Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla Schiff-Tracking Q3 und Q4 2021 (Teil 1)

D.h. 2x Weiterempfehlungslink kassiert und im Gegenzug lieferst du möglichst aktuelle Daten? :innocent:

Gruß

3 „Gefällt mir“

Genau so ist es :slightly_smiling_face:

Das Problem ist ja, dass wir über Shanghai kaum Infos haben. Da ist wirklich großes Rätselraten angesagt leider. Die Vin-vergabe vom letzten Quartal ist denke ich mal vorerst der einzige Anhaltspunkt :roll_eyes: Aber meine eigene Nervosität ist ja zum Glück nicht mehr im Spiel.

Gruß

Zu welchem Zeitpunkt werden die VINs eigentlich vergeben? Also ich meine zu welchem Zeitpunkt in der Produktion resp. Logistik?

Wann genau die in der Produktion vergeben werden weiß ich nicht. Denke mal relativ früh.

Ich bezog mich eher auf die Vin-Verteilung die mit der Rechnung zusammenhängt die ein Besteller erhält. Diese kam bei den China-Schiffen etwa +/- 4 Tage nach dem Ablegen kurz vor Singapur.

3 „Gefällt mir“

In Q2 wurden sie ca. 2 Tage nach dem Ablegen in SFO
und ca. 4 Tage nach dem Ablegen aus Shanghai vergeben.
Kann aber in Q3 schon wieder anders sein. :joy:

Gruß

2 „Gefällt mir“

Wäre es denkbar, dass künftig alle M3 Varianten aus Asien kommen und die Produktion des MY in den USA stattfindet?

Schon seltsam, dass es keine Daten zu Schiffen gibt… :thinking:

Ich könnte mir auch vorstellen, dass zumindest in Q3 alle Fahrzeuge aus China kommen. Evtl. sollen doch auch gar keine LR kommen…:thinking:

@Teslanova56
Ich werde euch gerne in diesem Quartal unterstützen, ich hab mein M3P Q1 2021 erhalten.
Ich konnte damals sehr viel lernen, und Infos sammeln.
Hoffen wir auf spannende und unterhaltsame Wochen :wink:

7 „Gefällt mir“

Problematisch wäre nur der Kurs nach Sohar.

Alternativ könnte auch die MARGUERITE ACE in Frage kommen, gerade auf dem Weg nach Singapur.

Tesla hat bisher immer komplette Schiffe für ihre Lieferungen gebucht.
Die Zielhäfen waren dann Zeebrugge oder Southampton bzw. beide nacheinander.
Erstmalig in Q2/2021 haben sie zuvor neue Häfen angelaufen, nämlich Ashdod/Israel
und Le Havre/Frankreich, bevor es weiter ging nach Zeebrugge bzw. Southampton.

Also Schiffe entweder mit „nur Tesla“ oder „keine Tesla“. Würde mich also total überraschen,
wenn Schiffe mit Zwischenhäfen wie DOHAN auch nur ein Tesla-Fahrzeug geladen hätten.

Gruß

Sind ggf. neue Wege in Betracht zu ziehen?

Ich denke da an den Güterverkehr auf der Schiene? Seit Corona boomt die Seidenstraße wohl.

Soll nur mal ein anderer Denkansatz sein :thinking:

Alles schon durchgekaut. Schiene unrentabel wegen unterschiedlicher Spurbreiten
und zu geringer Mengen pro Zug. Wenn pro Zugtransport 400 Einheiten mitfahren,
dann müssten 8-9 von denen fahren, um ein Schiff zu ersetzen.

Gruß

1 „Gefällt mir“

Das wusste ich nicht - Danke für den Hinweis :+1:

Soweit ich mich erinnern kann, waren im letzten Quartal auch Schiffe aus China dabei, die in Häfen angelegt haben, wo Tesla gar nicht entlädt. Bremerhaven z. B. war eine der Stationen, wo Schiffe mit Teslas an Board, vor Zeebrügge angelaufen habe. Ich halte es auch für recht unwahrscheinlich, das auf Schiffe, die aus China kommen, ausschließlich M3 an Board sind. Es gibt Bereiche auf den Schiffen, die ausschließlich für Schwerlasten und sperrige Fahrzeuge, LKWs, Landmaschinen oder Baumaschinen, ausgelegt sind. Diese Plätze sind extrem kostspielig und ich glaube nicht, das es sich Tesla leistet, solche Bereiche, mit M3 vollzustellen. Tesla wird auch sicherlich, einen eigenen Disponenten habe, der bestimmte Kapazitäten auf den RoRo-Schiffen bucht. Ein komplettes Schiff, nur mit Tesla Fahrzeuge aus China, halte ich daher für unwahrscheinlich, gerade auch mit dem Hintergrund, das die Transport-Preise derzeit auf den Routen, Asien - China, sehr hoch sind.

1 „Gefällt mir“

Inwiefern könnte der Weg nach Singapur ein Indiz für ein potentielles Schiff sein? Wird nicht normalerweise in Shanghai beladen?

Sorry, aber mit derlei Thesen liegst du komplett falsch.
Hier haben sich manche seit fast 2 Jahren mit diesem Thema beschäftigt
und sich Wissen und Infos angeeignet, um hier möglichst plausibel zu informieren.
Wenn du das jetzt alles in Frage stellen möchtest, dann bitte, aber ohne mich. :neutral_face:

Gruß

1 „Gefällt mir“

Das dürfte vorher in Shanghai gewesen sein, jetzt eben auf dem Weg nach Singapur die Route herum.

1 „Gefällt mir“

Die Schiffe können ja auch in Zeebrügge andere Autos laden und die zum Bremerhaven bringen :wink: Müssen nicht immer alles Tesla´s sein

Welches Schiff würde das eigentlich werden. Wenns um die August/September Auslieferungen geht?
Is das nur eins oder mehrere?

Was Q3 betrifft, wissen wir momentan überhaupt nichts, außer daß vor uns
eine riesige Glaskugel steht, die nichts herausrückt. :smirk:
Es hat den Anschein, daß aus den USA, wenn überhaupt, nur wenige Schiffe
in unsere Richtung fahren werden.
Falls aus Shanghai dann entsprechend mehr Schiffe starten, dann müsste es
m.E. nach dem WE losgehen.

Wenn Tesla die Menge der Auslieferungen in Europa halten bzw. steigern möchte,
dann werden Aug-Sep ca. ein Dutzend Schiffe (nur Tesla) ankommen.

Gruß

1 „Gefällt mir“