Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla und Linux

Das Betriebssystem von Tesla ist doch Linux, liege ich da richtig?

Nun, ich verwende seit 1992 ausschließlich Linux auf allen meinen stationären Rechnern und würde gerne auch den Ladezustand, Standort etc. auf meinen Rechnern verfolgen. Gibt es ein Programm für Linux mit dem das möglich ist? Oder muss ich mir so ein Programm selbst schreiben? Die Source Codes für Linux sind ja frei, ich müsste also eine QT Version der App für Android bekommen. Da Android schließlich auch nur ein abgespecktes Linux ist, sollte eine Programmversion für Linux auch nicht so schwierig sein.

unter Linux soweit ich weiß nicht , aber schau mal hier , das nutzen hier einige ( ich auch )
sites.google.com/view/scanmytes … authuser=0

Danke! Besonders die letzten beiden Links könnten meinem Wunsch entsprechen. Wenn ich die Daten bekomme kann ich mir die Auswertung schon selbst schreiben. Bin zwar ein bisschen eingerostet, aber als das bekomme ich schon hin.

es gibt ja die Tesla API (timdorr.docs.apiary.io/# ) damit kann man die Daten abrufen, entweder eine Anwendung selber erstellen oder zb. so etwas wie einen Fhem Homeserver nutzen, dafür hat der TFF-User „Stevelectric“ das Modul hier gebaut: Tesla Logging mit FHEM Haussteuerungssoftware

edit:
Achso das gibt es auch noch : github.com/hjespers/teslams/blo … /README.md

Danke!

Bei meinem Tesla bin ich noch Newbie, und kenne noch nicht alle nützlichen Links. Wenn ich die Daten habe, dann kann ich mir das Programm auch selbst schreiben.

Bei Linux ist zwar der Kernel open source, das heißt aber nicht, dass alle Software open source ist, die auf Linux läuft.
Für die Tesla App ist kein Source Code veröffentlicht. Tim Dorr hat per Mitschneiden der Kommunikation die API heraus gearbeitet und veröffentlicht. Nur mit der kommst du an die Daten.

VisibleTesla läuft auf dem Rechner und kann Ladezustand, Standort und andere Dinge anzeigen.
ScanMyTesla habe ich auf dem Androiden Pad und lese per BT das Auto aus. Alle Temperaturen, Zustände, Leistung, Batteriedaten…etc
Muss man nix proggen.
Den Tesla per Ethernet auslesen ist schon etwas anderes, schau mal beim Jasper auf youtube, oder seiner seite freedomev

Bei mir läuft VisibleTesla 0.50.08 unter trusty (14.04.5). Da VisibleTesla leider seit Ende 2015 nicht mehr gepflegt wird, musste ich zum Betrieb das veraltete java 7 von oracle installieren. Außerdem „klemmt“ es an der ein oder anderen Stelle, da Neuerungen nach 2015 logischerweise nicht umgesetzt wurden.

Wäre das ein Ausgangspunkt für Dein Software-Projekt?

Mal ausprobieren. Da sind ja alle wichtigen Systeme vertreten.

Mit openHab und dem Tesla-Binding sollte es auch gehen.
openhab.org/addons/bindings/tesla/

Ich habe es allerdings noch nicht ausprobiert, da ich noch keinen Tesla habe. Aber openHab habe ich auf Raspberry seit Monaten zur Hausautomatisierung laufen.

Tesla hat logischerweise Ubuntu (Debian) als Betriebssystem. Elon ist gebürtiger Südafrikaner und Mark Shuttleworth (Canonical) auch. Altersunterschied der beiden ist 2 Jahre. Dass Mark im Weltall war versteht sich von selbst, oder?

:slight_smile: Das weiß ich schon, bin früher mal Mitentwickler gewesen bei Linux, außerdem verwende ich Linux bereits seit der Version 0.13 und das war 1992.

Hatten wir schon mal, etwas älter: Mit 17 Zeilen Python 122 Zeilen Car-Info holen.

Keine Ahnung, ob das noch geht. Habe da auch nicht mehr weiter gemacht, nachdem ich meinen Tesla verkauft habe. Aber die Zahlen über Python zu holen hat mir schon gereicht. Wenigstens hatte man überhaupt die Info :slight_smile:

Ja, das funktioniert noch und ich benutze es ausschließlich unter Linux.