Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla Wallbox oder Alternative (FI-A EV und Entriegelung)?

Nichts. Allerdings habe ich im Ursprung unserer Diskussion darauf hingewiesen, dass viele Elektriker solche Bauteile nicht einbauen würden. Ich wollte damit davor warnen einfach Teile vermeintlich billig einzukaufen, die dann nicht installiert werden, weil sich der Elektriker weigert.
Man muss so etwas in seiner Aussage hier im Forum berücksichtigen, denn nicht jeder hat einen befreundeten Elektriker, der die Abnahme macht (so wie bei Dir).
Viele hier wissen nicht einmal um das Risiko, dass sie ohne fachgerechte Abnahme eingehen (Versicherungsschutz!). Klar gibt es auch hier Leute, die selbst installieren und auf die Abnahmeprüfung pfeifen, aber wenn hier jemand allgemein fragt, werde ich bestimmt nicht sagen, dass das alles ganz einfach ist und er das schon hinbekommt. Ebenso würde ich keinen 65 Euro FI empfehlen, ohne gleichzeitig darauf hinzuweisen, dass man seinen Elektriker vorher fragen sollte, ob er den auch einbaut, bzw. die Installation abnimmt. So fair sollte man bei so einem Tipp schon sein.

Die Wallbox liegt “hinter” dem Sicherungskasten. Da ist der Elektriker etwas entspannter mit Beistellungen, aber alles was im Sicherungskasten passiert wollen alle mir bekannten Elektriker die Finger drauf haben.
Solange es ihnen bekannte Hersteller sind, geht es auch hier häufig mit Beistellung, wenn man vorher drüber spricht…

Jetzt ist aber wirklich Schluss von meiner Seite. Die Diskussion ist viel zu tiefgehend an dieser Stelle des Forums.

Elektroinstallationen und Wurstdosen sind eben doch nicht vergleichbar. :smiley:

Das ist dann aber eine kaufmännische Frage, keine Frage der Konformität/Zulässigkeit.

Wie gesagt: Jeder kann sich über den Tisch ziehen lassen wie er will. Momentan sitzen die Bauhandwerker auf dem hohen Ross.

Irgendwann muss dann aber mal gut sein mit dieser Diskussion. Es sind beide Aspekte zu verstehen. Es gibt Elektriker und genauso auch Autowerkstätten oder andere Gewerke, die grundsätzlich nur Material verbauen, dass sie selber mitbringen. Das muss man nicht gut finden, im Fall der Fälle aber akzeptieren. Die Motive sind unterschiedlich, begründet wird in der Regel mit Sicherheit bzw. garantierter Herkunft der Teile sowie Regress/Gewährleistung usw.

Sicher ist auch ein Aspekt, dass auch an den Teilen und nicht wenig verdient wird. Teilweise wird hier geneppt, teilweise geht es fair zu. Da darf man als informierter Kunde durchaus ein Auge drauf haben.

Was den FI angeht liegt die Krux eher auf der Herstellerseite. Da werden heftige Tarife abgerufen. Dass man auch für günstiges Geld nachweislich wenigstens einen zugelassenen FI bei AliExpress für deutlich unter 100 EUR (inkl. aller Kosten, bis er zu Hause auf dem Tisch liegt) beziehen kann haben wir mittlerweile auch geklärt.

Ich habe an meinen Elektriker von den insgesamt knapp 800 EUR inkl. Lohn auch gut 100 EUR mehr für die Teile bezahlt, als wenn ich sie identisch selber besorgt hätte, habe das aber bewusst akzeptiert. Wenn irgendwas sein sollte weiß ich, an wen ich mich wenden muss. Und ich weiß auch, dass er sehr saubere Arbeit geleistet hat. Das war es mir wert.

Unterm Strich also sollte man durchaus wachsam sein und wenn möglich auch mal Vergleichsangebote einholen. Es gibt wie in jedem Gewerk auch bei den Elektrikern Leute, die versuchen die Kunden ab zu ziehen. Will man Teile selber besorgen sollte man das natürlich vorher klar kommunizieren und entsprechend abstimmen. Erhält man ein faires Angebot, wird man am Ende unterm strich damit nicht viel sparen. Der FI selber ist ein gesondertes Thema, da hier erhebliche Preisunterschiede auf der Herstellerebene existieren und Elektriker vor Ort wohl nicht den günstigen aber geprüften von AliExpress anbieten. Vermutlich wird von dessen Existenz aktuell kaum ein Elektriker hier Kenntnis haben. Wenn ich den Aufbau des FI betrachtet ist mir nicht klar, was die Teile so teuer macht.

Über den Tisch gezogen würde der Kunde ja nur dann, wenn der Elektriker einen ETEK RCCB einkauft und einbaut, dann aber den Preis eines Hager/Doepke/ABB RCCB kassiert.
Andernfalls hat der Elektriker einfach eine Premiumkomponente eingekauft und mit seinem üblichen Aufschlag weiterverkauft. Da wird niemand über den Tisch gezogen. Dieselbern Komponenten hääte der Kunde auch anderswo nicht günstiger bekommen. Dass es immer auch günstigere Komponenten gäbe stimmt, das ist aber eine Diskussion die man vorab mit seinem Elektriker führen muss. Und dass der vielleicht nicht jede Komponente anfassen möchte ist legitim. Haftung, Gewährleistung, Service im Fehlerfall etc…

[quote=„Deemer“]
Wallbox mit Tesla-Knopf]
Warum sollte man eine so teure Box kaufen?
Ich sehe keinen Vorteil gegenüber TWC bei der vergleichbaren Box. Sie ist nur teurer, soweit ich es sehe.

Korrektur nach Hinweis von Deemer: Der Thread stellt generell Boxen mit Teslaknopf da und nicht nur die eine, die ich im letzten Beitrag des Threads gesehen hatte. Gute Idee!

Im Tread gibt es eine Auswahl von Boxen mit Entriegelung, zudem ist vermerkt ob man einen FI braucht. Gerne können dirt weitere hinzugefügt werden.

Haftung, Gewährleistung - siehe oben.

Bei „über den Tisch gezogen“ dachte ich an Rechnung hier im Forum mit Leitung für 50 Euro/Meter usw. Vermutlich kennt der Elektriker den ETEK RCCB nicht, eine kurze e-bay Recherche findet aber auch schon ein ähnliches Teil vom Deutschen Händler für 170 Euro.

Es IST das Teil von ETEK, wenn man tiefer einsteigt. Ist nur umgelabelt.
Damit liegt dann zumindest die Produkthaftung bei dem Unternehmen und nicht bei einem selbst, wenn man es direkt aus China kauft.

Wenn man sich eine Rolex für 50,- € kauft, merkt man die
gute Fälschung meistens an zwei Dinge. Sie läuft beim
ersten Tauchgang voll Wasser, oder sie geht nach einem
Monat immer noch Sekundengenau… Dann ist nämlich ein
Quarzurwerk drin. :laughing:

Meine Rolex gehen auch Sekundengenau. :wink:

Habt alle Dank für Eure Antworten. Wir haben uns mittlerweile entschieden und werden die TWC kaufen und den zugehörigen FI-A EV installieren. Dazu noch einen Zwischenzähler für die Hutschiene —> das erscheint uns dann irgendwie doch die beste Lösung zu sein.

Ja, es gibt andere Wallboxen mit „mehr“ Funktionsumfang, aber ehrlicherweise soll das Ding dann eben zuverlässig laden, wenn die Frau Abends in die Garage fährt. Da will ich keine Probleme haben, da verzichte ich lieber auf HeckMeck an zusätzlichen Funktionen.

Gerade der Tesla Knopf zum entriegeln war auch entscheidend, denn wenn Du früh mit den Kindern zum Auto kommst, erst einsteigen müssen um zu entriegeln ist auch nervig, wenn du einfach hinten den Knopf drücken kannst.

Der Go-e Charger war auch noch weit vorne, letztendlich brauchst aber für die Anerkennung als unterbrechbare Verbrauchseinrichtung eine ortsfeste Box. Auch das zählte bei unserer Konstellation mit dem separaten Wärmepumpenzähler.

Gruß Andre

Lieber André,
schön, dass Du die für Dich optimale Lösung gefunden hast. Ich habe es genau so gemacht wie von Dir beschrieben und bereue es nicht. :slight_smile:
Jetzt wünsche ich Dir noch einen fähigen Elektriker mit vernünftigen Preisen zu finden. Tipp: Frage Deine Stadtwerke, deren Empfehlung war bei mir am Ende die beste und günstigste Wahl.

Viel Erfolg und frohe Weihnachten. :slight_smile:

Dem Go e charger gibt’s auch fest.

Heißt der dann „fest e charger“?

Entschuldigung, den konnte ich mir nicht verkneifen.

stay-eCharger :wink:

aber eigentlich „go-eCharger HOME+“ mit ohne Stecker. Könnte der versierte Bastler aber im Schutze der Nacht irgendwann wieder selbst anschrauben.

Nein! Er ist immer mit Stecket und damit nicht als fest installiert zu beteachten.

Und OB es den gibt! Bitte zuerst recherchieren, bevor man sowas schreibt:
https://go-e.co/go-echarger-fixinstallation/

Dann ist es nach obiger Seite der „Go-e Charger Fixinstallation“.

Aber grundsätzlich hastDu Recht, dass es ihn doch für Festinstallation gibt. Ist mir neu. Danke für die Richtigstellung.

Würde mich wieder für die GO-e entscheiden.
-Smart mit App und Einbindung in Homeautomation
-Einfache Bedien auch über Knopf mit LED Anzeige
-Super Preis
-Gleichstromfehlerschutz integriert
-Mobil, kommt mit Bügel zum Abschliessen
Das Kabel mit Entriegelunsknopf 2m von EVchargeking…