Tesla versichern in Deutschland

Bei der DGVO ist der Selbstbehalt in der Teilkasko 150€, bei emover 500€. Ein Scheibentausch und der kleine Kostenvorteil bei emover ist mehr als weg.

Also sind die Versicherungsbeträge immer gleich, egal, um welche Ausführung des Model S es sich handelt?

Ja so ist es. Bei der eMover sind die Beiträge immer gleich. Du musst nur 25 Jahre alt sein. Auch die Schadensfreiheitsklasse wird nicht mit angerechnet.
Zahlen kannst du den Beitrag entweder monatlich, viertel, halbjährlich oder jährlich.

Das mit dem Mindestalter stimmt so nicht.
Es gibt für den Fahrerkreis keine Einschränkungen.
Die SF-Klasse wirkt sich zwar nicht auf die Beitragshöhe aus, wird aber mitgeführt.

25 steht bei mir aber so drin.

Komisch.
Also im Flyer steht es anders. In der FAQ unter emover24.com/faq/ steht:

Hast Du vielleicht ältere Vertragsbedingungen?

Ich habe ihn vorletzte Woche abgeschlossen den Vertrag. Nächste Woche sollte ich die Police erhalten und werde mich noch mal melden.

EMover hatte früher einen Tarif für Elektrofahrzeuge generell und spezielle Tarife für Tesla Fahrzeuge. Die allgemeinen Informationen auf der Webseite war für die Elektrofahrzeuge generell.

Die Bedingungen für Tesla Fahrzeuge waren nur in Flyern und dann in den Versicherungsbedingungen gelistet. Dort stand dann auch dass Fahrer und Alter egal ist.

Wenn es jetzt neue Versicherungsbedingungen gibt dann hat sich das Angebot zum schlechteren verändert. Die fehlende Altersbeschränkung war mit ein Grund warum ich eMover gewählt hsbe.

Könnte bitte jemand den aktuellen Flyer hoch laden?

Der aktuelle Flyer ist hier:
:arrow_right: emover24.com/wp-content/upl … 6.2017.pdf
„Keine Kilometerbegrenzung, keine Einschränkung im Fahrerkreis oder beim Abstellplatz“

Dann würde ich das bei den Vertragsunterlagen reklamieren.

Gelten die eMover Preise auch für die L-Varianten des Model S? (Ludicrous), also z. B. für den P85DL? Oder den P90DL? Sind das dann auch 1200€ pro Jahr?

Ja. Alle Model S haben den gleichen Tarif.

seit 01.10.2017 sind die Preise bei eMover offenbar auf satte 1498,75€ erhöht worden. Gibts da andere Erkenntnisse? Ändert das unser Rating der besten Tesla Versicherungen?

War heute auch mal ein erstes Angebot einholen… umgerech et 2.100€ Vollkasko inkl. Tesla-Rabatt… ich nehme gerne eure Spartarife :smiley:

Btw. Die haben das Model S 100 D immer mit 772 PS im System, egal ob Performance oder nicht…

Lustiger Screenshot :slight_smile:
Je teurer die Gruppentarife werden, desto eher rechnet sich ein individueller Tarif mit SF-Klasse und evtl. weiteren tarifsenkenden Optionen (Garage, Fahreralter nur zwischen 25 und 60 :wink: …).
Es gibt hier einige Threads zu diesem Thema.

Wie sieht es denn jetzt im Q3 2018 aus?

Ich bekomme meinen Tesla (X100D) ende September und bin gerade auf Versicherungssuche. Die alten „Spartarife“ hier scheint wohl leider nicht mehr zu geben:
emover: 1689€ - DGVO: 1737€/1840€ - HUK24: 2440€ - Nur von der Gothaer hab ich noch keinen Rückruf bekommen.

Natürlich sind meine Anforderungen mit Kindern ab 17 Jahren und dem Großvater, fast 75 recht hoch aber trotzdem finde ich diese Preise unverschämt (HP SF3 [leider aus Firma nicht besser bekommen :angry: ] und VK SF13).

Hallo Model X Fahrer,
also das wundert mich jetzt ehrlich gesagt schon ziemlich. Ich habe meine Versicherung bei der HUK 24 im vergangenen Jahr abgeschlossen, allerdings mit sehr vielen unfallfreien Beitragsjahren bei der HUK. Mein Sohn (23) darf ebenfalls fahren - ich bezahle um 900 € herum, die 2400 € wundern mich jetzt schon etwas (VK/TK 1000 € SB bei mir).
Die „normale“ HUK war signifikant teurer.
Grüße

Dieter

Hallo an alle,
habe heute (10.10.2018) per Post die „Vertragsänderung“ zu meiner KFZ-Versicherung bei der Gothaer
erhalten.

Haftpflicht / VK mit 500SB

Alter Tarif: 1280€/Jahr
Neu hätten Sie gerne 2300€/Jahr ab 01.01.2019

Any Ideas?

Wow. Das ist aber deftig.

Wird bereits seit ein paar Tagen hier diskutiert:
:arrow_right: etour-brandenburg