TODO-List Aldenhoven Testing Center

Nein, das ist absolut nicht in Ordnung, weil der Test auf dem Oval nichts mit dem normalen Straßenverkehr zu tun hat. Oder glaubst Du, ein Marathonläufer würde die gleichen Zeiten laufen, wenn er immer auf demselben Kilometer hin und her laufen müsste? Wohl kaum. Auf dem Oval findet ein permanenter Richtungswechsel statt. Jede 180°-Kurve bremst im Prinzip bis zum Stillstand ab (EDIT: Das ist Unsinn, siehe weiter unten in diesem Thread. Sorry!). Um die Geschwindigkeit zu halten, wird der Antrieb so belastet, als würde er permanent beschleunigen. Man sieht das auch schön auf dem Energie-Meter im Model S: Dort entsteht eine sinusartige Kurve mit ziemlich steilen Flanken. Auf der Autobahn hast Du im Unterschied dazu „Flatline“. 182 km auf dem Oval haben nichts mit einer Fahrt von Stuttgart nach München zu tun, wie uns die genannte „Fachzeitschrift“ weismachen wollte. Jeder naive Leser wird aber genau diesen falschen Schluss ziehen, und deswegen gehören die Zahlen unter Verschluss und nur in die Hände von Leuten, die sie auch interpretieren können.

Zu meinen realen Verbräuchen darfst Du mich gern befragen, daraus mache ich kein Geheimnis. Diese Informationen gehören in die Öffentlichkeit, und jeder kann sie für sich interpretieren und bewerten. Für „Laborwerte“, wie sie auf dem Oval entstehen, gilt das nicht.