Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Traum bald wahr???

Ich träume seit Jahren von einem Tesla. Den Traum gilt es umzusetzen.
Was von mir wissen kann:
Bin Handwerker, lebe am Zürichsee und dem Engadin. Fahre derzeit einen alten A Klasse. Fahre 50000km pro Jahr damit. Mein Arbeitsweg ist 90% Autobahn und beträgt pro Weg 102km.
Mein Wagen macht es noch maximal 1 Jahr.
Nun würde mich interesseieren mit welchen kosten oder anderem zu rechnen ist. Ich habe keinerlei komfort Ansprüche und PS interessieren mich auch nicht. Strom hab/mach ich selber.
Aber günstig soll es sein. Soll ich nun einen uralt Tesla kaufen oder den neuen abwarten oder oder oder…

Es würde mich freuen, hier einige informationen zu erhalten.

Hi Markus,

Wenn neu, dann ist aktuell der 75D unschlagbar im Preis/Leistungsverhältnis.
Unterhalt? Welcher Unterhalt? Laden und fahren :slight_smile:

Wenn es kein neuer sein soll, dann evtl. Ein 85D? Die Frage ist auch betreffend Optik und Innenausstattung. Wenn du täglich 200 km unterwegs bist nehme ich an dass das eine oder andere vorhanden sein muss?

Gruss aus dem Züri Oberland

Wäre das aktuell angebotene 2014er S60 aus dem Marktplatz nichts für Dich? Würde doch gut in dein Fahrprofil passen.

Genau das dachte ich auch gerade:

Der 75er (noch ist er ja bestellbar) ist allerdings noch einmal CHF 5’200 günstiger. Und wenn man wirklich nur die Minimalausstattung bevorzugt, durchaus eine Überlegung wert. Günstiger geht’s (zumindest neu) nimmer (und auch nicht mehr lang…).

Ja, der Grüne S60 für 39’500 und noch 4 Jahre Garantie auf Akku und Antrieb verbleibend. Reicht für deinen Arbeitsweg hin und zurück bei weitem und wenn unterwegs ins Engadin schnappst du dir in Maienfeld kurz einen der 14 Supercharger-Stalls :wink:

Ich hab mir vor einem Jahr auch ein gebrauchtes Model S gekauft und kann es nur empfehlen. Darfst mich gerne auch mal anrufen…

Der Grüne hat wirklich ein gutes P/L Verhältnis. Warum sind die Wagen in der Schweiz so günstig?

Bei 100 KM Arbeitsweg eine Richtung und 90% AB würde ich mir allerdings einen mit Autopiloten suchen, was jedoch einiges an Mehrkosten verursachen wird (jünger und eben Aufpreis für das Feature).

Unterhalt ist beim Model S eher günstig und sehr abhängig vom Fahrstil, hauptsächlich Reifen und irgendwann die Bremsen. Inspektionen sind kein muss aber hin und wieder sinnvoll.

Außergarantieliche Defekte und Unfälle sind allerdings schweineteuer bei Tesla!

Bei einer Fahrleistung von 50’000 km im Jahr würde ich den doch eher einen neuen 75D empfehlen

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Zwischen einem neuen 75D und dem hier erwähnten gebrauchten S60 liegen aber mal locker Faktor 2 im Preis. Er schrieb doch etwas von günstig.

Aber danke für den Hinweis, ich hatte vergessen, der S60 hat nur 200 TKM Garantie (und 8 Jahre) auf den Akku. Bei der Fahrleistung wäre er nach 3 Jahren aus der Garantie draußen.

Allerdings spart er auch eben mehrere 10T CHF zu einem neuen, und der Akku muss ja nicht direkt mit 200 TKM kaputtgehen, und selbst wenn der Akku kaputtgeht wird der Wagen noch einiges Wert sein (Tausch-Akku Möglichkeit).

So jetzt sind hier einige Infos zum Verdauen. :wink:

Leute, vergesst doch bitte einen NEUwagen ganz schnell wieder. Noch nicht mal AP1 passt in die von Msporti geäusserten Anforderungen und ist auch nicht zu einem entsprechenden Preis zu kriegen.

204 km am Tag sind doch ideal für den S60. Und das geht doch prima auch ganz ohne Autopilot. Klar ist der 75D/100D besser, aber dafür legt man auch das zwei- bis dreifache hin. Als Alternative sehe ich wenn überhaupt ein neues Model 3 im Herbst/Winter 2018, aber ganz sicher kein Model S dass teurer ist als 40’000 CHF, denn das ist schon sehr viel Geld für ein Auto.

Msporti: Als Faustregel in der Schweiz; der 40’000 CHF Tesla dürfte bei deiner Fahrleistung von den Kosten her auf 5-10 Jahre hinaus sogar günstiger ausfallen wie ein halb so teurer 20’000-CHF-Benziner (Stichwort Betriebskosten). So günstig wie mit einem uralt-Benziner in den du nichts mehr reinsteckst an Service und Reparaturen kommst du aber normalerweise dennoch nicht, wobei bei so vielen km und je nach Verbrauch… :unamused: Ich schätze deine A-Klasse auf 750.- CHF im Monat, den Tesla (S60, Occ.) auf grob 650.- CHF und den 20’000-CHF-Benziner auf 1000.- CHF (siehe meine Tabelle)

Wie oben gesagt, wenn du noch 1-2 Jahre warten kannst, eröffnet sich zudem die Alternative des Model 3, was dann auch grundsätzlich günstiger im Unterhalt sein sollte.

Hallo tornado7,

wo kann man den das Excelsheet bekommen?

Grüße

Sven

Nirgends :mrgreen: Hab das nur für mich mal gemacht und ganz scheusslich programmiert :slight_smile: Kann ja jeder für seine Zwecke ruck-zuck selber machen, sogar auf Papier. Zudem sind da noch Dinge drin (Mobility, Car-Sharing), die haben mit Msporti ja gar nix zu tun.

Hab damals nicht schlecht gestaunt, dass mein 50’000 CHF Tesla schlussendlich in den Gesamtkosten tiefer liegt, als der 25’000 CHF Volvo Kombi von meinem Vater (25’000km pro Jahr, 8 Jahre, Schweiz). Klar, den Kaufpreis muss man erst mal aufbringen können (wer spart wird belohnt), aber danach ist’s einwenig wie bei der LED vs. Glühbirne.

Okay, alles klar, sowas ähnliches habe ich ja bereits für die Spritkostene erstellt :wink:

Wie siehts aus? Hast du dich schon entschieden?