Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tessie App - Erfahrungen

Bekomme meinen SR+ am Donnerstag, werde mir dann auch das Abo zulegen. Danke für den Tipp über die Webseite :smiley:

Hallo Zusammen

Ich würde mir gerne die Tessie-app installieren, die mehr Funktionen hat als die Tesla-app und mit der man auch z.B. die Fenster schliessen kann. Habe aber Bedenken wegen der Sicherheit, wenn man die Login-Daten an andere hergibt. Kennt sich da jemand mit dem Thema aus? Ist das Problemlos?

LG
Tomi

Kann es Probleme machen, wenn du mir die Login Daten deines Bankaccounts gibst? Grundsätzlich kann ich davon nur abraten.

1 „Gefällt mir“

Mein Tesla ist seit dem ich die App nutze noch nicht von selbst weg gefahren :wink:

https://tessie.com/security

1 „Gefällt mir“

Hat jemand von euch mal den Testzugang ausprobiert? Ich wollte einfach mal unverbindlich einen Blick werfen und dazu den Testzugang (Try it for free) benutzen. Angeblich sendet die App einen Code an eine E-Mail Adresse. Leider kommt nie eine Mail bei mir an, auf keiner der verwendeten Mailadressen.

Kennt das jemand von euch? Funktioniert das eventuell gar nicht und man muss erst das Abo kaufen?

Mittlerweile hatte ich Kontakt mit dem Support von Tessie und wie sich herausstellte werden diese Testcode Mails überall als Spam behandelt. Das wäre soweit nicht weiter schlimm, da ich immer auch kurz nach meinen Spam Mails sehe, aber in diesem Fall hat Strato die Mail noch vorher rausgefiltert, ehe sie mich erreichen konnte. Über meinen Apple account hat es dann aber funktioniert (obwohl auch wieder Mail aus dem spam folder gefischt).

Gibt es eigentlich für die aus der Tessie App exportierten Daten ein Auswertungstool außer Excel ? Danke schonmal für einen Tip.
Beste Grüße
jukay69

1 „Gefällt mir“

Die selbe Frage stelle ich mir auch. Ja sicher ist auf der Seite alles gut beschrieben, die App will kein User/Passwort von deinem Account, sondern beschafft sich einen individuelle API-Token, der nur für die App gültig ist. Aber, da es ja auch automatisch geht, dass die Daten gesammelt werden, heißt es, dass dieser Token nicht nur in der App liegt sondern auch auf dem Server von Tessie. Ok, man muss also den Betreibern vertrauen, aber was ist wenn der Server durch einen Fehler die Daten mal verliert und anderen zur Verfügung stellt. Da man darüber auch das Auto aufsperren und orten kann, wäre es schon nicht sehr unattraktiv diesen Zugang zu missbrauchen.
Ich bin hier wirklich sehr zwiegespalten, zum einen reizt mich die App sehr, zum anderen habe ich doch etwas Angst was den Missbrauch angeht. Ja die Daten sollen da verschlüsselt liegen, das waren sie aber bei vielen anderen Hacks auch.
Und zu dem Bankaccount. Da würde ich noch mal sagen dass es nicht 100% das selbe ist. Hier gibt es noch ein TAN Verfahren und keinen generellen Zugriff über einen API-Token, der dann nur ein Secret darstellt und nicht wie beim Internetbanking ein User/Passwort plus 2FA. Und selbst das wurde nachweislich schon ohne bewusste Weitergabe durch Token-Diebstahl (SIM-Clone, Phishing, etc) missbraucht.

Ich muss echt noch Abwegen wie sehr meine Neugierde über meine Angst siegt.

Liebe Grüße, Alex

1 „Gefällt mir“

Ich finde die App superschick und wirklich praktisch!
Mit ihr bin ich auch der Ursache für meine extreme Entladung (Phantom-Drain) auf die Spur gekommen. Mein SR+ hat in 24 Stunden satte 10% Akku verloren, wenn der Wächter-Modus eingeschaltet war.
Auch ist die Auflistung der Ladevorgänge extrem gut aufbereitet.
Die Tesla-App benutzte ich jetzt eigentlich gar nicht mehr.

1 „Gefällt mir“

Die App ist nur interessant, wenn es für dich wichtig ist, etwas Statistik über dein Fahrverhalten zu bekommen. Die Hintergrundanimation zum Wetter oder die allgemeinen Informationen über dein Auto sind jetzt nicht der Burner (verglichen mit der Standard App). Ich habe diese Woche das (Probe) Abo gekündigt, da mir der Mehrwert für die > 50 € im Jahr nicht genug ist. Ich hoffe, dass die Tesla App noch die fehlenden Kommandos nachliefert (zum Beispiel für Siri usw.). Statistik bekommst du auch mit kostenlosen Open Source Lösungen (siehe hier im Forum).

Ich finde die App auch sehr umfangreich und informativ.
Was mir aber noch fehlt bzw. was ich noch nicht rausgefunden habe, ist, wie ich meine Kosten fürs Laden dokumentieren kann.
Der Punkt „Fuel Comparison“ unter Settings ist mir noch ein Rätsel…:wink:

Edit
Konnte es mir selber erklären…nun ist alles gut! Top App und ich denke sie ist ihren Preis wert!

1 „Gefällt mir“

Kann man bei Tessi wirklich keinen Preis/kWh für den Strom bzgl. Charging hinterlegen? Ich finde da nichts…

Doch, klar:

1 „Gefällt mir“

Ah, danke. Habs gefunden

Tatsächlich aber eine Sache die ich noch in keiner App gefunden habe ist, dass man anstatt pro kWh den Preis anzugeben, die Monatlichen Flatrate-Kosten angeben kann. Das wäre hilfreich bei einem Vertrag wie bei der App JUCR wo ich 50€ im Monat zahle.

Du kannst den Ladepreis bei Tessie manuell eintragen. Als workaround einmal im Monat 50€ und dann hast du es drin.

Schön ist die Lösung nicht aber ich werde es erstmal so machen :smiley:

Verstehe ich nicht. Wenn du pauschal 50€ im Monat zahlst, ist das doch mehr als unspektakulär und du weißt die monatlichen Kosten ja schon. Was soll die App da noch machen/auswerten? Und wir soll sie erkennen welche Ladung zur Flat gehört und welche nicht?

Welche Ladung zur Flat gehört, geht momentan noch nicht wirklich aber das könnte man ja zuweisen. Es würde mir zeigen wie sehr sich diese Flat lohnt und wie viel ich am ende des Monats tatsächlich pro kWh bezahlt habe. Aber wie @MrTCO schon geschrieben hatte ist das auch möglich indem man alle auf 0€ stellt und nur den ersten Ladevorgang nach der eingegangenen Flat-Rechnung auf den Flat-Preis setzt.

Moin allerseits,

Ich nutze Tessie auch sehr gerne, hab auch gleich ein Jahresabo gemacht…und mich für die Beta (Android) angemeldet.

Heute öffne ich die app nach einer woche mal wieder und muss feststellen, dass keine Daten aus der letzten Woche in Tessie übertragen wurden. Eine Fahrt heute taucht nicht auf, ebensowenig die von letzter Woche…

Hat noch jemand mit der aktuellen beta diese Probleme?