Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Totalschaden M3 - Abwicklung

Hallo TFF,
(und ich meine nur diejenigen)
leider habe ich mein neues Model 3 am 24.7.19 um 21:45 auf der A31 vor dem Bottroper Kreuz zerlegt, siehe Fotos.
Ich habe zwei gebrochene Rippen, einige wenige Blutergüsse und war am 25.7. wieder beim Kunden im Büro. Dank Gott und Tesla ist Niemand (!!!) und Nichts außer den Leitplanken beschädigt worden.
Die Abwicklung mit der Versicherung verläuft bislang normal. Der Sachverständige hat am 31.7.19 besichtigt, immerhin nach 7 Tagen. Nach den ca. vier Tagen Angebotsfrist auf der „Resterampe“ erwarte ich ab Ende nächster Woche, spätestens 12.8.19 die Kostenübernahme Erklärung in Form der Neupreiserstattung von der Versicherung. Das neue M3 (identisch) ist bereits bestellt und kommt im August.
Ich werde die Community auf dem Laufenden halten.
Allzeit gute Fahrt und 1 m Abstand zu anderen Ob- & Subjekten.



Uups, was ist passiert?
Gute Besserung, zum Glück ist Dir nicht mehr passiert.

Erstmal gute Besserung!
Beide Vorderräder ab, aber weder vorn noch hinten ein Einschlag. Waren das Leitplanken auf beiden Seiten?

Sieht ja wüst aus und top, dass Du mit nicht allzuschweren Verletzungen herausgekommen bist! Dir gute Besserung und eine problemlose Abwicklung mit der Versicherung.

Magst Du sagen, mit was für einer Geschwindigkeit Du in die Planken bist und einen Tipp geben, was evtl. Der Fehler war und wie man so einen Unfall möglichst vermeiden kann oder ist Dir das zu heikel?

Finde es jedenfalls beeindruckend, dass bei dem Aussehen des Autos keine schlimmeren Verletzungen eingetreten sind.

Gruß Mathie

Gute Besserung!!!

Oh je! Das ist ja mehr als heftig. Zum Glück ist das einigermaßen glimpflich ausgegangen und es geht es Dir soweit gut!

Weiterhin gute Besserung und viel Glück mit der Versicherung!

Der Lerneffekt ist einfach: etwas langsamer fahren, vor allem Nachts auf unbekannter Strecke, hört sich banal an, isso, muss ich als alter Auto-Gockel zugestehen. Die Schäden sind an den Leitplanken entstanden zuerst l dann r, Ping-Pong-Effekt. Genau auf dem A31 Abschnitt kracht es fast täglich, tw. mit Toten, was keine Begründung sein soll. Also nicht da lang fahren.

Erstmal auch von mir gute Besserung.

Ist das dieser Bericht?
wn.de/NRW/3891751-Unfall-au … r-verletzt

Ja genau, habe die Richtigstellung an die Funke Medien geschickt - interessiert niemanden.

„Schwerverletzt“ und „Tesla“ verkauft sich leider besser. :frowning:

Gute Besserung! Hattest wohl Glück dass dir nicht mehr passiert ist und es zeigt auch, dass das Model 3 eine stabile Kiste ist. Auch wenn das Auto von aussen übel aussieht (innen scheinbar ok), könnte der Akku noch gut sein. Falls dem so ist, hat der sicher noch ein weiteres Leben vor sich als Tesla Heimspeicher / Homewall. Weisst du schon, wer das Auto abnimmt und den Akku weiter verwertet? Tesla selber?

Stimmt ja auch beides, wenn er gebrochene Knochen hat, gilt er als schwerverletzt.

Danke! Nee keine Ahnung, wie der Sv sagte, wird das auf der „Resterampe“ angeboten und meistbietend verscherbelt. Ja Innen ist er wie neu. Über den Akku kann man nur spekulieren. Die Leitplanken sind höher, so dass die Kollisionen im Karosseriebereich waren. Querkräfte hat es bestimmt gegeben, aber eben keine direkten Krafteinwirkungen auf die Außenkanten des Akkus.
Letztendlich wahrscheinlich nicht mein Problem, zum Glück, laut Versicherungsbedingungen.

Als schwerverletzt gilt man allgemein, wenn man mehr als 24h im Krankenhaus bleiben musste.

Könntest du noch das Produktionsdatum sagen? Oder Auslieferungsdatum? (Am besten beides)…
Bestimmt mit HW3?

Zum Glück ist Dir nichts ernstes passiert - im Ruhrgebiet sagt man: „Glück auf“!

@MMYellow: steht im Signum Order 21.12.18, EZ 27.02.19, noch HW2 denke ich, wurde auch so bestätigt.

Schwerverletzt heißt in der deutschen Presse eine kleine Schürfwunde, von daher war der Bericht schon ziemlich nah an deren Wahrheit :wink:

Willkommen im Club. Ich habe vor knapp 1 Monat auch in meinem 3 Wochen alten Model 3 einen Totalschaden erlitten. Zum Glück keine grosse Verletzungen. Der M3 schützt einen aber schon stark! Auch bei mir ist seit 31.7 wieder eine Bestellung im System.

Hoffentlich bekomme wir unsere Autos demnächst!

Hast du denn schon eine VIN erhalten?

Nee, die VIN ist aber bereits angekündigt, übrigens Auslieferung erfolgt über die Schweiz! Ich schätze unsere M3 werde in das nächste Schiff in USA geladen werden, wie ist sonst der August zu halten?!