Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

Eine Gebühr war absehbar und die macht eigentlich auch Sinn (Verursacherprinzip). Wahrscheinlich werden dies auch andere Anbieter von Ladenetzwerken schon bald implementieren.

Sehe ich genauso. Es wäre schön, wenn man in diesem Forum noch anmerken dürfte, dass man 10 Minuten besser gefunden hätte als 5. Das hat wirklich nichts mit hungernden Menschen zu tun.

Ich gehe davon aus dass diese Maßnahme schon für das Model 3 vorbaut. Dann wird wohl die Resource Supercharger deutlich knapper werden. Es ist prinzipiell sehr sinnvoll diese Maßnahme im vorhinein zu setzen.
Persönlich finde ich sie gut, aber mehr Zeitpielraum, zum Beispiel 15 minuten, wäre besser gewesen.

https://twitter.com/elonmusk/status/810135528783937537

Alles Gut. wenn der SuC leer ist, dann ist das kein Problem.

Außer wenn die restlichen Stalls zugeparkt sind. Aber das ist ein anderes Problem.

Spätestens mit dieser Regelung wird es unvorhersehbar. Wann genau sind „most bays occupied“? Wenn noch einer frei ist oder eher wenn nur noch zwei frei sind.

Elon hätte sich mal lieber um die Preise für die SuC Nutzung kümmern sollen. Die fände ich wesentlich interessanter.

Ich finde es eigentlich noch zu billig. Für Deutschland eher unangebracht weil es hier so gut wie nie vorkommt dass man keinen Lade Platz bekommt wegen einem Tesla

Würde die SuC Nutzung nach Zeit abgerechnet, wäre das Problem sofort gelöst. Es scheint also die Abrechnung nach kWh zu kommen.

Nein, denn die App informiert dich.

Du scheinst einen guten Draht zu Elon Musk zu haben, er will jedenfalls die Regelung genau so anpassen, wie Du forderst:

mobile.twitter.com/elonmusk/sta … 8783937537

Gruß Mathie

Dann wirds richtig schwierig, die auslastung des Sc ändert sich ja laufend während man lädt.

nur mit datenzugang. im ausland, für mich z.b. österreich, hab ich normal keinen.

Gesendet von meinem SM-T335 mit Tapatalk

Ok, dann musst halt nachschauen. Ist das ein Problem?

d.h. ich lauf immer wieder mal zum auto, um die 5 minuten karenzzeit nicht zu überschreiten.

Gesendet von meinem SM-T335 mit Tapatalk

Wenn nachschauen aus dem Fenster sehen ist nein. Falls aber nachschauen heisst anziehen, essen stehenlassen, durch Regen eine frequentierte Strasse ohne Zebrastreifen oder Gehsteig überqueren, 5 minuten zum Auto zu brauchen, um dann zu sehen dass keiner da ist, dann eher ja.
Und es gibt halt die zweite Variante genauso.

und wie sieht Tesla die von Verbrennern zu geparkten Stalls?

Vielleicht bauen sie jetzt Belegungsmelder an die Stalls.
Man kann ja schnell unterscheiden, ob ein Stall belegt ist und ein Wagen lädt oder ob zwar ein Auto dort steht, aber nicht eingesteckt ist und nur parkt.

Wart nur ab… da kommt noch mehr :smiley: Bis jetzt gabs ja kaum Alternativen zu Tesla…

Jetzt bin ich wieder zufrieden. :slight_smile:

Ich bin extra zum SuC gefahren, um die Ruhegebühren auszuprobieren. Wenn man es weiss, dann ist alles gut: Im Restaurant bezahlen bei Handy-Info und dann gemütlich davonfahren oder umparken. Es ist also sofort gültig, zumindest der Nachrichtentext ist aktualisiert.

Beim nächsten Mal lasse ich die Eurocent anfallen und bringe sie zum Tesla Store, oder auch nicht.

Danke Elon.
Ich musste schon mehrmals warten.

Grüße Martin