Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Totalschaden M3 - Abwicklung

Was genau meinst Du denn damit?

Puh, gut das niemand ernsthaft verletzt wurde. Das Auto sieht ja wüst aus. Gut das Tesla so viel Hirn ist die Sicherheit investiert. Alles gute!

na in der Bestellungsbestätigung ist die baldige Bekanntgabe der VIN angekündigt, mit bevorstehender Verschiffung und nachfolgender Auslieferung über die Schweiz.

Wieso über die Schweiz? War der verunfallte auch über die Schweiz oder in Deutschland gekauft? Wenn Deutschland und BAFA, dann müsstest du die wohl auch noch zurückzahlen. Übernimmt das auch die Versicherung?

Polizeilich wird zwischen „leicht verletzt“ >>> ambulante Behandlung und „schwer verletzt“ >>> stationäre Aufnahme (Zeitdauer unerheblich) unterschieden.
Wenn zum Zeitpunkt der Pressemeldung der Indikator auf „stationäre Aufnahme“ stand, dann ist der Bericht in dieser Hinsicht insofern richtig.
Oder ging es um etwas Anderes?

Wie der erste M3 kam, weiß ich nicht, von Zeebrügge nach ? nach München-Westerham. EU TÜV war wohl aus NL.
Mit BAFA innerhalb von 6 m Rückzahlung, werde die Abmeldung 6m + 1 d machen.

Ich drück die Daumen, dass es mit August klappt. Bei mir hieß es bei Bestellung, dass unser MS Raven im Juli kommen solle, heute kam eine Mail, dass die voraussichtliche Auslieferung zwischen dem 21. und 28. 8. erfolgen solle.

Danke übrigens, dass Du uns hier so offen informierst! Finde die Sicherheit des Wagens beeindruckend.

Gruß Mathie

Das mit dem „schwer verletzt“ entstammt der Polizeimeldung presseportal.de/blaulicht/pm/11187/4332388

„Als schwer verletzt gilt in der Statistik jeder Mensch, der nach einem Verkehrsunfall mindestens 24 Stunden in einem Krankenhaus verbringt“ url=https://www.spiegel.de/auto/aktuell/verkehrsunfaelle-wann-ist-man-schwerverletzt-a-861539.html[/url]

Frage an @FredSchroeder: Hat irgendeiner der Model-3-Assistenten Alarm geschlagen bzw. versucht den die Folgen des Aufpralls abzumindern? (Bitte die Frage nicht missverstehen, ich frage nicht im im Sinne, dass die Kenntnis der Existenz der Assistenten ein Zu-schnell-fahren rechtfertigen würde, bzw. dass man sich generell auf die Assis verlässt…)

Gute Besserung Fred! Toi toi toi mit dem Neuen dann, wenn es soweit ist!

Die Definition was leicht, schwer und lebensgefährlich verletzt heist weicht von Bundesland zu Bundesland ab.
Teilweise gilt als leichtverletzt wer medizinisch Vor Ort behandelt wurde
schwer verletzt wer ins Krankenhaus gebracht wurde
und Lebensgefährlich sobald eine Akute gefahr für Leib und Leben bestand.

Da du im KH warst wäre nach der Definition eine Schwere Verletzung vorgelegen.

@Kumasasa ed all: abschliessend zu Thema …verletzt. Unfall Mi 21:45, Do 12:00 beim Kunden, oisklarodaa?! (siehe o. a.)
Assistenzsysteme: es ging alles ein bisschen zu schnell, so dass ich daran keine Erinnerung habe. Es lässt sich nur spekulieren. Auf dem Video-Stick habe ich bei der ersten Durchsicht nix gefunden, es war Nacht. TESLA hat mich über eventuelle OTA Daten nicht informiert.

Gute Besserung!
Bei welcher Versicherung bist Du denn versichert?

Danke!
Bei der Itzehoer über emover, nun bin ich mal gespannt, wie (schnell) die eine Neuwertversicherung abwickeln. Das Gutachten liegt seit heute vor und bestätigt den Totalschaden, was sonst.

Neubestellung geht auch schneller wie Reparatur bei Tesla , dir wünsche ich gute Besserung und in Zukunft Unfallfreie Fahrt .

Da kann man wirklich mal sehen, wie sicher das Model 3, wenn nur so wenig passiert.

Ein klassischer Fall von Risikobereitschaft würde ich sagen.

Die ganzen Jahre bekam ich Ende Dezember immer ein Schreiben von der Versicherung, dass durch vermehrte Unfälle etc. die Haftpflichtversicherung- und Vollkaskoklasse für den Fahrzeugtyp X gestiegen ist.

Falls Ende des Jahres wieder so ein Schreiben kommen sollte, kann ich mich wenigsten bei einen dafür Bedanken…

@FredSchröder

das tut mir leid für dich und deinen Tesla, shit happens… schön dass du einigermaßen glimpflich davon gekommen bist und so wie du das weg steckst, könnte man glatt meinen du bist vom Bau… :mrgreen: meine Bewunderung für dein hartes Nehmen…

Hast du bei deiner Neubestellung etwas zur vorigen Bestellung verändert? Sozusagen ein Erfahrungswert einfließen lassen …

die statistische Grundgesamtheit 1 wird wohl kaum die Tarife verändern, eher die Profitgier.
Richtig erkannt, bin vom Bau, jedenfalls ganz am Anfang vor laaanger Zeit.
Identische Neubestellung + Anhängerkupplung zur Abfuhr der Gartenabfälle, Sperrmüll und für den Wiederverkaufswert, außerdem Verstärkung der hinteren Chassisteile, Abschleppfunktion.

natürlich wird die Solidargemeinschaft der Versicherten (also auch ich) deinen Schaden bezahlen müssen, wer denn sonst? … So funktionieren Versicherungen nun einmal.

Harkon, wenn nun 347 von 100.000 Tesla einen Totalschaden erleiden statt 346, so macht das nicht allzuviel aus. Ich denke, genau das meinte fredschroeder. Da braucht man nicht noch zusätzlich den Finger in die Wunde legen :wink: .

Anders als BVA Renten- oder staatliche Krankenversicherungen sind Versicherungen ganz normale Kapitalgesellschaften deren Kunden keine Solidargemeinschaft bilden, sondern das Geschäft ist auf Risikostatistik aufgebaut, ich habe dazu Insiderwissen. Insofern ist die Behauptung der anteiligen Refinanzierung sachlich falsch.