Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla stellt Model 3 in England vor.

Warum gerade da versteh ich nicht so ganz, von wegen Rechtslenker.

electrek.co/2018/07/03/tesla-mo … -of-speed/

Ich vermute das andere Länder sehr bald folgen. Warum gerade da der Anfang gemacht wird verstehe ich aber auch nicht.

Scheint für Tesla so eine Art Traditionsevent zu sein, da waren sie wohl schon öfters.
Die spannendere Frage ist: Wird es ein EU-Model 3 sein? Mein Tipp: Nein, noch die bekannte US Version…

Zumindest in der Einladung sieht‘s nach Rechtslenker aus …

Zumindest brauchen sie sich keine Gedanken über eine Übersetzung der Bedienungselemente auf dem Screen machen.

Wenn sie einen Rechtslenker zeigen, wäre ich ein wenig überrascht.

So viel anders is beim M3 der rechtslenker doch nedd. Nicht mal das Amaturenbrett muss neu. Nur die untere Verkleidung. Und wenn die links und rechts gleich gross sind… Dazu vorn das Lenkgetriebe eventuell umdrehen.
Ist doch aber egal wo es los geht. Hauptsache es geht voran.

wird dort eventuell schon die Katze aus dem Sack gelassen bezüglich CCS?

Hoffen wir auf ein fertig homologisiertes europäisches Fahrzeug mit CCS unter der Klappe.
Ich tippe jedoch auf die bekannte amerikanische Version mit roten Blinkern und per Software deaktivierter Ladeklappe.

Das könnte auch einfach ein „gespiegeltes“ Foto sein. Mit Bildbearbeitung in 2 Sekunden erledigt.

Grundsätzlich glaube ich an ein US Modell. Das Volumen von Rechtslenkern ist nicht groß genug, um die Änderung der Reihenfolge zu rechtfertigen. Hier gibt es auch offizielle Aussagen seitens Tesla. Der Rechtslenker kommt als letztes, vorher noch Europa.

Ja, hab ich auch gemacht, da mir das Bild gefiel.

Ich glaube auch nicht an eine Änderung der Auslieferung. Ich würde trotzdem in UK einen Rechtslenker als Prototyp vorstellen, ist ja kein Widerspruch.

Vielleicht ist das die Antwort auf die Frage nach dem Sinn der Zelthalle:
Montage von abweichenden Model 3 wie Rechtslenker, EU- und Chinavarianten, etc?

bei den fast 40K Hanseln die Tesla so hat gibt es bestimmt auch welche für den Prototypen Bau. Also gerade beim 3er ist ein Rechtslenker doch verhältnismäßig einfach. Ich denke schon dort steht ein EU Auto. Wenn es auch ein US Car wäre, wo ist dann die große Neuerung zu den ganzen US Importen die an diversen Stellen in der EU zu bestaunen waren. Wenn Anfang 2019 die ersten Auslieferungen hier zu Lande erfolgen sollen, dann beschäftigt man sich sicher auch schon jetzt mit dieser Version des Model 3.

Es bleibt wie immer spannend.

Wurde doch auch schon mal gesagt, dass bei der Entwicklung schon drauf geachtet wurde, möglichst einfach ein Rechtslenker aus dem Model 3 zu machen. Genauso wie schon der Platz für die AWD Variante eingeplant wurde.

Und für eine Show ein passendes Fahrzeug hin zu bekommen ist jetzt auch nichts was die Produktion macht. Solche Modelle bauen andere Abteilungen!

So wenig ist das gar nicht. 1/3 aller Länder hat Linksverkehr. Unter anderem Japan und Australien, wo ja schon ein paar Menschen wohnen.

Unabhängig davon sind die chinesischen Typzulassungs-Richtlinien fast 1:1 aus der EU kopiert, sodass die EU-Homologation ein großer Markt ist. Wie ist das eigentlich in UK, werden die zum Brexit eigene Typzulassungs-Richtlinien erarbeiten? Die wollen ja nicht mehr unter der EU-Diktatur leiden, und wenn sie Richtlinien benutzen, an denen sie nichtmal mitarbeiten dürfen, das wäre ja der Horror für die Briten.

Die haben doch schon ihre eigene Fahrerseite und imperiale Maßeinheiten, um Entfernung und Geschwindigkeit zu ermitteln. Was soll da noch beextrawurstet werden? Ein obligatorischer Teebeutelwärmer?

… die Insel…n messen den Sprit in Litern, technisch sind die auch „metrifiziert“, die jüngeren kennen auch die „alten“ Maße nicht mehr unbedingt (Zoll, Fuß, Yard). Komischerweise hat sich die Meile und mph sowie das Pint im Pub aber gehalten.

Sorry für dieses grobe Off Topic.
Pint im Pub schwierig, der Insel geht bereits CO 2 (!) aus.
bbc.com/news/business-44613652
:unamused:

Hier ein erster Artikel zum Event in England:
https://www.teslarati.com/tesla-model-3-2018-goodwood-festival-of-speed-appearance/

Ist jedenfalls ein Linkslenker. Bisher nix zum Ladeanschluss. Ich würde daher sagen US-Modell?

Ist die US Version. Keine angepasste EU Version.

Der fährt wohl nicht den Berg hoch? Wäre doch auch mal interessant gewesen.
Ich habe vorhin gesehen, dass der VW I.D. R ne ziemlich gute Zeit hingelegt hat: youtu.be/0d-Oj0dxRy4