Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla Roadster VIN 110 Signature Edition

Ja Danke Herr Nachbar,

ist angekommen! Danke Thorsten Danke :smiling_imp: :smiling_imp: :smiling_imp: Die Rache ist mein!

So bekomme ich jetzt eine Antwort oder soll ich als „unbedeutender“ weisser Punkt sterben.

Grüsse D

Ich mache das TFF Forum nicht hauptberuflich :wink:

Jetzt habe Dich aber in die Gruppe „Tesla Fahrer“ aufgenommen.

Grüße
Thorsten

Hey kein Thema,

wir haben alle was zu tun! War ein Joke, so klappt es auch mit dem „Nachbarn“ aus Ludwigshafen!

Aber jetzt mal im Ernst, ist das Laden im Range Mode auf Dauer schädlich? Wie kann ich zu einer optimalen Akkuhaltbarkeit beitragen?

Gruß D

Grundsätzlich sollte sich häufiges Laden im Storage Mode negativ auf die Lebensdauer des Akkus auswirken, da die Zellen dabei auf fast 100% geladen werden und somit altern.

Ich kenne aber einen Teslafahrer (Gridparity), der jede Woche mehrmals im Storage Mode lädt, weil er die volle Reichweite benötigt. Sein Akku hält sich dabei überraschend gut und hat bisher kaum nachgelassen.

Grüße
Thorsten

Hallo Thorsten,

jetzt hast du glatt Performance Mode mit Storage Mode durcheinander gebracht.

Ich habe nur einmal aber nicht ganz voll im Performance Mode geladen, als es im tesla Store galt, möglichst schnell am HPC zu laden, sonst wäre der Ladestrom zu früh heruntergeregelt worden, zudem hätte die Batterieklimatisierung auch noch Strom gezogen.

Im Range Mode lade ich nur, wenn ich es unbedingt brauche und ich außerdem nach Ladeschluß fast unmittelbar losfahren kann.

Storage Mode, nur, wenn ich mehr als eine Woche mein Fahrzeug nicht bewegen werde (Urlaub etc.)

lg

Eberhard

der nach 124.000km immer noch auf > 270km IR im Standard Mode kommt (bei 10A)
Im Range Mode >244km (bei 13A)

Oh Mann, ich werde auch nicht jünger:

Grundsätzlich sollte sich häufiges Laden im Range Mode negativ auf die Lebensdauer des Akkus auswirken, da die Zellen dabei auf fast 100% geladen werden und somit altern.

Ich kenne aber einen Teslafahrer (Gridparity), der jede Woche mehrmals im Range Mode lädt, weil er die volle Reichweite benötigt. Sein Akku hält sich dabei überraschend gut und hat bisher kaum nachgelassen.

Grüße
Thorsten

hab eure beiträge mal editiert ^^

im prinzip verste ich nicht warum man die 40km im Range den braucht macht die 10% alles aus?
std-voll = ca. 350-360 km inkl. reserve 40 km [ca. 10% ] (std-voll = 310-320 km) [ca. 85%]
im range voll sind es dann ca. 390 [ca. 95%]
und im Performance laden und nach beenden im range umswitschen sollte ein junger akku ca. 400 können [ca. 99%]

mfg euer ManuaX

p.s. 320/400 sind zahlen aus dem hanbuch :stuck_out_tongue:

natürlich lieber im range modus laden als in die unteren 15% reinfahren, in das land of unknown range.

lg

eberhard

Jojo so unbekant sind die auch nicht ^,^ zur not rest reichweite mit dem km-zähler abstimmen oder tageszähler nullen :sunglasses:
Aber man kann auch nur 20km über std laden und weiter 20 aus der oben beschriebenen Reserve nehmen :mrgreen:
Die 10% nicht 15% hat :wink:

Mfg ManuaX

von den unteren 15% sind tatsächlich nur 10% nutzbar.

lg

Eberhard

Aha schutzfunktion nicht war?

Schade das unsere handys das nicht haben, ebenso das man sie immer bis 100%laden muss…
Zzz

Mfg ManuaX

Muss man nicht… Ich habe gerade ein neues Handy mit einigermaßen akzeptabler Akku-Laufzeit. Bei meinem alten war der Akku komplett runter, und den habe ich aber auch immer bis 100% geladen und zum Teil lange danach noch am Netz gelassen. Mein neues Handy lade ich jetzt „Tesla-Style“: Möglichst immer zwischen 30% und 90%. Mal sehen ob’s hilft! :laughing:

kan dir schon versprechen das es wesendlich besser wird aber das optimum ist ein 2. Akku und den tauscht man dann statt zu laden ^,^
mein handy hat 4 balken als baterieanzeige, ich lade wieder bis es 3 sind und nehme dan den akku raus und den anderen rein sollte der weniger wie 3 balken haben noch mal kurz nachgeladen…
was ich aber sage will ist das der akku der ausgebaut rumliegt nur minimale selbstentladung hat und nach 1-2 wochen nach einbau wieder 3 Balken anzeigt
Beide akkus haben 1020 und 900 mAh mein ladegerät hat output 350 mA bei 5,0 V auf beide Akkus steht 3,7 V…
Ich nehme mal an geladen werden Sie dann mit 350 mA bei 3,7 V
d.h. ein mal leer => voll :
1020/350 = 2h:55min bzw 900/350 = 2:34

müsste ich mal testen mit dem 1020 mAh alten wenn er mal ganz leer ist obs noch solange dauert wobei alle akkus gegen ende die Spannung abfällt weswegen nicht exakt stimmt.

also mehrmals kurtz an laden ist besser wie voll=>leer=>voll=>leer usw.
[wie beim fahren, an jeder möglich kait wird nachgeladen ^,^]

mfg ManuaX

Seit Januar bin ich mit diesem großartigen Roadster unterwegs.

Am Samstag bin ich 410 km ohne Ladepause gefahren und hatte am Ziel noch 58 km im Akku. Also nix vertippt :smiley: :smiley:

Natürlich bin ich gleichmäßig und nicht so besonders schnell gefahren, war dennoch mächtig beeindruckt von der E- Möhre

Wirklich beeindruckend!
Wie „schnell“ darf man denn für so eine hübsche Reichweite etwa fahren?

Schön unter 100 bleiben :wink:

Bin mal mit dem VIN 453 von Bozen über den Passeier Pass zurück gefahren.
402 km und noch 38 km Rest.
( Beim 991 wäre das locker da der Standart noch bis 320 km, Range 400 km lädt )

Roadster geht bei sensiblen Stromfuss echt weit.

Hat ja nicht umsonst das 24h Rennen gewonnen.

Lea hat sich dann schon mal als Fahrerin für Oschersleben qualifiziert :smiley:

Ich vermute, Du hast die 80kWh Batterie drin ?

@Schrottix: bei euch würde ich super gerne mitfahren :stuck_out_tongue:

@talkredius: nein, natürlich nicht! Die E-Möhre hat noch die Original-Batterie. Wurde halt von Dieter sehr gut gepflegt.

…wenn du versprichst, den Kermit nicht immer E-Möhre zu nennen (suggeriert bei mir immer gleich ein verkehrsbehinderndes E-Dreirad oder City-Stromer), bist du schonmal in der Quali :slight_smile: