Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Teslas Ideen zum Kabelbaum der Zukunft

Hallo Tesla-Fahrer und -Freunde,

dies ist ein Beitrag mit Hintergrundinformationen zum Thema Kabelbaum bei Tesla. Zusammen mit Oliver Bornemann spreche ich darüber, wie Tesla den Kabelbaum seiner Fahrzeugflotte revolutionieren will.

Wir freuen uns über Euer Feedback.

Wir haben unsere Beiträge mit den Admins und Moderatoren dieses Forums abgestimmt. Wenn es Euch gefällt, werden noch weitere Videos folgen und wir sind offen für Eure Themenvorschläge!

Viele Grüße,

Martin Hund @mhund
Oliver Bornemann @einfach_elektrisch

4 Like

Hallo Namensvetter. Nachdem Ihr Euch über Feedback freut… :slight_smile:

Ich weiß nicht wen Ihr damit ansprechen wollt. Ihr sprecht nicht miteinander, reden tut nur einer. Der andere sagt immer nur „Wahnsinn, Wahnsinn“… (Da fällt mir spontan immer HSE24 ein). Viel davon ist „hätte, könnte, müsste, würde“ - Spekulationen.

Und - ganz ehrlich - es ist langweilig, monoton vorgetragen, wenig unterhaltend.

Nach diesen Negativpunkten bin ich begeisterungsmäßig schon so weit unten, daß mir die unbestreitbare Grundkompetenz von @mhund schon gar nicht mehr auffällt und ich einfach wegschalte.

Klingt jetzt ziemlich bitter, ist aber mein Eindruck.

Hallo Namensvetter,

zunächst Danke für das offene ehrliche Feedback, auch wenn es natürlich nicht das ist, was man hören will.

Ich begeistere mich für Technologie wie ein kleines Kind, welches zum ersten mal in einem Freizeitpark voller Attraktionen steht. Das verstehen eher Menschen, die sich auch in diese Welt eindenken können - so wie ein Kunstliebhaber angetan vor einem abstrakten Gemälde steht, was andere Menschen für einen Unfall mit Farbe halten.

Meine Intention dieses Beitrags (und der vergleichbaren Beiträge) ist es, meine Technik-Begeisterung weiterzugeben an Menschen, die sich dafür interessieren auch mal hinter die Kulissen zu gucken. Ich habe eine monotone Stimme und ich bin kein marketing-wirksamer Rhetorik-Künstler. Ich bin nur der Erklärbär, der Anderen einen kleinen Einblick in ein neues Terrain ermöglicht. Wenn Dich das nicht interessiert, was völlig in Ordnung ist, dann hast Du richtig reagiert und weggeschaltet. Wer genau das sucht, wird hier fündig.

Dein ehrliches Feedback ist stets willkommen.

3 Like

Das Thema ist durchaus interessant, aber die Präsentation hält da nicht mit.

Der Kollege daneben, der immer nickt und hin und wieder zustimmt, macht es nicht besser.

Sorry, aber das war schon meine Meinung, bevor der Kommentar von daabm kam.

Hi Martin. Danke, daß Du mein Feedback nicht gleich verrissen hast - hätte ich sogar verstanden :slight_smile:

Wenn Du wirklich von Tesla und „future tech“ begeistert bist, dann versuch das unbedingt in die Vdeos einzubringen. „Laberer“ gibt es schon genug (der Freiherr gehört auch dazu), viel zu selten ist Begeisterung auch zu spüren. Aber nur damit kriegt Ihr Views „nach dem ersten Visit“. Die „monotone Stimme“ kann man sich wegtrainieren. Emotionale Mimik und Gestik kann man sich antrainieren.

Und das Problem des „Wahnsinn“-Buddy bleibt. Der gehört weg, das müßt Ihr anders lösen.

PS: Vielleicht Individualproblem, aber keines Eurer Videos läuft hier direkt im Forum - nach Klick darauf wird nur das Videobild schwarz und nichts passiert…

Auf einem iPad läuft es bei mir direkt im Forum problemlos.
Zum Video, wenn euch mein Senf interessiert:
Das mit dem Buddy kann ich bezüglich der Kommentare meiner Vorredner unterschreiben. Ich musst kurz schmunzeln, als du das Kabelbaum/Busprinzip erklärt hast, und just ihr beide seid vor der Grafik platziert hast.

Bezüglich Redetechnik/Rethorik: Es ist meine Erfahrung, dass gerade Personen mit wissenschaftlich fundierter Vorbildung im Redestil Defizite aufweisen. Ich habe genug Vorträge echter, weltweit anerkannter Spezialisten zu bestimmten wissenschaftlichen Themen gehört und auch jene der Blender und Pseudowissenschaftler, die aus ihren Vorträgen eher eine Inszenierung machen. Ich weiß nicht warum das so ist, aber es ist so.
Es gibt, das ist meine feste Überzeugung, keinen Determinismus hinter meiner These, aber eine eindeutige Korrelation.

Das Thema selbst ist interessant, aber bei der Komplexität der Verlegungsarbeit übertreibt ihr meiner Meinung nach.