Tibber - der Stromanbieter für E-Auto Freunde (Teil 1)

Liebe Tesla-Freunde,

wir freuen uns sehr über das Interesse und einzelnen Beiträge zur Diskussion. Da seit unserem ersten Post vor 2 Wochen doch Einiges zusammengekommen ist, hier für alle Neuankömmlinge eine Zusammenfassung der meist gestelltesten Fragen und Antworten.

Vorab einen Hinweis:

Wir arbeiten derzeit an den Funktionen in der App für Deutschland. Daher sind die Dinge die ihr aktuell dort abrufen könnt, noch etwas begrenzt. Wir werden in den kommenden Wochen immer wieder Updates releasen, also gebt uns noch kurz etwas Zeit alles auf den Deutschen Markt anzupassen. Wir können es auch kaum erwarten:)

Jetzt zu den Fragen&Antworten:

Funktioniert das Smart Charging auch ohne Smart Meter?

Nein. Der Tibber-Stromvertrag eignet sich zwar für jeden Haushalt, doch um die Funktion Smart Charging in der Zukunft nutzen zu können, benötigt man einen Smart Meter.

Ohne diesen könnten wir die stündlichen Strompreise auf den Verbrauch nicht abrechnen.

Braucht man fürs Smart Charging die Easee-Wallbox?

Generell gilt: Smart Charging funktioniert mit jeder Wallbox, solange das jeweilige Automodell direkt in der Tibber App integriert werden kann oder ist.

Alle Tesla-Modelle sind direkt integrierbar.

Wenn das Auto nicht mit Tibber zu verbinden ist, kann das SmartCharging über die Easee-Box gesteuert werden.

An dieser Stelle einmal der Link zu den bereits in Tibber integrierten Automodellen: https://tibber.com/de/store/smart-charging

Ist Smart Charging an eine Internetverbindung gebunden?

Für das Smart Charging wird eine stetige Internetverbindung benötigt, damit wir auf die Preise in unserer Cloud Zugriff haben. Alternativ geht dies auch über die Easee-Wallbox, die das Heim-Wlan empfängt.

Spart man bei einem Smart Meter, für den man ebenfalls monatliche Gebühren zahlt, überhaupt noch durch den Tibber-Tarif?

Wie viel man spart kommt natürlich auf die jährlich zurückgelegte Strecke, sowie den Faktor an, wie häufigl zu Hause geladen wird. Je nach vorherigem Tarif kann man davon ausgehen dann man im Schnitt 3-5 ct kwh beim SmartCharging spart. Wie teuer die Installation eines smarten Zähler ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Vor allem auch davon was für einen Zähler ihr grade schon habt. Wenn ihr weitere Informationen zu eurem persönlichen SetUp haben möchtet, meldet euch gerne bei uns.

Zum Thema welche Zähler es gibt und was euch Tibber mit dem jeweiligen bringt, findet ihr hier weitere Informationen.

Besteht die Möglichkeit den Tesla nur mit eigenem Strom (PV) aufladen zu lassen?

Momentan haben wir noch nicht die Möglichkeit den eigenen PV Strom detailliert für gewisse Ladung nutzen zu können. Der eigene Photovoltaik Strom kann hierbei nur als Primärquelle verwendet werden. Wir arbeiten aber gerade unter anderem genau daran:

  1. Optimierung der Ladefunktion für PV-Besitzer
  2. Unterstützung für Batteriespeicherung hinzufügen
  3. Optimierung der Energienutzung zu Hause für Batteriespeicher und PVs

Derzeit integrierte Wechselrichter in Tibber:

https://tibber.com/de/smart-steuerung/solar

3 „Gefällt mir“