Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Trip Planner spinnt mal wieder

Gestern von Würzburg nach Kärnten: erstmaliges Nachladen in Schweitenkirchen wie vorgeschlagen gemacht, so weit so gut. Ab Schweitenkirchen ständige Meldung ich möge bitte höchstens 90 oder sogar nur 80 km/h fahren um am Ziel anzukommen obwohl noch mindestens zwei SC auf der Strecke lagen (Irschenberg und Kitzbühel). Ich habe alles mögliche probiert, auch Reboot aber ohne Erfolg. Um nicht dauernd diese blöden Meldungen zu bekommen habe ich mich von SC zu SC gehangelt die übrigens alle noch freie Spots hatten, daran konnte es also nicht liegen.

Beim Start in Würzburg war übrigens noch alles gut, vorgeschlagene SC waren Schweitenkirchen und Kitzbühel aber vielleicht war mein Fehler dass ich in Schweitenkirchen mehr geladen habe als nötig um nach Kitzbühel zu kommen.

Auf jeden Fall alles ziemlich nervig, insbesondere wenn man der Ehefrau vorab die vielen Vorteile einer solchen Reise erklärt hat - erster Kommentar: „das geht ja schon gut los …“

Irgendwelche Ideen?

FW: 2.28.60

Ist wohl nicht fertig. Mögliche Ursache vor kurzem bei mir waren Staus. Anscheinend wurde meine Anweisung 4min einzusparen zu streng umgesetzt? Ist ja im Moment die einzige Möglichkeit etwas einzustellen.

Problem habe ich auch manchmal. Letztens wurde der SuC noch nicht mal eingeplant als ich davor stand und sonst keine Ladestation mehr in Reichweite hatte. Auch Neuplanung der Route etc. führt immer nur zu den Warnungen. Mach doch am besten einen Foto von der Situation und schicke es an Tesla, vielleicht beheben Sie das Problem wenn sich genug Fahrer melden und Beispiele liefern.

Die Ehefrau wechseln? :mrgreen:

Als weniger teure Lösung hätte ich noch Tripplanner ausschalten.
Ist vielleicht auch nicht das, was Du hören willst…aber mir entzieht sich im aktuellen Entwicklungsstadium noch komplett der Vorteil dieses Dings. Ich weiß/sehe doch selbst wo ich lang fahr, wie weit ich muss und wie schnell ich bin. Wie schon kurz angemerkt wäre die Einbeziehung von SuC-Auslastung z.B. der erste Punkt, wo das Teil eine unbekannte Information bzw Nutzen bringt.

d.h. SuC-Auslastung wird aktuell nicht berücksichtigt?

Ich habe das mit dem drüber hinaus Laden auch in Verdacht. War bei mir auch vor zwei Wochen so. Hatte auf gut 80% im Hotel geladen. Das reichte theoretisch knapp bis nach Hause. So hat er von Beginn an nur den Weg bis and Ziel im navi, ohne SuC gehabt. Als ich dann auf der Autobahn etwas schneller unterwegs war, ging es sich dann nicht mehr aus. Aber den ca. 60 km vor dem Ziel liegenden SuC hat er auch nicht berücksichtigt. Stattdessen prognostizierte er Ankunft am Ziel mit -4%.
Bei mir half dann ein abbrechen der Navigation und anschließende neuberechnung. Dann lotste er korrekterweise über den auf der Strecke liegenden SuC ca. 60 km vor dem Ziel.

SuC Auslastung wird nicht berücksichtigt. Nur wenn ein SuC komplett geschlossen ist (z.B. wegen Wartung) bekommt das Navi das mit.
Der Einfachste Workaround in einem solchen Fall besteht wohl darin, einfach den SuC als Ziel einzugeben und erst danach wieder zum endgültigen Ziel zu navigieren.
Hoffe du und deine Frau genießen den Urlaub trotzdem. [emoji1][BLACK SUN WITH RAYS]️

Oliver

Na gut, von SuC zu SuC hangeln geht schon auch …

Wenn nun auch noch der Regen vorbei ist kann der Urlaub richtig beginnen.

Das Hotel kann ich übrigens sehr empfehlen, hat seit März eine Typ-2 Ladestation für Gäste mit 25A (17kW) und einen BMW i3 den man mieten kann:

biohotel-daberer.at

Was den nicht Drittgerät Navi Besitzern abgeht ist ja was alles an Alternativen denkbar wäre wenn man es denn nur wüßte :wink:

Bug Report über Sprachbefehl auf Englisch zu Tesla. Sonst kriegen die das nicht mit bzw haben keine konkreten Fälle um das zu checken.

Der Trip Planner ist noch im echten Betastadium.
Es zeigt, was möglich wäre, aber einen Nutzen sehe ich persönlich noch nicht, weswegen er bei mir auch aus ist.

Ohne ist es entspannter. Lieber manuell routen und dabei immer so laden, dass man am nächsten gewünschten SuC oder Ziel mit ca. 10% SoC ankommt und man ist schnell und nervenschonend unterwegs.

Jetzt übertreibst du aber :slight_smile: Ich nutze nur noch den Trip Planner und in 98% der Fälle stimmt alles. Die letzten 2% kann man mit reinem Menschenverstand überbrücken.