TSLA (Aktie Tesla Inc.) bis 11.02.2021

Dann sind die anderen aber Banken und keine Autohersteller. Denn am Auto machen die nicht viel selbst.

Bin da selbst hin- und hergerissen. Insgesamt stimmt sicher, daß mehr Sichtbarkeit von E-Fahrzeugen der gesamten Branche nützt, und sofern sich ein Marktführer nicht grade dumm anstellt, dann nützt es ihm am meisten.

ABER: es gibt genug Beispiele, wo Marktführer sich wegen der Technologie- oder Meinungsführerschaft für unangreifbar hielten. aber ein Wettbewerber aus dem Stand rechts vorbeifuhr. Nokia ist wohl das Paradebeispiel, Blackberry auch. Ich selbst verantworte zur Zeit ein Transformationsprogramm, wo wir mit dem Mitbewerber und nicht mit dem Marktführer Geschäfte machen. Die Gründe sind genau nicht die eigentliche Kernkompetenz, sondern Skalierung, Flexibilität, Co-Creation Ansatz etc.

Letztendlich ist „besser“ immer das, was der Markt akzeptiert. Das Stichwort VHS Kassette passt hier auch gut rein. Für Tesla heißt das, das sie möglicherweise auch in 5 Jahren noch die Technologieführerschaft haben. Aber der Markt kann anderes verlangen. Was für mich heute schon mindestens genauso wichtig ist, ist Service-Qualität, gefolgt von Kundenorientierung. Ich glaube niemand kann bestreiten, daß sich Tesla da derzeit ganz schöne Fehler leistet. Wenn die Gewichtung der Kriterien sich ändert, dann ändert sich die Definition von „besser“. Es kann also durchaus sein, das ein Taycan oder ein Polestar oder auch ein ID.3 als „besser“ empfunden werden. Das ist sicherlich von Markt zu Markt verschieden. Auf jeden Fall ist es für Tesla gefährlich, sich auf Lorbeeren der letzten Jahre auszuruhen. Im Moment geht das aber in die Richtung. Die Aktion mit der 2019.16 Software vergrault die Early Adopters - so einen Stockfehler (Produkt verschlechtert, Null Kommunikation, teilweise Lügen und Ausreden durch die SeC) muß man erst mal hinkriegen.

Fazit: Tesla hat bewiesen, daß man sich dumm anstellen kann und das ist für mich ein klarer Risikofaktor. Schade für die Produkte - der Fehler liegt im Management wie eigentlich immer in solchen Fällen.

Was war denn mit der 2019.16? Und was ist eine Stockfehler?

Kastration der 85er?

Naja auf der anderen Seite ist Tesla aber eben gerade der Mitbewerber, der gerade die Meinungsführer uns selbsternannten Technologieführer rechts überholt. Mag sein, dass Tesla sich manchmal dumm anstellt aber die etablierten Hersteller sind meiner Meinung deutlich dümmer/Ignoranten unterwegs. Und das durchgehend.

2019.16 Software

und 85er Akku: Reduzierung der Ladeleistung seit 2019.20.1

Stockfehler - umgangssprachlich für Leichtsinnsfehler :wink:

Auch ich bin der Meinung, dass der Ansatz Kundenbeziehungen zu „automatisieren“ nicht das ist, was viele Menschen brauchen, und halte das für einen Fehler von Tesla. Kommt davon, wenn die Firma von einem Quasi-Autisten geleitet wird, denke ich.

Danke. Weil mich Eishockey oder Feldhockey nicht interessieren, kannte ich das Wort noch nicht. Da sich bei meinem X90D (BJ 12/2016, EZ 03/2017, 66.000 km Laufleistug) die SuC-Ladeleistung im Frühjahr 2019 von zuvor max. 110 kW (meist 104 kW peak) auf 143 kW erhöht hat, ist mir auch das andere Thema unbekannt geblieben.

Neuer Angriff ATH?

Was war da nochmal der Kurs beim ATH?

Glaube 389,57$
https://markets.businessinsider.com/news/stocks/telsa-stock-price-tsla-jumps-to-an-all-time-high-2017-9-1002380136
Müsste noch aktuell sein …

Ich habe 389,54 in der Chartsoftware so knapp unter 390 sollte also stimmen.

Danke Euch für die Antworten.
Sind ja knapp davor bzw schon angekratzt.

Ich bin gespannt.

Die Kursentwicklung ist der Wahnsinn, das hätte ich für 2019 definitiv nicht für möglich gehalten und wollte erst nächstes Jahr wieder einsteigen.
Witzigerweise sind diejenigen, die mit ihrem Short-Invest voll auf die Schnauze gefallen sind hier erstaunlich ruhig zur Zeit :wink:

Mit dem aktuellem Kurs dürfte es keine shorts geben die im plus sind, nach wie vor ist die Quote aber noch sehr hoch. Das wird spannend wie stark die Nerven der shorties sind, Musk kommt vor Grinsen aktuell sicher nicht in den Schlaf :wink:. Eine echte Kaufpanik oder shortsqueeze ist nach wie vor drin. Noch werden die Shortbestände relativ konstant und gesittet abgebaut, aber mit jedem Prozent mehr welches die Aktie steigt… :mrgreen:

Eine Short-Position in der Nähe des ATH zu halten ist schon ein höchst riskantes Unterfangen. Besonders am Jahresende, wenn der Ein oder Andere (Long) Fonds-Manager noch seine Performance-Werte stützen muß.

389,48 $ die machen es aber heute superspannend :smiley:

Bingo. :slight_smile:
390.-$ … auf Richtung 400.-

ATH geknackt.

Geht da am Ende einer der Konkurrenten heimlich auf „Einkaufstour“ bei Tesla Aktien?

Übrigens, von den 420.-$ (Stichwort: Funding secured) ist man auch nicht mehr weit weg… :wink: