Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tibber - der Stromanbieter für E-Auto Freunde

Ist doch total egal wo und wie die Energie erzeugt wird !
Solange man einen Tarif mit 100% Ökostrom hat ist der Teil den man bezahlt auch Öko im Netz.
Ob genau diese Elektronen jetzt bei mir ankommen oder nicht ist mir egal.
Je mehr Leute Öko buchen umso mehr grüner Strom ist im Netz. Irgendwann wird es dann hoffentlich 100% sein.

Dieses Argument „ist total der Quatsch Ökostrom zu buchen, denn es kommt eh Kohle aus der Dose und der der Kohle gebucht hat bekommt dann deinen grünen Strom“ zeigt nur das die Leute das ganze nicht 100% verstehen.

6 „Gefällt mir“

Ja, das Lustige ist, dass diese Leute sich richtig schlau fühlen, wenn sie diesen Mist erzählen.

2 „Gefällt mir“

So ist es.
Es gibt jetzt 2 Möglichkeiten, entweder man kauft Strom aus vorhandenen Kraftwerken, nehmen wir mal das alte Wasserkraftwerk von EnBW (oder Zertifikate), dann wird im schlechten Fall ein anderer Abnehmer des Stroms aus dem Wasserkraftwerk (der keinen Ökostrom gebucht hat) von EnBW mit der Strommenge von EnBW Kohle- oder Atomstromkraftwerken beliefert.
Die zweite Möglichkeit, man kauft Ökostrom von den echten Ökostromanbietern, dann werden für die benötigte Strommenge neue Kraftwerke für alternative Energien gebaut und der oben genannte vorherige Abnehmer bekommt weiter seinen Strom aus dem alten Wasserkraftwerk.

Option 1 führt irgendwann, wenn alle Ökostrom nachfragen zu 100% Ökostrom. Option 2 führt schneller zu 100% Ökostrom.
Für mich persönlich ist schnell wichtig.

2 „Gefällt mir“

Noch schneller ginge es, wenn Option 2 von der Zahlung der EEG-Umlage (für Strom aus förderfreien Anlagen) befreit würde.

1 „Gefällt mir“

Ich bin ganz bei Dir. Aber auch Greenpeace Energy muss Strom zukaufen, die eigenen Anlagen reichen bei Weitem nicht. Und dies kann verbessert werden, wenn die Kunden smart Strom beziehen und zur Motivation smart bezahlen könnten. Das muss man abwägen. Daher bin ich zu Tibber gewechselt und habe Greenpeace gesagt, sie können mich gerne wieder ansprechen, wenn sie in der smarten Welt angekommen sind.

Nein, nicht so lange der Handel mit Zertifikaten erlaubt ist und so Graustrom grün gewaschen wird.

Ich würde aber das Thema gerne in den dafür vorgesehenen Thread verweisen, weil’s hier dann OT wird

2 „Gefällt mir“

Hey,

wir sehen, dass dieses Thema hier öfter aufkommt. Daher hier noch einmal der gesamte Artikel mit vielen Informationen zu diesem Thema.

Bei weiteren Fragen sind wir gerne für euch im Chat in unserer App oder per E-Mail ([email protected]) für euch da. :slight_smile:

Einen schönen Abend euch allen!

2 „Gefällt mir“

Hallo,
ich bin nun seit dem 01.07. Kunde bei Tibber.
Zusammen mit der Easee Wallbox kann die Installation der Wallbox von der KfW mit bis zu 900 Euro gefördert werden.
Als Voraussetzung der Förderung fordert die KfW jedoch das die Stromversorgung durch einen Ökostromanbieter stattfindet.
Dies ist mit Tibber erfüllt.
Jedoch muß dieses zusammen mit der Rechnung des Elektroinstallateurs bei der Beantragung nachgewiesen werden.
Wie habt ihr diesen Nachweis erbracht? Was habt ihr hochgeladen um zu beweisen das Tibber ein Ökostromanbieter ist.
Angeblich gibt es ein Zertifikat was dieses beweisen soll. Habe ich bisher aber nirgends gefunden.
Kann jemand der den Zuschuß bereits beantragt hat da weiterhelfen?

Ich habe meine WB-Rechnungen noch nicht hochgeladen. Was ich aber im KfW-Fred mitbekommen habe: beim Einreichen der Belege ist KEIN Nachweis über den Stromanbieter erforderlich. Ggf. wird das nachträglich stichprobenmäßig abgeprüft, dazu habe ich aber noch keine einzige Stimme gehört.
Wenn du trotzdem den Nachweis haben möchtest, schreib Tibber über die App an; ich meine mich zu erinnern, dass sie den Nachweis auf Anfrage ausstellen wollen.

1 „Gefällt mir“

Habe meine Rechnungen diese Woche eingereicht.
Von einem Nachweis war nirgends die Rede.
Man muss bei der Beantragung einen Haken setzen und das war’s.
Kann natürlich sein das es später mal geprüft wird und daher sollte man auch Ökostrom beziehen.

Ich habe per App an Tibber geschrieben und sie haben mir umgehend ein Schreiben gemailed worin Ökostrom bescheinigt wird.

ich bin ab 1.8. auch bei Tibber - und hab schon etliche AddOns (find ich btw. genial das Feature!) aktiviert.

Mir fehlen jetzt EIGENTLICH nur noch ein paar Kleinigkeiten, damit wirklich alles perfekt läuft. Ein Smartmeter (ich hab ja eines von meinem PV-Wechselrichter drin. Aber keine Ahnung, ob und wie das unterstützt wird) und eine Schnittstelle in den iobroker wären da ziemlich weit oben auf meinem Wunschzettel. Eventuell kann man auch noch Dinge wie den Hausstromspeicher integrieren, damit dieser aktiv zur Stabilisierung des Netzes beitragen kann (wenn der Stromanbieter die Infos liefert - was Tibber ja tut - wäre das denke ich ein wirklich guter Schritt hin zum SmartGrid).

Mal schauen, wie es dann ab August läuft :slight_smile:

Sorry. Ich hätte nicht komplett zitiert.

Wenn die Powerwall von Tesla noch mehr Kapazität hat und der Preis sinkt, hole ich mir vielleicht eine. Und dann lade ich den Überschuss-Strom der Windparks und der großen Solaranlagen in meiner Umgebung.

Mein Hinweis bezog sich darauf, dass man Bezugstrom derzeit noch nicht in den Hausspeicher laden darf.

Da hast Du leider Recht.

Hallo,
für alle die es Interessiert bzw. Betrifft.
Um bei Bedarf Tibber , für den Förderantrag der KfW, als Ökostromanbieter nachzuweisen wurde mir innerhalb eines Tages vom Tibber Support ein entsprechendes Zertifikat zugesandt.
Top Service.

1 „Gefällt mir“

Braucht man nicht nachweisen lediglich Rechnungen wollen sie sehen bei der KFW

1 „Gefällt mir“

Man benötigt immernoch keinen Nachweis!

wollten nix von mir und mein Geld hab ich nach Einreichung von Elektrikerrechnung, Wallboxrechnung und Anmeldebescheinigung nach 14 Tagen auf dem Konto gehabt. Niemand wollte den Stromanbieter wissen.

Und wenn wir mal ehrlich sind, wer soll den ganzen Quatsch kontrollieren? Erst recht nach einem Jahr? Wieviel Käufer switchen dann doch auf einen nicht Ökotarif um weil sie sparen wollen :roll_eyes:

Also wenn man sich die Preisentwicklung so anschaut, kann man sich echt überlegen, ob man doch wieder zu einem festen kWh Preis
zurückgeht und den ganzen Aufwand mit stündlichen Tarifen sich spart. Morgen haben wir in der Spitze 40ct :weary:


das ist doch alles ein Witz mit den Preisen bei uns

2 „Gefällt mir“