The Boring Company

Es sind sogar schon mehrere andere Projekte in anderen Städten geplant

„In the coming years“ ist mal eine ziemlich unspezifische Zeitangabe.
Mal abwarten, wann das dann soweit ist.

1 „Gefällt mir“

Zuerst muss er Herrenknecht und Co zeigen, dass er viel schnellere Bohrmaschinen bauen lassen kann und den Meter Tunnel auch noch deutlich günstiger bauen kann.

Ich will nicht sagen, dass das unmöglich ist, hat ja mit Space X auch bei Raketen geklappt von daher ist nichts ausgeschlossen. Ob wir aber hier auf den Status von Space X kommen wird man sehen, da die Raumfahrt bislang ja kein wirklich umkämpfter privater Markt war.

Es könnte aber auch so kommen wie mit Solar, das wäre zwar schade aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Der Hyperloop wird größtenteils oberirdisch gebaut, oder hat sich da was geändert?

Man muss ja erstmal in das Zentrum der Stadt kommen, in Kalifornien wäre eine oberirdische Struktur bei den Erdbeben auch nicht super sicher. Aber sicher in der Wüste kann man auch einfach außen fahren würde das dann aber auch zu einem guten Angriffsziel machen.

Wir haben in CA den damals eines der größten Tunnel Projekte unter Los Angeles gebaut und das war „nur“ von Downtown nach Culver City, es war das ECIS Project.

ICE-Strassen wären was das anginge auch „Angriffsziele“, eher noch Autobahnen (wirtschaftlicher Impact) - beides pro km teurer und langsamer zu bauen als der Hyperloop.
Auf der Basis dürfte man ja gar nichts mehr bauen. Da beim Hyperloop nur alle 30km eine Kapsel unterwegs ist (und eine automatische Notbremsung weiteres verhindern sollte), wäre das glaube/hoffe ich nicht mal so interessant.

Eine unterirdische Struktur wäre bei Erdbeben auch nicht gerade der Ort wo ich sein möchte, aber ja, da muß sich die jeweilige Stadt halt überlegen ob es das wert ist, siehe S21 - man könnte auch den Hyperloop nur bis zum Stadtrand bauen, da sowieso nicht alle im Zentrum bleiben wollen und gleich in andere Verkehrsmittel umsteigen werden.

Meine These: die Städte werden das fürstlich bezahlen müssen (wollen?), denn ökonomisch ist die letzte Meile nicht…

Wie kommst Du darauf dass der Hyperloop günstiger sein soll als eine Autobahn? Welche Leistungsfähigkeit hat denn so ein Hyperloop ? Eine BAB kann 100.000 Fahrzeuge am Tag verarbeiten das wären dann bis zu 400.000 Personen am Tag. Bei 40 Personen je Kapsel wären das 10000 Kapseln am Tag, da der Verkehr aber zu Stoßzeiten abläuft sieht man schnell, wo die Grenzen sind.

Günstiger pro km, nicht pro Person - muß (!) er sein, weil sonst würde es sich ja nicht lohnen und er würde gar nicht erst gebaut wenn er sich nicht amortisiert (und nur mit Personentransport würde ich auch nicht rechnen), also rein praktische Überlegungen :wink:

Klar, je Person wäre eine Ansatz, nur wie gesagt muss sich das erstmal zeigen ob das so ist. Die Luft als solches kostet halt nichts und kann daher als Verkehrsweg" ohne „Brücken und Tunnel“ verwendet werden. Der Einsatz des Flugzeuges ist auch wirklich sehr sehr schwer zu kompensieren. Jeder kennt das mit den Schienennetzen, da muss man erst über den Hbf fahren um wieder dort hin zu kommen… Das Flugzeug kann einfach fast alle Verbindungen abbilden…

Ich kann von FRA nach LAX, SFO, Las Vegas fliegen ohne umzusteigen und nach San Diego von München aus ohne Umzusteigen…

Das Flugzeug ist einfach super flexibel und nicht an konkrete Routen gebunden. Das macht es schon attraktiv und mit sauberem Kraftstoff auch erträglich.

Scheint kein Fake zu sein.

Hier ein Video, in dem etwas mehr Zeit in den Tunneln verbracht und ein Fahrer eines der „Tunnel-Tesla“ interviewt wird.

Äh…
Was soll daran Fake sein?!?

Mittlerweile gibt es einen Vertrag das System auf den gesamten Strip in Las Vegas auszubauen…

Boring company behalte ich auch im Auge für ein mögliches IPO… :money_mouth_face:

Ja, ich auch.
Aber ich glaube, Elon Musk hat nach den Querelen mit den short sellern bei Tesla genug von öffentlich gehandelten Aktien.

Das befürchte ich leider auch…
Selbiges für starlink… :face_with_monocle::thinking:

Heute an der Loop Baustelle in Las Vegas.
Der/die nächsten Abschnitte werden gebaut.
Der Loop unter dem Messegelände ist im Betrieb.





Ich bin einmal im Loop zwischen den beiden Messehallen gependelt.
War ganz interessant, aber mehr auch nicht.
Immerhin ist es umsonst, entgegen den üblichen Sitten in Las Vegas!

5 „Gefällt mir“