Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tour an den Lago Maggiore Anfang September

Hallo,

bin gerade an der Grobplanung einer Tour aus dem Raum Stuttgart an den Lago Maggiore.
Wer hätte Interesse mitzukommen?

Zeitrahmen wäre Anfang oder Mitte September (ohne mit der Eco Dolomites zu konkurrieren :wink:
Dauer gut 1 Woche (Sa bis So).
Die Tour würde über den Höchsten und den Grimselpass führen.
Stützpunkt am Lago wäre Stresa, Hotel Regina Palace.
Ausflüge ins Valle Maggia, Centovalli, Lago di Lugano, Monte la Sighignola, …

Lasst mich wissen, wenn Ihr Lust dazu habt, dann plane ich im Detail…

Viele Grüße,
Steffen

Schade muss im Septemer Urlaubvertretung machen. Im Regina war
ich letztes Jahr im Mai/Juni, aber Steckdosen in der Tiefgarage habe ich
keine gesehen. War allerdings mit Verbrenner unterwegs und da hab ich die
wahrscheinlich übersehen. Wünsche viel Spass!
GadS Xaver

Hallo Xaver,

schade, dass Du nicht mitkommen kannst :frowning:
Die Steckdosen gibt’s wirklich (4 x CEE32), habe sie im Juli selbst gesehen und inzwischen von der Rezeption bestätigen lassen.
Für die, die’s noch nicht kennen: Super Hotel übrigens…

Grüße
Steffen

Ich kann leider auch nicht, auch wenn es sehr verlockend klingt. Ich bin schon Ende August am Gardasee und danach ist dann wieder Arbeit angesagt.

Ich wünsche euch aber viel Spass, gutes Wetter und immer genug Strom im Akku für die Tour.

hallo steffen,

muss ich meine liebe frau noch dafür begeistern, ich bin es schon.

lg aus breslau

eberhard

Herzlich Willkommen am Lago Maggiore!
DSC00055 (640x361).jpg

Stelle mich für allfällige Planung zur Verfügung. Es gibt eine schöne Fahrt zum Lago di Naret (2’310 müM).

DSCF2030 (640x480).jpg

Falls Nachgetankt werden muss, gibt es bei mir CEE 32 Amp. mit Splitter können folglich 3 Roadsters geladen werden. Schlüssel für RiParTi ist ebenfalls vorhanden und kann gebraucht (ausgeliehen) werden.

ich würde gerne aber swwmo muss noch überzeugt werden, dass wird schwierig.

Hallo Wu Bi,

schön, einen Einheimischen in der Runde zu haben!
Danke auch für das Planungsangebot, komme in Kürze gerne darauf zurück…

Für die Anfahrt wäre noch was anderes wichtig:
Hat jemand verlässliche Daten, wie viel Reichweite die Überwindung von 1800 Höhenmetern in der Praxis kostet?
In der Theorie komme ich auf ca. 50 km, aber das kommt mir wenig vor?

@Eberhard und Talkredius:
Kann doch nicht so schwer sein, Eure besseren Hälften von dieser Tour zu überzeugen :slight_smile:

Nun zum Termin - 2 Vorschläge:
7.9. - 15.9.
21.9. - 29.9.

Grüße
Steffen

ich rechne 3km Reichweite je 100m Höhendifferenz oder 400Wh.
Man kann auch genau ausrechnen Gewicht x g x Höhe / 3600

lg

Eberhard

Von der Theorie zur Praxis

Bin diese Woche vom Münstertal /Schweiz nach Livigno via Bormeo gefahren. Das sind drei Pässe bis man dort ist. Umbrail 2500m und noch 2 x mit je ca 2200 m. Meine „ideal Anzeige“ war 290 km bei Abfahrt. Ich bin dieselbe Strecke und Pässe wieder zurück gefahren. Es waren exakt 150 km. Meine Ideal Range war bei Rückkunft 142 km. Meist bin ich gemütlich gefahren, d.h. ich habe die Schlafmützen überholt und dem einen oder anderen Motorradfahrer durch beschleunigen gezeigt, dass er einen Tesla nicht überholen kann wenn der Teslafahrer es nicht möchte.
Heute bin ich vom Val Mustair (CH) über den Ofenpass, Flüela, St. Wolfgang nach Feldkirch gefahren. Es hat mich keiner überholt (abgesehen auf der Autobahn ab Landquart). Abfahrt wieder bei Ideal Range 290 km, Ankunft in Feldkirch an der Ladestation 170 km, gefahrene km 140 km.

Ergo: Wenn Du in die Berge fährst lade voll, bist Du droben, kommt runter soviel rein wie Du rausgefahren hast. Beim Tesla. Eine kleine Ergänzung: Kälte und Licht und „inteligentes Fahren“ haben eminenten Einfluss. Von Feldkirch nach Augsburg war ich schneller unterwegs. Wieder bei 290 km losgefahren. Ankunft Ideal Range: 100 km. Gefahrene KM: 170. Livigno hat keine Ladestation. Aber St. Moritz einen 70 Amp von Tesla (im Parkaus, Parkgebühr 1,50 sfr /Stunde). St. Moritz, das ist wenn man die andere Seite nach Livigno einfahren möchte. Ist übirgens eine Zollfreigebiet. Benzin 1,07 €! Zigaretten ca. 30 €, Schnaps … Für die unsportlichen: Es gibt auch ein Tunnel! Wen´s interessiert bitte bei mir Rückfragen!

Lago Maggiore? Ich b´halts im Hinerkopf. Wenn ich vom Münstertal/CH aus hin- und zurück komme!?

vergaß anzuhängeb, daß man diese Energie brauch um hochzukommen. aber bei der abfahrt fast zu 100% wieder zurück bekommt.
nur, wer noch 2000 höhenmeter zu bewältigen hat und nur noch 50km IR hat, kommt halt nicht über die kuppe.

lg

eberhard

Hallo zusammen,

danke für die Bestätigung meiner Schätzung Höhenmeter <-> Reichweite!
Klar kann man das rechnen, potentielle Energie ist ja kein Problem - nur bräuchte ich dazu den Wirkungsgrad des Roadsters bei Bergauffahrt…

Meine Planung ist es, vom Höchsten nördlich des Bodensees zum Grimselpass zu fahren und dort an der Passhöhe zu laden (Grimsel Hospiz). Das heißt Laden im Scheitelpunkt des Höhenprofils, da bringt die Rekuperation leider nix ;-(

@eberhard: Macht Dein Akku 233 Kilometer plus 50 „Höhenkilometer“ mit?

@drumcraft: Würde mich freuen, wenn Du dazukommen würdest!

Grüße
Steffen

Ich bin regelmässig zwischen Zürich und Lago Maggiore unterwegs. Mit Standard (288km) komme ich problemlos nach Hause. Die Kilometerrestanzeige welche ich im Gotthardtunnel habe, habe ich auch noch unten in Bellinzona. Dort an der Raststätte gibt es auch eine Ladestation mit CEE 32 Amp. Auf dem Weg vom Lago Maggiore nach Airolo (75 Km) brauche ich aber fast 170 Km weil es stetig bergauf geht. Habe die Strecke von Zürich aus allerdings auch schon über den Gotthardpass gemacht und es hat gereicht.

Pierre

Hallo Pierre,

wenn Du vom Lago nach Airolo fährst, sind das ca. 1000 Höhenmeter rauf.
Wenn Du dazu fast 100 km Extrareichweite verbrauchst, dann würde das unser bisheriges „mathematisches Modell“ widerlegen…

Grüße
Steffen

Bin gerade noch 390km ohne Zwischenladen gefahren, war nicht einmal voll bei der Abfahrt. Beim Verbrauch von 105Wh/km sollte ich das noch schaffen.
Ausschlaggebend ist der letzte Anstieg vor dem Ziel. Habe da schon meine einschlägigen Erfahrungen in den Karpaten gemacht.

lg

Eberhard

@Steffen

Dem ist aber so. Muss allerdings noch folgendes Anmerken: Ich Starte am Lago mit ca. 288-291 Km. Est. Auf der Autobahn mit dem Tempomat 120Km/h oder auf der Kantonsstrasse max. 80 Km/h. Oben in Airolo ist der Kilometerzähler (Est.) so um die 130 Km. Diese 130 Km verändern sich nur unwesentlich wenn ich auf der Autobahn (120 Km/h) oder auf der Kantonsstrasse (80 Km/h) fahre.

Pierre

120km/h auf der Ebene sind schon 160-180Wh/km, bei 90km:h nur 110-130wh/km. dazu kommen noch einflüsse durch (gegen-)wind und regen.

lg

eberhard

Steffen,

der zweite Termin wäre für uns deutlich besser.

Thomas

Okay, für mich auch :wink:
Hat noch jemand Präferenzen?

Grüße
Steffen

Hallo zusammen,

Nachdem auf meinem Tourenvorschlag wohl viele mitwollten, aber kaum einer mitkommen kann, ist mir der Planungsaufwand ehrlich gesagt zu hoch.
Ich würde sagen, wir verschieben die Angelegenheit bis zum kommenden Frühjahr…

Grüße
Steffen