Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Triplelader bei Lidl

Wie mmm hier schreibt tff-forum.de/viewtopic.php?f=57& … 40#p510098, so haben auch mich die Triplelader bei Lidl sehr beeindruckt und haben mich dort häufiger Kunde werden lassen. Man kommt zurück zum Auto (darf man das heute noch so nennen? nicht, dass einer glaubt das Ding bewegt sich selbst :stuck_out_tongue: ) und es ist schon fast vollgeladen und voll, wenn man seine Käufe eingeladen.

Wunderbar! Viele meinen 22 kW Säulen haben keine Zukunft, vielleicht ist das Gegenteil richtig.

Ich habe die Triplelader an verschiedenen Standorten in D und A auch schon mit Freude genutzt und mir den Kofferraum aus Dankbarkeit vollgeladen. Nur bei mir dahoam um die Ecke ist die Säule eine Quelle von erheblichem Ärgernis.

Lidl in Kapfenberg hat zwar die Felder davor markiert, aber kein Verbot für Verbrenner aufgestellt. Da die Ladesäule an den strategisch angenehmsten Parkmöglichkeiten steht, ist sie regelmäßig von Verbrennern zugestellt. Was heißt hier „regelmäßig“? „zuverlässig“ ist das richtige Wort! Leute, was man dort an Unhöflichkeit und Aggression erlebt, es ist eine andere Welt! Als Höhepunkt erinnere ich einen Hyundai Tucson Fahrer, der mir gleich klar machte, meine Elektrokiste gehöre sowieso gleich zum Schrott und ich schätzte mich glücklich ohne körperliche Versehrung davonzukommen. „Ach, das habe ich gar nicht gesehen!“ oder „Ich dachte, da will sowieso keiner hin.“ sind die freundlichen Äußerungen in der Vergangenheit. Hier aber wird richtig hart den elektrischen Fuzzis getrotzt!

Liest hier vielleicht jemand von Lidl Austria mit? :wink:

Bei Lidl in Anif (Salzburg) ist der Parkplatz in grün markiert. War bisher noch nie zugeparkt.

Wie ist das in Kapfenberg gelöst?

Fahrer ausrufen lassen, der E-Parkplatz müsste neu gestrichen werden. Bitte schnell wegfahren, sonst auch grün! :mrgreen:

Auf dem Parkdeck des Lidl Herzgasse Wien sind die Ladeplätze ebenfalls deutlich grün markiert und befinden sich direkt neben dem Behindertenparkplatz.

Zwei Absperrhütchen erwerben. Morgens aufstellen abends wieder einsammeln. Die Mitarbeiter laufen sowieso auf dem Parkplatz herum. Das hat sich hier bei uns annähernd zu 100 % bewährt.

Ja, das hab ich dort auch schon erlebt. Das Kapfenberger Publikum ist eben anders „sozialisiert“…

P.S.: Ich hab mal an LIDL Austria geschrieben, wegen des defekten Laders in Graz. Keine Antwort in 3 Wochen…
Ich schätze, das müsste man mal dem Filialleiter klarmachen, aber besser nicht während der Geschäftszeiten, da haben die anderes zu tun.
P.P.S.: In Italien (Rovigo) hab ich beim Lidl um 17:57 angesteckt, nur um eine Minute später von der Säule belehrt zu werden „Diese Säule wird in 3 Minuten abgeschaltet“ (sinngemäß übersetzt). Auf Nachfrage wurde mir erklärt, der Markt hat bis 20 Uhr offen, aber die Säulen schalten um 18 Uhr aus. Sie haben da keinen Einfluß drauf.

Wohin hast du geschrieben? Per Mail?

@ BernhardLeopld: Ich stehe inzwischen in sehr freundlicher Korrespondenz mit Lidl Austria. Man hat mir zugesichert, dass die Plätze vor dem Lader Kapfenberg besser - vermutlich grün - markiert werden. Außerdem habe ich erfahren, dass Lidl noch einiges an Ladesäulen aufbauen wird. :mrgreen:

Ob die Kapfenberger wirklich so resistent sind, wird sich dann weisen. Hoffen wir das Beste!

In Norditalien, in Verbania, habe ich kürzlich bei Lidl laden können, als wirklich alle anderen Lademöglichkeiten außer Betrieb bzw. defekt waren. Das war ein Segen und hat mir viel Zeit erspart!

Auch bei mir war Lidl die letzte Chance, als am Palmsamstag sämtliche Enel-Säulen den Dienst versagten. Leider in meinem Fall nicht mehr erfolgreich…

An den Kontakt auf der Webseite. Es handelt sich um diesen Standort: goingelectric.de/stromtanks … e-8/25525/
Details solltest du per PN erhalten haben.

Noch gehen wir zu Spar und Hofer (jeweils nur die Bioprodukte). Aber es gäbe 2 Lidls in der Nähe. In Leibnitz und manchmal Wundschuh (Steiermark / Österreich) fahre ich immer wieder vorbei…ich warte auf einen Grund zu wechseln. :smiley:
LGH

Hallo @Dazzler und @BernhardLeopold:

yepp, der Lidl-Lader in Verbania ist nicht schlecht.

Nur ist seit einiger/längerer Zeit eine Hälfte außer Betrieb - habe es schon beim Marktleiter gemeldet (der uns versicherte, es schon zentral weitergeleitet zu haben).

Werde mal meine alten Emails durchforsten und eine direktere Nachfrage stellen.

@Healey: warum sollte der österreichische Aldi-Süd-Ableger empfehlenswerter als Lidl sein?

Habe ich auch nicht behauptet, Hofer liegt nur näher und Lidl hatte vor vielen Jahren einen eher billigen Ruf…z.B. keine Frischmilch und Bio schon gar nicht. Das hat sich ja anscheinend gründlich geändert, ich hatte nur keinen Grund das auszuprobieren.
LGH

@Healey:

Lidl hat in den letzten Jahren Riesenschritte gemacht - war es vorher eher Aldi-Nord-traurig, können die vielen neu geöffneten Filialen in den meisten Ländern sich durchaus mit den „etablierten“ messen - wenn nicht sogar besser. Und Frischmilch und Bio-Produkte haben sie in Hülle und Fülle - sowie sogar (!) Kaviar…

Sorry, BTT !!

On-Topic: Der E-Mail an Lidl Italia ist gesendet :slight_smile: - hoffentlich geschieht was, denn es ist die einzige frei nutzbare Möglichkeit in Verbania und Umgebung.

Wir haben einen Lidl gleich um die Ecke, ich gehe dort nur hin wenn ich was vergessen habe zu besorgen. Ich kann Deinem Empfinden sehr zustimmen!

Prinzipiell finde ich aber Triple beim Einkaufen sehr passend. Da geht in der kurzen Zeit im Supermarkt auch was vorwärts.

Hallöchen,

Soeben ein freundlicher E-Mail von Lidl Italia erhalten, daß die nochmals den Säulenbetrieber kontaktiert haben.

Bis Pfingsten werden wir nicht vor Ort kontrollieren können - wenn zufällig jemand vorbeikommt??

Ich kann berichten, dass der Triple-Lader bei Lidl in Graz, Weinzöttlstraße wieder funktioniert. Offensichtlich hat die Intervention durch Chris King Wirkung gezeigt.

Freut mich!!

Ich halte es für durchaus gerechtfertigt wenn ein Unternehmer Strom nur zu Öffnungszeiten an potentielle Kunden abgibt. Hier eine Vorschrift ginge mir deutlich zu weit.

Ist nicht zielführend. Gerne nur zu Öffnungszeiten kostenlos, zu anderen Zeiten bezahlbar über Roamingpartner. Gerade in der dunklen Jahreszeit werden die Dinger ohnehin nicht von Solar gespeist, also ist die Möglichkeit der nächtlichen Abgabe eine reine Frage von Software. Und ganz ehrlich, als ich nachts mit großem Ladebedarf bei Lidl stand habe ich herzlich geflucht. Und sei es wegen der (vorgeschriebenen!) Ladenöffnungszeiten.
Aber das hat nix mehr mit Superchargern in Deutschland zu tun, also von mir aus BTT.