Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tibber - der Stromanbieter für E-Auto Freunde

Und wenn es 10 Cent wären - niemals TEAG!!! :wink:

Wie unsere?

Na jeder der seinen Tibberlink im Profil hat :wink:

Hier geht es um Tibber und nicht um Anbieter die ausserden ein komplett anders Preismodell anbieten.

1 „Gefällt mir“

Echt? Klär mich auf… :flushed:

1 „Gefällt mir“

Kurz nochmal etwas OT, aber weil auch hier immer mal Thema ist:

Grins ne passt schon hängt bei mir mit dem früheren Fußballsponsoring zusammen.Die TEAG macht hier einen guten Job für einen sehr fairen Preis.
Nur wenn ich hier im Haushalt ne TEAG Rechnung sehen würde hätte ich Brechreiz weil jahrelanger Sponsor vom übelsten Club hier im Freistaat :joy:.

Musste heute erst wieder widerwillig am TEAG Hypercharger laden.In Thüringen gibt es noch viel zu tun in Sachen Ladeinfrastruktur und die TEAG packt es an ….

Sorry fürs OT :shushing_face:

Shell behauptet, dass sie belegen können, dass genau die Menge, die ich verbrauche als Wasserkraftstrom in das europäische Netz eingespeist wird. Du deutest an, dem ist nicht so. Daher nochmal mein flapsiger Hinweis: Was da aus der Dose kommt ist Politik. Wenn die nicht in der Lage ist, den Klimaschutz voranzutreiben, werde ich das als Verbraucher nicht richten. Ich zahle auch nicht 70.- für das Kilo Biofleisch. Ich erwarte, das die Politik das richtet. Und dass die Signale die aus der Politik kommen leider in die falsche Richtung gehen, dafür bin ich nicht verantwortlich. Und wenn Du 50 cent Arbeitspreis zahlst, kommt vielleicht trotzdem Kohlestrom aus Deiner Wallbox…
Und wenn ich Deine Links richtig interpretiere, dürfte der Strom nicht teurer als 8 bis 10 Cent sein. Das wäre fair. Aber wer sagt schon, dass das fair läuft…

1 „Gefällt mir“

Immer erst die Anderen…
Der Politik ist das sch…egal ob Du Ökostrom nutzt oder Biofleisch ißt.
Deinem Körper und der Umwelt nicht.

Denk mal selbst nach und handle; … immer wird darauf gewartet, das was von „Oben“ kommt.

5 „Gefällt mir“

Meinst Du jetzt, dass ich schlechtes Fleisch esse und meiner Umwelt schade? Wie kommst Du denn darauf. Und ehrlich gesagt ich denke immer selber nach. Und ich warte auch nicht auf die Obrigkeit. Übrigens: Ratschläge sind auch Schläge…

1 „Gefällt mir“

Hallo zusammen,

ich lese bereits einige Zeit mit und habe auch das ganze Thema bzgl. Tibber überflogen.
Hab mich aber jetzt doch mal registriert, weil das Model 3 im August kommt und aktuell das Haus renoviert wird mit Wärmepumpe, PV-Anlage und einer Powerwall.

Finde das Konzept um Tibber grundsätzlich super und kann mir auch vorstellen mir ein Discovergy zu holen, um den stündlichen Tarif zu nutzen.
Allerdings habe ich immer mal wieder von der Problematik gelesen, dass der Tesla nicht einschlafen will, wenn Smart Charging über Tibber aktiviert ist.
Kann da jemand was dazu sagen, ob das Problem immer noch so besteht oder gelöst wurde?
Die Ersparnis an Strom/Entlastung des Netzes bringt ja (sowohl finanziell, als auch ökologisch) wenig, wenn man dafür 5% Vampire Drain am Tag hat.

Habe Tibber zwar auch schon kontaktiert und warte noch auf eine Antwort, aber echte Erfahrungswerte von euch sind vermutlich wertvoller =)
Danke schon mal im voraus!

Also meinen benutzt keiner :smiley:

1 „Gefällt mir“

Ich nutze tibber smart charging + tesla app und kann zumindest sagen dass es grundsätzlich funktioniert. (Vorher BMW i3 + Tibber hat nie funktioniert).
Das Auto ist zum vorgegeben Zeitpunkt mit vorgegebener Ladung bereit. Beim anstecken fährt er einmal hoch - errechnet die benötigte Ladedauer, und wird dann getrennt.
Zum sonstigen nächtlichen Verbrauch kann ich nichts sagen, da ich keine weiteren Apps nutze…

Mal ne kurze Frage an die Tibber Kunden :sunglasses:
Also 3,99 Euro/Monat Grundgebühr und auf was für einen Schnitt pro kWh kommt ihr? Vielleicht noch mit Angabe der Monate.
Dankeschön


PLZ 92xxx

25 Cent im Mai PLZ 31535

Ich habe das mal durchgerechnet auf dem Tibberportal und bei 7500 kw Verbrauch komme ich auf rund 11 € mehr im Monat, als ich jetzt bezahle. Irgendwie kommt mir das vor, wie die Autoversicherung, die erzählt, Du zahlst nur die Kilometer, die Du fährst, und dann halt doch nicht wirklich preiswert ist.

Wenn Du siehst, wie die Strompreise gestiegen sind, wird dein Lieferant sicher auch teurer. Meiner hatte eine Preissteigerung von 24 Cent auf 31 Cent gemacht.

Gerade erst abgeschlossen 1 Jahr Preisgarantie. 7500 kw 163 .- im Monat.

:wave: Guten Abend zusammen,

am Donnerstag sind wir zu einer Diskussion eingeladen - ihr seid herzlich eingeladen!

Private Stromverbraucher – Notwendige Flexibilität oder überflüssige Komplexität fürs Netz?

Es wimmelt von Pilotprojekten, Konzepten und auch Produkten, um die Flexibilität von privaten Stromverbrauchern für das Netz verfügbar zu machen. Haushaltsspeicher werden nicht nur zur Erhöhung des Eigenverbrauchs genutzt, sondern auch zur Lieferung von Regelleistung. E-Autos werden genutzt, um Schwankungen im Netz abzufangen. Variable Stromtarife reizen einen flexiblen Stromverbrauch an, etwa von Wärmepumpen. Aber welche Rolle spielt die Flexibilität von privaten Stromverbrauchern bisher tatsächlich im Stromnetz? Und wie wird ihre Rolle in zehn Jahren aussehen? Gibt es schon einen Revierkampf zwischen Verteilnetz und Übertragungsnetz um die Flexibilität von privaten Stromverbrauchern? Lohnen sich die Geschäftsmodelle bereits? Und falls ja, für wen lohnen sie sich?

:nerd_face: Wer? Jochen Schwill (Gründer und Geschäftsführer von Next Kraftwerke) diskutiert mit Matthias Dilthey (Senior Vice President Energy & Flexibility Trading von Sonnen) und uns über diese Themen.

:calendar: Wann? Am 23. Juni 2021 um 15:00 Uhr

:question: Wie kann ich teilnehmen? Unter folgendem Link kannst du dich registrieren und einwählen: Webinar Registration - Zoom

:raising_hand_man: Was interessiert euch? Gibt es Dinge, die wir ansprechen sollen?

Wir wünschen euch einen schönen Abend!