Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tester für neue Software (alle Teslas) gesucht

Hi zusammen,

ich, bzw. meine Firma, schreibe eine neue Software für Teslas.
Die Software befindet sich noch mitten in der Entwicklung, ist also noch recht weit von fertig entfernt.
Trotzdem würde ich mich freuen, wenn ein paar zusätzliche Tester von Anfang an einen Blick auf die Software werfen würden, alleine schon, weil mir nur ein Tesla zur Verfügung steht.

Die Software kann zu Zeit Ladevorgänge aufzeichnen und als Diagramm darstellen, sowie die Klimaanlage zeitgesteuert schalten. Es handelt sich um eine Web-Anwendung, welche für Smartphones und den Teslabrowser optimiert wurde.

Logisch, dass während der Testphase die Verwendung kostenlos ist. Die finale Version wird sich dann preislich in der Größenordnung von Teslafi bewegen. Genaueres steht noch nicht fest.

Wer Lust hat, kann sich (hoffentlich) unter
tess.sowas.com
registrieren, oder aber auch erstmal mit folgenden Zugangsdaten reinschnuppern:
E-Mail: gast
Passwort: gast

Ansonsten gilt, dass alles was blau ist durch Anklicken irgendwas auslöst :slight_smile:.
Beim Gast kann man natürlich nur schaun.

Ich verzichte darauf die Zugangsdaten zum Tesla dauerhaft zu speichern. Diese werden nur verwendet um ein Zugriffstoken zu erzeugen, mit welchem der Zugriff ebenfalls möglich ist. Diese Tokens laufen nach einiger Zeit ab (zur Zeit nach 45 Tagen). Danach muss man die Zugangsdaten wieder eingeben um ein neues Zugriffstoken zu erzeugen.

Viele Grüße
Norbert

Hi zusammen,
erstmal Danke an alle die sich angemeldet haben!
Ich konnte den Logs entnehmen, dass es (durchaus erwartet) Fehler gegeben hat.
Das was ich den Logs entnehmen konnte habe ich behoben.

Noch besser wäre es allerdings, wenn auch ein Feedback von euch kommen würde.
Schreibt doch bitte hier oder auch per PM, wenn ihr Probleme habt. Nicht alles kann man den Logs entnehmen.

Ich werde immer zeitnah versuchen Fehler zu beheben.

Vielen Dank und viele Grüße
Norbert

Hallo Norbert,

wir haben zwei Tesla unter dem selben Account laufen.

In der Tesla App kann ich durch wischen zwischen den Fahrzeugen Wechsel.

Ich kann auf deiner Anwedung nicht auf den zweiten Wagen zugreifen.

Gruß

Mario85D

Hi Mario85D,
ja, da hast du noch recht.
Die Software kann zwar schon mit mehreren Fahrzeugen umgehen, aber man kann das 2. noch nicht auswählen.
Kommt aber in Kürze.

Vielen Dank und viele Grüße
Norbert

Hallo,
wie ich per Zufall gerade festgestellt habe, funktioniert der Tesla-Browser zur Zeit nicht.
Die Schalter lassen sich manchmal nicht betätigen. Der Tesla-Browser könnte wirklich mal verbessert werden.
Andere Browser funktionieren fehlerfrei (zumindest so weit mir bekannt :wink:).

Viele Grüße
Norbert

Hallo Norbert,
ich hatte mich als Gast eingetragen und die Software gestestet, hat mir gut gefallen.
Nun wollte ich meinen Tesla registrieren, es geht nicht , ich lande immer wiede im Gastmodus. Was mache ich verkehrt?
Gruß Klaus

Hallo Klaus,
da hast du mir ein Problem aufgezeigt. Danke!
Der User gast bleibt solange aktiv, bis die Session abgelaufen ist. Hier muss ich wohl noch eine Abmeldefunktion einbauen.

Kurzfristig kannst du dir behelfen, indem du den Browser-Cache löscht.
Da deine Beitrag aber schon ein paar Stunden alt ist, sollte sich das Problem inzwischen von selbst gelöst haben (Session ist abgelaufen).

Viele Grüße
Norbert

Ich bekomme beim einloggen immer folgende Meldung:

Der login funktiert aber trotzdem.

Hallo Kaihawaii,
hmmm, dass ist merkwürdig. Habe ich bisher noch nicht gesehen. Da fehlt auch die Hälfte (z.B. ein Bild vom Tesla).
Ich werde mal schaun, ob ich in den Logs was finden kann.

Viele Grüße
Norbert

Gibts den Quellcode auf GH oder sonstwo, damit das mal wer auditiert?

Das mit dem Github Projekt zum Review wäre auch aus meiner Sicht
eine Vorraussetzung für ein erfolgversprechendes Projekt.

1 Like

Hi,
sorry, aber ein Open-Source-Projekt wird das nicht werden.
Es ist echt traurig, aber ich muss Geld verdienen um zu leben :frowning:

Viele Grüße
Norbert

Hallo Norbert,

Es muss ja nicht github sein, aber das Angebot, dass sich einer der Sachkundigen und Willigen den Code ansieht und prüft wäre schon sinnvoll.

Erstes Feedback nach 5min:
Bei Klima ist ein Steuerbalken, der auf rechts steht, sieht aus wie eingeschaltet. Die Tesla App sagt aber aus.
Wenn ich auf den Steuerbalken klicke um auszuschalten steht da „?“
Browser refresh dauert ca. 1min., nach Update von Klima kommt die Fehlermeldung 200.

Wenn der Code schon geheim bleiben soll wäre es zumindest nett, die Nutzer mit dem Aufruf zum Alphatest über elementare Risiken aufzuklären.

Software unauditiert und closedsource: Nutzer müssen dem Publisher vertrauen, daß er die Credentials bei der registierung nicht doch irgendwohin wegdumped…

SecOP Skills? System hardening? Codesigning? Key Escrow?

Dedizierte Hardware in ISO27001 Datacenter oder irgendein V-Server in einer Cloudbude?

Userdaten (Telemetrie, Koordinaten) verschlüsselt gespeichert?

Die AGB sind ja eher einseitig und räumen sogar ein, daß keine korrekte Funktion garantiert ist. Schon ziemlich mutig, wenn man dort Schlüssel für 100k+ EUR Fahrzeuge sammeln will.

Ich will Dich nicht entmutigen, aber sei Dir bewusst, daß derartige Internetdienste Targets sind, bei denen sich der gemeine Hacker ein bisschen mehr Mühe geben wird, als bei Tante Ernas Strickgeschäft.

Hallo Dirk, hallo Mephisto,

ich kann eure Bedenken sehr gut verstehen.
Nur leider lässt sich das Problem nicht lösen.
Selbst wenn ich den Code öffentlich machen würde, wer garantiert dir, dass die veröffentliche Version identisch mit der genutzten Version ist?
Die Zugangsdaten wegzuspeichern benötigt nur eine einstellige Anzahl von Codezeilen.

Meine IT-Firma habe ich 1988 gegründet. Sehr viel bin ich auch als Consultant unterwegs. Meine Kunden sind viel Banken und Versicherungen.
Da ist Sicherheit ein sehr großes Thema. Ich gehe also nicht ganz blauäugig an das Thema ran.
Gerade weil ich die Risiken kenne, verwende wir beispielsweise einen gemanageten Server. Nicht, dass wir keine Server betreiben können, wir betriebe sogar mehrere.
Aber wir betreiben keine Produktivsysteme selber. Das überlassen wir lieber Spezialisten.

Das ist auch ein Grund für mich (meine Firma), dass wir die Zugangsdaten gar nicht speichern wollen!
Kommen diese in falsche Hände, so kann man damit ja sogar den nächsten Tesla bestellen. Klar, sowas lässt sich auch wieder stornieren, aber dieses Risiko versuchen wir bewusst zu vermeiden.
Die Zugriffs-Tokens hingegen sind relativ harmlos. Damit kann man nicht mal den Wagen wegfahren. Außerdem verfallen sie automatisch. Bestellen kann man damit jedenfalls nichts.

Das wir keine korrekte Funktion garantieren können hat genau zwei Gründe:

  1. Es ist noch eine Alpha-Version, also noch in der Entwicklung, was ich in meiner ersten Mail auch klar kommuniziert habe.
  2. Die Auswertung der Daten läuft über eine API, die Tesla nicht offiziell zur Verfügung gestellt hat. Tesla könnte theoretisch diese API in der aktuellen Form abschalten.

@Dirk
Du hast ganz klar Recht! Der Schalter gehört anders herum. Blöder Fehler. Danke für den Hinweis!
Das „?“ sollte nur kurz erscheinen, bis die Umschaltung abgeschlossen ist. Bleibt das „?“ stehen, so hat die Kommunikation mit dem Wagen nicht richtig funktioniert.
Ich habe bereits als TODO, die Abfrage nach dem Status dann zu wiederholen.

Vielen Dank und viele Grüße
Norbert

Ich hätte da mal eine Frage. Du sagst, dass du eine Software für Tesla, also scheinbar den Konzern Tesla Motors, entwickelst oder entwickeln sollst. Bekommst du keine QA-Möglichkeiten von Tesla zum Testen der Software Entwicklung?
Ich meine die Firmware wird ja auch nicht in einem Forum ausgerollt, um da nach Testern zu suchen.

Ich habe gerade nochmal nachgesehen. Die Software ist nicht für „Tesla“ sondern für „Teslas“ - ein kleiner aber wesentlicher Unterschied :slight_smile:

Ohhh da habe ich vorher extra noch mal nachgesehen.
Entschuldige bitte, damit nehme ich alles zurück.

Ach, sowas hat sich ganz schnell.
Auch wenn es OT ist: In einer Chemie-Klausur sollte das Rosten von Eisen erklärt werden, aber manche hatten „Rösten“ (mit „ö“) gelesen…

Ich komme nicht rein, er will ständig nur aktualisieren…