Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

TSLA (Aktie Tesla Inc.) bis 11.02.2021

Moin,

ich hätte noch eine anders gelagerte Frage zur Tesla Aktie. In der letzten Woche wollte ich mich in die Q&A session einloggen, um dort ebenfalls eine Frage zu platzieren und ein paar andere zu unterstützen und in der Prio höher zu stellen. Dazu muss man sich bei „SAY“ registrieren, was ich gemacht habe, und dann seine Tesla Aktien verifizieren. Dazu muss dann der Broker eingetragen werden, über den man seine Aktien erworben hat. In der Liste sind aber nur ein paar wenige gelistet, jedenfalls nicht das Institut über das ich meine Aktien hier in Deutschland gekauft habe. Ich habe dann „SAY“ und auch Tesla IR angeschrieben und gefragt, wie ausländische Investoren Zugang bekommen. Leider habe ich bisher keine Antwort darauf erhalten.

Meine Frage lautet deshalb: ist einer von euch für das Portal mit seinen Aktien freigeschaltet? Wenn ja, wie habt ihr den Zugang bekommen?

Noch 'nen schönen Sonntag

Genau kann ichs dir nicht sagen, aber die Frage muss dann von andern SAY-Teilnehmern noch hochgewählt werden. Daran wird es dann schlussendlich auch scheitern.

Die meisten Fragen sind eh redundant und könnten mit einer Google Suche gelöst werden :stuck_out_tongue_winking_eye:

@Stadlix: das ist der Punkt. Letztendlich müssen ja auch ausländische Investoren die Möglichkeit haben, sich an der Q&A zu beteiligen und ihre Aktionärsrechte auszuüben. Insofern dachte ich eigentlich, dass es hier im Forum den einen oder anderen gäbe, der bereits bei SAY registriert ist und dessen Aktienpaket verifiziert wurde. Vielleicht meldet sich ja noch jemand.

Nein, weil das Thema derzeit mehr Relevanz für Tesla hat, als alles andere.

Ich lese lieber 10 Beiträge über GME als einen im Stil von diesen hier:

Wo ist hier die Relevanz?

7 Like

Das ist ja auch okay, dass dieses Thema für Tesla Relevanz hat. So wie 95% der hier im Forum diskutierten Themen. Ich halte es für sinnvoller das GME-Thema in einem eigenen Thread zu diskutieren, dies bedeutet ja nicht, dass es einem dann entgeht. So haben wir ja nur die Vermischung zweier Themen in einem Thread, finde ich anstrengend zum Folgen und erschwert doch nur die Diskussion.

3 Like

Habe mal eine GME Thread erstellt… :wink:
Viel Spass

2 Like

Mir ist schon klar das es Relevanz auch für TSLA hat.
Aber eben auch für den Gesamtmarkt.
Könnte man ja trennen in diesem Fall.

1 Like

Tja … diese Themen laufen nie, wenn sie erstmal ausgelagert sind :stuck_out_tongue:
Ich find das hier schon ganz gut untergebracht.

1 Like

Falsch.
Dieser Thread heißt „TSLA (Aktie Tesla Inc.)“ ich fände es nett, wenn wir hier überwiegend über TSLA sprechen würden.

6 Like

TSLA 2020 war für mich ein Risikopaket. In KW1 2020 bin ich eingestiegen und das ganze Jahr über hinweg mehrfach rein/raus. Der Corona Schock und die unglaubliche Performance von TSLA haben mich zweifeln lassen. Das gab es doch noch nie…das kann nicht…etc
Habe nicht die ganze Fahrt mitgenommen, bin aber immer noch positiv^8 von den Socken.
Weihnachten 2020 alle TSLA verkauft, versteuert und 2021 ein Neuanfang.

Dieses Jahr nur noch Käufe, jeden Monat, oder wenn grad mal eine Gelegenheit da ist.
TSLA long ! Tesla ist seriös geworden, es bleibt volatil, aber nicht mehr extrem (hoffe ich)

Kauf seit Jahren jeden Monat, zahlt sich absolut aus. Ab und an pausiere ich mal, wenn ich Anzeichen sehe, dass es erstmal leicht nach unten geht und kauf dann mit den “gesparten” monatlichen Beiträgen später etwas mehr, jetzt aktuell zum Beispiel habe ich seit Anfang 2021 mal pausiert.

1 Like

Ich bin nur Börsenamateur, deshalb kann mir vielleicht hier wer was erklären.

TSLA steht jetzt bei grob $800. Wenn Shorts jetzt hier einsteigen, verkaufen die viele geborgte Aktien für $800, in der Hoffnung damit den Kurs zu drücken oder in der Hoffnung, das der Kurs in Zukunft von selber durch schlechte Nachrichten (echt oder falsch) sinkt. So weit alles klar.

TSLA short interest ist seit Dezember 20 deutlich gestiegen, der Kurs aber auch. D.h. es gibt jetzt seit Dezember einige Millionen Aktien mehr die leer verkauft wurden, und irgendwann wieder zurück gekauft werden müssen. Und das sollte den Kurs doch dann potentiell anheben oder stützen.

Also was genau ist jetzt an den Leerverkäufen schlecht für TSLA? (abgesehen davon, dass einige shorts FUD verbreiten um ihren Erwartungen nachzuhelfen, was aber seit über 1 Jahr nicht mehr funktioniert).

Die kurzen Hosen (shorts) verwässern den Aktienkurs. Es gibt sagen wir mal 100 Aktien einer Firma. Wenn 10% Leerverkäufer kommen haben wir 110 Aktien = 10% Verwässerung, das drückt den Kurs. Denn die handeln mit imaginären Aktien.

5% short Anteil, na gut. 30% ist schon eine ganz andere Liga.

Schön dass Du jetzt auch zugibst, dass sich die Shortseller und alles was daraus folgt destabilisierend auf den Markt auswirken können.
Nie Ursache und Wirkung verwechseln! :slightly_smiling_face:

Es ginge nämlich auch anders: wer an eine Firma glaubt, kauft deren Aktien, wer nicht, kauft eine andere.
Investieren statt spekulieren, zocken, traden oder wie auch immer man diese höchstens als selbsterfüllende Prophezeiung funktionierende Art, seine Zeit gegen Geld einzutauschen, auch immer nennen will.

1 Like

Das stimmt nur kurzfristig. Wenn in sehr kurzer Zeit die 10% zusätzlich auf den Markt geworfen werden, dann kann das den Kurs drücken. Langfristig stellt sich der Kurs aber nach klassischen Finanzkennzahlen ein, also z.B. KGV. Da die leerverkauften Aktien nicht gewinnberechtigt sind ändert sich also langfristig nichts am Kurs.
Das selbe gilt für Aktien die von Indexfonds gehalten werden. Kursfristig steigt der Kurs in der Erwartung dass es zu Liquiditätsengpässen kommt. Langfristig ändert sich nichts. Die Aktien haben nur einen anderen Besitzer.

Ich weiß nicht wo Du das schon wieder herausgelesen haben willst. Shortselling ist weder etwas Schlimmes noch Böses per se.

Immerhin waren Leerverkäufe in den USA von 1932 bis 2007 verboten. Irgendwas muß dran sein am Üblen, das den Leerverkäufen per se innewohnt.

6 Like

Tesla hat sich mehrfach über Aktienausgaben refinanziert, wenn durch solche Leerverkäufe der Kurs deutlich unter dem angemessenen Kurs liegt, wird das schwieriger bis unmöglich. Gerade für junge und kapitalbedürftige Firmen wie Tesla ist das ein ernstes Problem.

5 Like

Naked shorts waren verboten.

Hmm… dann muß ich dafür dringend eine Quelle suchen, denn das steht so weder in der englischen noch in der deutschen Wikipedia, wo ich die Info über das Uptick-Gesetz herhabe.