, die zu gut waren und eine weitere zinerhöhung erwarten lassen.

Der kursanstieg aller aktien war ja in letzter zeit getrieben von der erwartung, das die fed nichts mehr macht, was jetzt nicht mehr so aussieht.

Oder jemand wusste hiervon schon etwas. Kam gerade rein:

Kam eben bei ntv über den Ticker:

Kalifornische Fahrzeugbehörde verklagt Tesla.
Unfälle von Teslas mit Autopiloten sorgen immer wieder für Aufregung: Jetzt hat die kalifornische Fahrzeugbehörde DMV den Elektroautobauer verklagt, weil sie demnach Kunden über das Autopilot-System täuschen. Laut „Los Angeles Times“ wird die Klage gegen das Unternehmen des Tech-Milliardärs Elon Musk wie folgt begründet: Tesla habe in seiner Werbung Angaben gemacht, die „falsch oder irreführend sind und nicht auf Tatsachen beruhen“. Die Behörde wirft Tesla demnach vor, seine Fahrerassistenzsysteme besser darzustellen als sie eigentlich sind. Tesla-Autos funktionierten bis heute nicht „als autonome Fahrzeuge“, moniert die Behörde. Der „Los Angeles Times“ zufolge will die Behörde mit der Klage erreichen, dass der Autobauer seinen Kunden genauere Informationen zur Verfügung stellen muss. Tesla-Chef Musk hatte noch im Juni gesagt, wie wichtig selbstfahrende Autos für sein Unternehmen sind. Ohne Autopiloten tendiere der Wert von Tesla „gegen Null“.

2 „Gefällt mir“

Gibt es noch irgendein Land indem nicht versucht wurde, Tesla deswegen zu verklagen? Aber klar, soetwas könnte schon einmal eine Reaktion auslösen, aber nur wenn es breiter bekannt ist.

Das eine Behörde Klage wegen falscher werblicher Versprechen erhebt ist mWn neu

1 „Gefällt mir“

Hier ist übrigens der Artikel der LA Times dazu:

2 „Gefällt mir“

Lt Markus Koch:

siehe ab ca. 12:35

2 „Gefällt mir“

Schwachsinn sorry. Koch war schon immer ein Münchhausen. Wer seine Vita ansieht weiß warum.
Der AP Prozess ist es einzig und allein. Die Aktie war ja auf dem Weg nach oben.

Ich hatte mir hier 2017 oder 18 viel Flak eingefangen wegen meine Kritik an der Bezeichnung Autopilot und den entsprechenden Behauptungen. Nun gehts ans Eingemachte.

1 „Gefällt mir“

Die Los Angeles Times zitiert als Anlass der Klage diese Passage:

All you will need to do is get in and tell your car where to go. If you don’t say anything, your car will look at your calendar and take you there as the assumed destination. Your Tesla will figure out the optimal route, navigating urban streets, complex intersections and freeways.

Dieser Text kommt auf dieser (nicht im Menü verlinkten Seite) der Tesla-Website vor:

Wenn man den Kontext liest, ist festzustellen, dass dort die zukünftig geplante Funktionalität der FSD Beta beschrieben wird:

The future use of these features without supervision is dependent on achieving reliability far in excess of human drivers as demonstrated by billions of miles of experience, as well as regulatory approval, which may take longer in some jurisdictions.

Mal sehen, wie diese Klage ausgeht. Der Text könnte ja schnell geändert werden.

Der Ausgang dieser Klage hat aus meiner Sicht bestenfalls eine psychologische Bedeutung, denn Veränderungen am System selbst sind ja nicht das Ziel. Wer sich mit dem „Autopiloten“ selbst genauer beschäftigt, erkennt doch recht leicht, dass er aktuell lediglich ein Level 2 Assistenzsystem mit Stärken und Schwächen ist.
Wenn überhaupt, sehe ich eher Probleme bei den Zusagen und „Werbungen“ bezüglich der Hardware. Hier wird schon seit Jahren versprochen, dass sie für Level 5 Autonomie ausreichend ist. Wenn es mal wirklich so weit wäre mit den versprochenen Level 5 Robotertaxis, könnte an dieser Stelle durchaus Ungemach drohen. Allerdings dürfte das noch einige Jahre dauern.
Allerdings ist es aus meiner Sicht zunehmend problematisch die Erreichung des Ziels bei jedem Investorentag zum folgenden Jahresende anzukündigen.

1 „Gefällt mir“

Finde den Koch jetzt auch insgesamt nicht hilfreich, meistens viel Blabla :thinking:

$TSLA ist imho in Anbetracht der aktuellen Krisen und weltwirtschaftlichen Lage sehr ambitioniert bewertet, die Erwartungen an die Zukunft überzogen.
Es ist doch nicht nur die Angebotsseite (wie aktuell) die den Gewinn eines Unternehmens bestimmt, sondern auch die Nachfrage. Die wiederum ist vom Preis abhängig und da sehe ich Tesla schon im konjunktursensiblen Bereich. Dass die TCO momentan so „günstig“ ist, wird sicherlich auch enden.
Somit sind negative News für große Rückschläge prädestiniert und eine hohe Vola wirkt sich eben in beide Richtungen aus (das wollt ihr doch auch um günstiger Einzusteigen und kurzfristige Trading-Gewinne zu haben😉)

Aha, ambitioniert bewertet also. Na damit kann man doch was anfangen.

Ich bin seit 3 Wochen in Ostthrakien am Strand, wo ich aufgewachsen bin. Das ist die türkische Seite der Grenze.

MS ist vor dem Haus parkiert, manchmal mit Verlängerungskabel am laden.

Jeder dreht sich um, Kinder, Jungs und Girls, 8–9-10 jährig sind die grössten Fans, einige davon kommen mehrmals am Tag vorbei. Unterhalten sich bestens informiert über Model S, Roadster, Elon, Mars…

Klar, wir haben uns auch die hübschen Autos angeschaut damals, das hier ist aber was völlig anderes.

Aktienbewertungen sind in die Zukunft gerichtet; wenn ich die Kinder ansehe, ist die Aktie viel zu tief bewertet.

17 „Gefällt mir“

Höre ich da ein wenig Ironie​:wink::grinning:
Ambitioniert = Abwärtsrisiken>Gewinnchancen

Same here, immer wenn ich die Kinder von der Schule hole drehen sich die Kids rum, und reden über Tesla.
Jeder findet Tesla cool, so wie Snapchat, das sind die KD von morgen und ich kann mir kaum vorstellen das die jemals was andere kaufen.

Die sind gewohnt alles mit App und Web zu kaufen, meint das einer wirklich die gehen ins Autohaus?
Nur wenn Papa bezahlt und sie dahin schleppt.
Heute kam auch wieder eine an „Tesla sind schlecht verarbeitet“ . Ich habe mir 30min Zeit genommen, nun ist sein nächstes Auto wahrscheinlich ein Tesla.

14 „Gefällt mir“

Sorry für OT (kommt nicht wieder vor):

Ihr beide habt mich so richtig zum Lachen :rofl: gebracht.
Die Kids als Maßstab für den eigentlich zu niedrigen Aktienkurs von TSLA, darauf wäre ich nie gekommen :thinking:
Gleichzeitig impliziert das auch einen großen Wohlstandsgewinn in naher Zukunft, wenn sich all die Kids einen 60 T€ Tesla kaufen können. :face_with_open_eyes_and_hand_over_mouth::face_with_open_eyes_and_hand_over_mouth:

3 „Gefällt mir“

Ich denke wir deutschen haben den wohlstandsgipfel überschritten. Die nächsten generationen werden ärmer sein als ihre eltern. Das geld verteilt sich immer mehr auf wenige reiche, die masse wird immer ärmer.
Probleme werden nicht ernsthaft angegangen. Siehe klima, rente, infrastruktur, steuervermeidung der reichen etc.
Ehrlich, ich beneide die junge generation nicht, die müssen den scheiß den meine generation angerichtet hat ausbaden.
Ob tesla da mit überteuerten luxusspielzeugen überstehen kann, bezweifle ich. Geht sicher noch einige zeit gut, aber langfristig ist das auto doch tot.
Da werden sie eher mit energie überlben können, das wird das geschäft der zukunft. Vielleicht gibts ja mal wie bei den handys das auto umsonst zum stromvertrag.

12 „Gefällt mir“

Vor zwei Monaten hatte Elon noch ein super schlechtes Gefühl bezüglich der Wirtschaftsentwicklung. In den letzten Tagen tendiert er zur anderen Seite und denkt das die Inflationsspitze überschritten ist.
Nach meiner Ansicht handelt es sich hier eher um Zweckoptimismus.

Es würde mich nicht überraschen, wenn ab etwa Herbst jede Menge schlechte Nachrichten in der Politik und Wirtschaft eintreffen v.a. zum Verhältnis China - USA.

3 „Gefällt mir“

Ich halte diese Interpretation, dass Tesla nicht genügend Cash für weitere 8 Giga-Factories bis 2030 habe, für unzutreffend. Der aktuelle Cash-Bestand von 18,9 Mrd. $ reicht bereits für drei Gigafactories (Kosten 5–7 Mrd. $). Für die verbleibenden fünf Gigafactories sind weitere 30 Mrd. $ erforderlich. Jährlich kommen derzeit mindestens 16,5% = 3,1 Mrd. $ dazu, die sich ja bei jährlich um 50% steigenden Verkäufen entsprechend zunehmen werden. Insofern sehe ich keine Finanzierungsprobleme.

Mein Hauptargument ist aber, dass ich es für unwahrscheinlich halte, dass am Tag nach der Jahreshauptversammlung unzählige Aktionäre unabhängig voneinander diesen Gedankengang von Markus Koch teilen.

6 „Gefällt mir“

Zumindest in Deutschland ist die Wettbewerbszentrale wohl angeblich vor dem Bundesgerichtshof mit ihrer Klage gegen die Autopilot-Werbung gescheitert wenn das hier stimmt:

1 „Gefällt mir“

Deutschland ist auch nicht der Nabel des Automobilverkaufs, das Geld wird Tesla wo anders verdienen, vor allem in Asien.

Europa wird ein kleiner Markt werden, alleine weil 300 Mio Einwohner gegen über des Rest der Welt einfach wenig sind. Von daher sind für die Aktie Nachrichten aus China, Indien etc viel essentieller.

1 „Gefällt mir“