Tesla SR+ mit größerem Akku in Zukunft?

China hat nicht WLTP, darum sind die Werte höher.

1 „Gefällt mir“

Danke, schnelle Aufklärung

Das ICCT gibt in Mock et al. 2014 Werte von 1,05 – 1,07 als geeignete Umrechnungsfaktoren für die Überführung des NEFZ -Zielwertes in einen WLTP -

Passt
:+1:

Für welche Antriebsform?
Wirklich BEV?

Gibt es schon Infos zum Release der V20, und ob dort Batteriespezifikationen drin waren?

Die hier bereits im Sommer angesprochene Preiserhöhung hat sich ja bewahrheitet

Der neue Akku (491 km) ist schon mit der V19 genehmigt worden. Aber ob er dann morgen, in 2 Monaten oder erst in 2 Jahren kommt, das weist du damit nicht.

2 „Gefällt mir“

Na, das klingt doch ganz gut. Brauchen die meisten wohl nicht, aber 2000€ mehr bezahlen einfach so fänd ich schade

Wird interessant wie das höhere Gewicht dann kompensiert wird…da müsste der Motor mehr leisten.

Sind sich nur 10kg mehr was ich mich erinnere?

1 „Gefällt mir“

Ich glaube jeder kann damit leben wenn das M3 SR+ anstelle von 5,6s dann 5,7s von 0-100 braucht, und dafür dann aber 33km mehr reale Reichweite hat.

Nee, weil die 5,6s laut Tesla garantiert werden.
Aber das bisschen Mehrgewicht ist kein Problem, weil der jetzige LFP mit dem 100kW Motor ja die 5,6s lässig schafft.

Ja, das garantieren sie aktuell.

Heißt aber nicht, dass das mit dem 60kWh auch 5,6 sein „müssen“.

Die 5,6 sind ganz schnell auf garantierte 5,7 oder 5,8 oder was auf immer bis es passt angehoben

Lassen wir uns überraschen, er muss ja erstmal kommen

1 „Gefällt mir“

Wenn die jetzt laufenden Bestellungen aber schon den 60kWh Akku haben, dann schon.
War schließlich zum Zeitpunkt der Bestellung so zugesichert.

Wenn du dich dann beschwerst, weil dir die 5,6s wichtiger sind als der 60kWh Akku, dann haben die in der Übergangsphase sicher noch ein Model 3 mit 55kWh Akku für dich.
:wink:
Ich würde mich dann aber eher nicht beschweren.

Wird wie gesagt nicht passieren, weil der 100kW Motor aktuell ja unter den 5,6s bleibt und die 10-20kg mehr machen da nix.

Ein 60er Akku wird eher helfen, da der 9% mehr Strom liefern kann (auch in der C-Rate).

1 „Gefällt mir“

Bei 9% mehr Strom bleibt C nur dann konstant, wenn der Motor auch mehr Peak Power aufweist.
Bei gleicher Peak Power sinkt der C Wert…

Ja, das futtern sich die meisten in 10 Tagen AIDA drauf…

4 „Gefällt mir“

Der Motor liefert heute aber nur ganz selten 239kW.

Kann sein, das der Motor nicht mehr annimmt, dann ist es egal.

Kann aber auch sein, das der Akku heute immer wieder limitiert (z.B. bei bestimmten SOC). Dann wird es mit 60kWh Akku um 9% in diesen Situationen besser und die Begrenzung würde nur noch selten auftreten.

Ob es am Akku oder der Leistungsannahme liegt, weis ich natürlich nicht.

Der 3D1/3D6 gibt im Performance über 260KW ab. Es ist also Luft nach oben um den SR E6LR mit 60kWh noch ein Stück schneller zu machen…wenn der Akku mitmacht.

5 „Gefällt mir“