Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla Roadster VIN 850

Notfalls ein Tausch-PEM vom TFF e.V.

Mein Beileid auch. Was für eine PEM Temperatur hatte? Bei mir war gestern während laden 54grad

Mist, ja ich hätte noch die Logfiles ziehen können .

Willkommen im Club. Was wirst Du machen? Kannst Du uns auf dem laufenden halten, denn ich weiss noch nicht so recht was ich machen werde.

Final Notice:
Nach 2 Tagen Reparatur wurde der Wagen wieder im Hänger 200km hach Hause gebracht.
Er hat ein neues PEM.

Meine Phantomfehlermeldungen zum Lüfter #1146 und #1144 bekomme ich aber immer noch minütlich, obwohl jetzt ALLES was das betrifft getauscht wurde.
Der Wagen war wieder Blitzsauber *), leider hat’s am Tag der Rückgabe wie aus Kübeln geregnet, so war der Effekt nur von kurzer Dauer.

*) sogar die Nanoversiegelung des Stoffdachs haben sie abbekommen. :unamused:

Immerhin gings schnell mit der Reparatur. Was hat der Spass denn jetzt gekostet? Wie viele km hattest du drauf?

Das ging schnell! Schreib uns bitte ein paar Details.

Warst heute garnicht auf dem Sportwagentreffen in Bad Kissingen

Heute gab es Nachwuchs!

Erste Fahrt mit der ZOE ZE40 Intens:
Tja, die große Batterie war beim Verkauf nicht voll, aber als alter Hase hatte ich die Hoffnung, dass wir die 270 km trotz 15 km Unterdeckung, ungeplanter Umleitung und Bergauf eventuell doch ohne Laden schaffen könnten.
Und was soll ich sagen? Mit Windschatten und Tieflaster vor der Nase …
Unter 10 km Rest gibt’s auch keine Anzeige mehr, so wie beim Roadster steht da: „—“

Nur, ich bin gar nicht gefahren.
Weil meine bessere Hälfte so auf den Geschmack gekommen ist, ging es in einem Rusch durch und haben gleich mal bis 2% Rest die nicht vorhandene Reserve ausgetestet. In die 41 kWh Batterie wurden dann 43,? kWh geladen.

Jetzt sind meine Damen noch auf der Suche nach dem Schadenfreiheitsrabatt für die Versicherung, was anscheinend viel schwieriger ist :unamused:

Alle Tipps sind gerne willkommen.

So, erstmals die TÜV-Plakette nicht bekommen. :frowning:
Da sind beim Roadster doch schon nach 117.000 km die ersten Bremsbeläge hinten innen verschlissenen.
Und welche Ursache kann 45% Unterschied bei den vorderen Bremsen haben?

Ansonsten allen ein Happy new Year!

Edit: habe gerade bemerkt, dass die Spracherkennung aus 117 ganze 170 gemacht hat.

Ebenfalls Happy New Year.

Komisch, unserer hat letzten Monat mit 170.000 problemlos die neue Plakette bekommen.

meiner mit 95.000 km auch problemlos in 12.2018. Vorher mehrfach schärfer gebremst, um evtl. Flugrost von den Scheibenbremsen zu entfernen = keine Mängel (2016 wurde vorne innen an den Bremsscheiben leichter Rost bemängelt).

So, hier mal ein kurzes Update seit dem letzten TÜV im Jan 2019.
130000 km 10% Reichweitenverlust (270 km IR)

Tesla hat (wegen TÜV) alle 4 Bremsscheiben und ~Backen getauscht und auf meinen Wunsch die Spur neu eingestellt. Sie war total verstellt. Das war wohl auch der Grund für die einseitige Reifenabnutzung. Hinten waren die inneren Bremsbacken quasi nicht mehr vorhanden. Erklärungsversuche gab es keine.
Kosten: 4000.- incl. Märchensteuer (außerhalb der Garantie) :open_mouth:

Den Kofferraum Actuator habe ich (=Nichtmechaniker) jetzt auch mal selbst tauschen können. Das kann jeder, wenn er ein paar Stunden Zeit zum Öffnen des Kofferraums mitbringt.

Viele Grüße an Alle

Meine Bremsscheiben sind hinten auch mehr abgenutzt als vorne. Bremse bei Nässe immer vor dem dem Abstellen in der Garage in „N“. Dann bleiben die Scheiben trocken und vergammeln nicht (mehr).

hat jemand evtl. eine erklärung für die stärkere abnutzung hinten? man hat ja noch irgendwie die faustregel im kopf, dass bei pkw die bremskräfte vorne/hinten etwa 3/2 betragen.

Hmm, dein Roadster geht

a) automatisch auf P
b) hat er eine mechanische Feststellbremse, die du einfach nicht anziehst

(…ich nehme an, Du hast das mit Deinem MS verwechselt)

Zur eigentlichen Frage:

Die Bremskraftverteilung ist beim Roadster etwa 50/50, da die hinteren Bremsbeläge kleiner sind, als die Vorderen, wird - bei gleichem Bremsdruck - weniger Auflagefläche der Scheibe genutzt, daher laufen die Bremsen hinten gerne mehr ein.

Bremsscheibenmäßig gesehen habe ich in Kürze eine (bessere, zugelassene und sogar etwas günstigere als die originalen Scheiben ) Alternative für rundherum am Start, dann sollten aber alle 4 Scheiben auf einmal gewechselt werden. Update folgt…

Ach, ich bin so glücklich!
Denn mein grauer war bei warden_clyffe / Marsorbiter.
Im SeC Nürnberg habe ich leider eine 4-stelliges Lehrgeld liegen lassen. Ein Glück, dass die gefährlichen Hinterlassenschaften von Nürnberg in Melsungen gefunden und behoben wurden.
Aber eigentlich war’s ja kein Glück, denn die Jungs sind so gut, dass mein Fahrwerk jetzt besser als neu ist.

Gugst du hier:
IMG_20200619_200643_
Das ist mein neuer Verbrauch für „hinterm Laster“ und „zeitweise wolkenbruchartiger Regen“.

5 Sterne für Melsungen

Da wird man durchaus noch mal „neidisch“… :wink:

Danke Saftwerk für den tollen Lob, ich hab’s ans Team weitergegeben :slight_smile:

Heute bin (war) ich gestrandet.

Am Hornbachparkplatz abgestellt ging das zusperren im weggehen nicht.
Ich denk mir noch: egal Fenster sind eh’ auf und ich bin gleich zurück.
Nach dem einsteigen: Error #888 der Schlüssel sendet nix mehr.
So eine :wc:
Aber bei Hornbach gibbed sicher eine CR2032
Immer noch keine Funktion, aber mit winden und würgen des Schlüssels kommt endlich die Freigabe.
Nochmal Glück gehabt.
Zu Hause abermals zerlegt, alles nachgelötet und Batteriekontakt nachgebogen.
Neue Tasten hat er ja schon, die auch wirklich funktionieren.

Jetzt tut er wieder, auch wenn man recht fest auf die Zu-Taste drücken muss.
(der andere Schlüssel macht nie Zicken, den hat aber mein Schatz konfisziert.)