TSLA (Aktie Tesla Inc.) (Teil 2)

Ja, da bin ich gespannt.

Wenn das wieder kommt, wird lange halten statt Traden natürlich deutlich attraktiver.

Generell muss man für die deutschen Kollegen hier erklären, dass in Ö die 27,5% Steuer auf Gewinne sofort fällig werden (und nicht etwa am Jahresende/per Jahressaldo - sofern nicht Auslandsbroker was aber stark erschwert wurde) und es NULL Freibeträge gibt. Wir können im gleichen Kalenderjahr immerhin Verluste gegenrechnen (bzw passiert das beim Broker automatisch). Immerhin. Sowas wie steuerliches Familiensplitting ist bei uns in Ö auch unbekannt.

Das diesbezügliche Paradies hier ist CH mit 0% Steuer auf Gewinne. Ein unschätzbarer Vorteil im Vermögensaufbau.

1 „Gefällt mir“

Exakt meine Gedanken und meine Strategie.
Mein Verkaufspunkt wird earnigscall +2-5 Tage sein (aber nur 5-10% meiner Anteile wo ich aktuell eh mit 6% im minus bin was keine großen Einfluss auf die Abgeltungssteuer hat.
Das ist der Vorteil von zwei Depots, meine „alten“ Anteile schlummern im Zweitdepot.

Bei Comdirect gibt es eine Steuersimulation wo man auf Knopfdruck den echten Wert nach Steuern stehen kann, für das Tagesgeschäft verwende ich einen Yahoo Finance Account wo ich alle Käufe und Verkäufe eintrage (mittlerweile mit 149 Einträge mit 12 Verkaufseinträge und 137 Käufen - klarer Trend :rofl:)
Dort gibts eine tolle „Live Ansicht“ über den täglichen Gewinn/Verlust und über alle Käufe/Verkäufe.
Dann einfach rechnen Depotwert $ in Euro umrechnen → Total Gain *,75 & das vom Depotwert abziehen und fertisch.
Da ich nur noch Tesla halte ist das simple.

2 „Gefällt mir“

Habt ihr euch einen Preis gesetzt bei dem ihr nach den earnings aussteigen wollt oder geht ihr in Tranchen raus und macht das am Kursverlauf fest?
Wird ja wirklich spannend wenn das FED Meeting am gleichen Tag ist-.-

Ich meine es gibt von Kostellany einen Spruch, der irgendwie so ähnlich geht wie Trader tragen Overalls und Investoren fliegen. Reich wird man nur als Investor soll das heißen. :wink:

Aber in der Zeit vor 2009 als es noch regelmäßig Börsencrashs gab, ist man im Jahr vor einem Crash ausgestiegen und nach dem Crash eingestiegen und hat damit langfristig die Gewinne fast verdoppelt zur Haltevariante.

Der bekannte Shortseller Perring sieht übrigens Tesla bei einem fairen Kurs von 50 Dollar die Aktie.

1 „Gefällt mir“

Wie soll man den Preis heute wissen bevor die Quartalsergebnisse bekannt sind?
Entweder man handelt vor der Berichterstattung aufgrund seiner Erwartungen oder nach der Berichterstattung aufgrund der tatsächlichen Zahlen.
Heute einen Preis festlegen, warten bis nach der Berichterstattung und dann ohne Berücksichtigung der Zahlen zu handeln ist gaga.

1 „Gefällt mir“

Sorry für die Verwirrung, die dadurch entstanden ist, dass ich unwillentlich Trader mit Shortsellern gleichgesetzt habe. Ich habe mit „Short“ nur deren kurzfristigen Handelsfokus gemeint, wofür das wohl nicht das richtige (bzw. doppeldeutige) Wort war.

1 „Gefällt mir“

Ich handle seit 40 jahren an der börse und bin mittlerweile nur noch trader.
Haltedauer meist nur wenige tage bis wochen.
Kapitaleinsatz 10-30%.

Nachdem ich früher bei einigen aktien auf die nase gefallen bin, funktioniert die tradingmethode am besten, zumal ich mein vermögen nicht riskiere. Ich rechne mit einigen scharfen korrekturen in nächster zeit, das wären dann wieder einstiegskurse.

1 „Gefällt mir“

Es kommt halt darauf an, wen, und wann, man zum Vergleich heranzieht.

zum WANN
Setze TSLA seit z.B. 2013, 2014, oder meinetwegen 2016… geHODLt als Benchmark. Oder einen Aktienindex während langer Boomphasen. Hier hat HODL einen anständigen Grundgewinn.

i.Vgl. zu Ebbe, seitwärts, … mit wechselnder Volatiltät, TSLA vs. ETF MSCI World… Hier hat HODL per Def. 0%

Je nach dem ändert die Beurteilung.

Und nun, wichtiger:

WEN
zum Vergleich.
Wenn du die Trader heranziehst, die Glück hatten (und/oder, einige davon, eher Wissensvorsprung), dann sind die besser. Fairerweise musst du auch die anderen mitrechnen. Resp. dein Risiko, ein solcher Verlierer zu sein. Ist das 0? Schön für dich. Oder es ist unrelistische Selbstwahrnehmung.

Und hier komme ich ins Spiel:
Klar hätte ich in den vergangenen 2 Jahren (noch) mehr aus TSLA raus holen können. Immer wieder raus, und wieder einsteigen. Ich habe aber, mit einem Würfelspiel im Seitwärts-Trend, mind. 50% Chance, zu den Verlieren zu gehören. Die dann einfach nicht(-s dazu) posten?

Bei in der Tendenz steigenden Kursen - und hier passt TSLA perfekt - habe ich eine erhebliche Chance, den Ausstiegs-Kurs nicht mehr zu sehen. Nie mehr. Also kein 50%, sondern schlechter.
Dazu habe ich Talent :wink: Dann schaue ich von aussen zu, wie andere verdienen.

Drum blieb ich drin.

9 „Gefällt mir“

es sollte schon bei über 1200$ liegen.

bei der Vola von Tesla und wenn man long denke ist nmM folgende Strategie gut.
2/3 der Aktien long halten
1/3 der Aktien für das Traden nutzen, dann nimmt man das Risiko etwas raus, möglichst am Ende des Tages die Kohle wieder am Konto haben, 10$ Sprünge gibts ja sehr oft und auch mehrmals am Tage. Und wenn man den Ausstieg verpasst (wie ich die Tage) einfach HOLD und auf Erholung hoffen.
Meine Meinung ist aber auch hier sehr wechselhaft, da es bei Tesla Phasen gab wo sie Tag für Tag einfach nur gestiegen ist und wenn man dann an der Seitenlinie mit 1/3 seht ist das doof.

3 „Gefällt mir“

In diesem Video erläutert Retail-Analyst Steven Mark Ryan (Preisziel 1.926 $) die sehr interessanten Diagramme und Prognosen zur Geschäftsentwicklung von Tesla von Retail-Analyst James Stephenson (Preisziel 1.479 $):

Dieses Video ist auch ganz gut und schön kurz.

2 „Gefällt mir“

Derweil Cybertruck Produktionsstart erneut verschoben auf April 2023.

1 „Gefällt mir“

Ja, Termintreue und Tesla passen leider nicht so wirklich zusammen…

Und wenn doch ein Termin gehalten wird kommt halt ein Holiday Update raus mit täglichen Bugfix Updates… :thinking:
Uups, sorry für OT, konnte ich mir nicht verkneifen! :flushed:

1 „Gefällt mir“

Genau das.

Deshalb: Ja, der eine Trader hat mehr als 100% der (guten) Erfolge des HODLers. Der andere hat 2/3, weil er zuschaute.
Bei meinem Glück bleib ich bei HODL :wink:

3 „Gefällt mir“

Ein sehr interessantes Argument. Ich kann mir vorstellen, dass es nicht schön ist, BEVs zu bewerben und damit die Konkurrenz zu validieren.

Das geht on die gleiche Richtung wie das, was wir hier diskutieren:

Wenn sich der Markt schneller dreht, als man selbst gute BEV anbieten kann, verliert man Marktanteile. Tesla ist da ein asymmetrischer Gegner: jedes Mehrverkaufte BEV ist echtes Wachstum für die. Bei den anderen Herstellern ist ein mehrverkauftes BEV oft eine Substitution eines ICE Autos.

Wer dann obendrauf noch Schwierigkeiten hat, gute BEV anzubieten, der sitzt schnell tief in der Tinte…

9 „Gefällt mir“

Wie sich Geschichte wiederholt … iPhone / Nokia -
Wer gute Produkte baut braucht keine (kaum) Werbung solange die Nachfrage größer ist wie die Produktionskapazitäten.
Ich denke das wir auch bei 1000$ immer noch relativ am Anfang der $TSLA Story uns befinden.
Gutes Video - Danke für das teilen.

Generell kann man den Anfängern hier die drei YT Kanäle empfehlen

  1. Davis Lee https://www.youtube.com/channel/UCi2G5aQTN0YwGIfnt1u7Nbg er macht die besten Interviews
  2. Rob https://www.youtube.com/c/TeslaDaily er fast alle relevanten News des Tages zusammen
  3. Steven https://www.youtube.com/c/SolvingTheMoneyProblem er spricht meine einfache Sprache und zeigt und analysiert die Stimmung der US Medien immer sehr schön

Alle drei Kanäle ergänzen sich perfekt um ein guten rundumblick zu bekommen, und wer kein Bock auf Werbepausen hat dem kann ich ein YT Premium Account über Brasilien (einmalig VPN für das erstellen eines Google Account, Adresse eines Hotel in Rio raussuchen, KK hinterlegen fertisch - uns dann in DE normal YT ohne Werbung sehen - keine VPN dann nötig!!!) sehr empfehlen, ein Familien Account für 5 verschiedene Nutzer kostet knapp 6€ im Monat. :money_mouth_face:

8 „Gefällt mir“

Ot:
Aufm PC geht’s einfach mit nem adblocker und am Handy gibt’s Youtube Vanced (ist kostenlos)

1 „Gefällt mir“

Ot aber Danke

Du redest von hunderten oder tausenden TSLA Aktien aber hast nicht 9,99€ für YouTube Premium um die Content Creator zu entlohnen? :roll_eyes:

19 „Gefällt mir“