Tibber - der Stromanbieter für E-Auto Freunde (Teil 3)

Als ich anfing deinen Beitrag zu lesen, wollte ich dir direkt den Gemini flex vorschlagen, aber du hast ihn ja schon ins Auge gefasst. Bei mir ist die Situation ähnlich und ich habe mir den Go-e bestellt. Der Stromanschluss in der Garage ist aber noch nicht fertig, daher kann ich dir leider noch keine Erfahrungswerte liefern….

Mir geht es aber wie dir: Ich wollte eine schnelle, einfache „Fire and forget“ Lösung. Go-e baut die ein und der Support macht mir bisher auch einen bemühten Eindruck und ist vorallem erreichbar…
Der Preis ist natürlich wie er ist. Ich finde ihn aber im Vergleich zu anderen Wallboxen mit zus. Installationskosten akzeptabel. Insbesondere, weil Tibber und die anderen dynamischen Anbieter direkt integriert sind und ich nicht mit weiteren Lösungen und Anbietern „hantieren“, oder selber programmieren muss…

1 „Gefällt mir“

Das habe ich mir mal testweise Installiert, und werde damit rumspielen :+1:

Woran merkt man denn wenn das Auto aufgrund dessen zu oft geweckt wird? Muss man dazu Teslamate haben?

1 „Gefällt mir“

Das hört sich gut an, ich würde mich freuen wenn du dazu etwas Feedback geben kannst wenn dein Charger in Betrieb geht :grin:

Mache ich gerne. Wollte das auch im Tibber Thread noch machen. Da habe ich leider auch keine Erfahrungsberichte zu der automatisierten Ladefunktion nach Preis mit dem Go-e Gemini gefunden. Ist bestimmt für den ein oder anderen interessant.
Ich hoffe, ich denke dran, dann verlinke ich den Bericht hier…

@StefanD Die Verschiebung finde ich suboptimal, da es gerade nicht (nur) um die Tibber Integration geht. Die Lösung über Go-e (von der ich schrieb) ist eine eigenständige Lösung der Wallbox und funktioniert mit allen dynamischen Anbietern, nicht nur Tibber. Und @Trilo ging es ja m.E. offen um alle möglichen Lösungen…

1 „Gefällt mir“

Zum Beispiel oder Tessie Faktencheck: Schläft mein Wagen oder schläft er nicht?

Aber ich kann dich beruhigen, es funktioniert wieder normal :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

@StefanD Eigentlich wollte ich sogar einen großen Bogen um die Tibber eigene Lösung machen, da eben feste Preisschwellen nicht hinterlegt werden können. :thinking:

1 „Gefällt mir“

Es können hier selbstverständlich alle preisabhängigen Ladelösungen von Tibber-Kunden diskutiert werden.

Die Lösungen sind aber NICHT Tibber abhängig. Go-e funktioniert z.B. mit ostrom, aWATTar und Co… :wink:

Du hast explizit geschrieben, dass du zu Tibber wechseln willst. :thinking:

Richtig, aber die Tibber eigene Lösung möchte ich nicht nutzen. Ich möchte nur den Tarif von Tibber.

1 „Gefällt mir“

Dann könnt ihr die Lösungen dafür weiter hier diskutieren. dieser Thread ist nicht auf die Tibber-eigene Lösung beschränkt.

Dann bin ich hier raus. Im Tibber-Faden habe ich genau null hilfreiche Infos, dafür aber unaufgeforderte Empfehlungslinks bekommen…

@Trilo ich schreibe dir dann ne PN wenn ich erste Erfahrungen gesammelt habe und nen Faden finde, wo die reinpassen…

Ich bedanke mich im vorraus! Zwischenzeitlich teste ich Gridio aus…

Grid.IO ist cool. Ich verwende es sehr gerne auch ohne Tibber, um bei viel grünem Strom zu laden und damit meiner Meinung nach netzdienlich zu laden. Ich nehme an, dass zu diesen Zeiten mit viel EE-Strom auch günstige Preise angeboten werden, als auch viele Anlagen abgeschaltet oder abgeregelt werden müssten, also nehme ich diesen Strom ab.

Ich bin auch noch auf der Suche nach einer Wallbox / Lösung um in den Wintermonaten zu günstigen Zeiten (habe Tibber) und in den Sommermonaten mit PV Überschuss zu laden.

Bin auch auf die Go-e Gemini aufmerksam geworden und war schon kurz davor mir diese zu bestellen, inkl. dem Go-e Controller. Wollte auch unabhängig von Tibber sein, man weiß ja nie wie lange das alles läuft.
Nun habe ich gelesen, dass die Go-e nicht mir Huawei Wechselrichter/Speicher zusammenarbeitet und dann somit auch immer der Speicher entleert wird - suboptimal.

Vielleicht sollte ich mich mal mit evcc beschäftigen ? Hab bisher noch keinen Rasperrry…

Ich war letztens bei einem Bekannten, der hat auch Tibber und PV und lädt mit der OpenWB, da gibt es wohl eine fertige Integration mit allen möglichen Features, solltest Du Dir mal anschauen.

OpenWB ist natürlich am besten, da eine lokale API auch da ist.
Aber OpenWB ist entsprechend auch teuer, da es quasi die einzige richtige gute Lösung ist.

Das ist richtig, wegen dem Preis war ich auch immer dagegen, aber als ich live gesehen habe, wie das Teil aussieht und was alles geht (selbst wenn man es aktuell nicht braucht) würde ich den Mehrpreis wohl zahlen.

Fortsetzung der Diskussion von Tibber - der Stromanbieter für E-Auto Freunde (Teil 2) - #5139 von grugi9817.

Vorherige Diskussionen:

1 „Gefällt mir“

Förster! 🌲

4 „Gefällt mir“