Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla Q4 2019

Die Akkupacks dürften nachwievor noch aus der GF1 stammen bzw. kommen.

Bzgl. Auslieferung:
Wie auch schon von anderen hier angemerkt, habe ich da auch nochmal geschaut: Verschiedenen Quellen nach werden die gefertigten M3 alle nur zu Auslieferzentren gefahren aber noch nicht zu den Kunden selbst. Kundenlieferungen sollen wirklich erst ab 2020 erfolgen.

Mal sehen, was man davon in naher Zukunft noch liest, sieht oder hört.

Angeblich soll es Strategie sein in 2019 kein china-make an Kunden auszuliefern.
Es wird auf Halde [SeC] produziert um Januar den Korken knallen zu lassen.

Nur ein kurzer Einblick, wie es zur Zeit in Amsterdam aussieht.

Die Modell 3 werden direkt aus dem Schiff im Hafen an die Kunden übergeben. Eine Situation die sich jeder andere Hersteller nur wuenschen kann. Ein verlorener Kunde für die Zukunft.

Ist leider in holländisch :mrgreen:

ad.nl/video/kanalen/ad~c238 … -3~p119836

LG
W

30’000 Teslas in 2019 in Holland. Wahnsinn.

Sollten ~7% des Gesamtmarktes sein.

Nun aber wirklich die Supercharger ausbauen :mrgreen:

tolles Video, beeindruckend! die Holländer kaufen offenbar in einem Monat mehr Model 3 als wir Deutschen in einem Jahr?! wahrscheinlich sind die froh keine deutschen Autos mehr kaufen zu müssen

Ihr wisst dann schon, was zukünftig auf beiden NS AB los sein wird an den SUC?!?! Hep je een (twe, dri, ver) kopje koffee?!

Noch habe ich die Hoffnung nicht aufgeben, dass es bald hier einen SuC Ausbau wie in den USA gibt.

Neuer Tagesrekord - kentekenradar: 711 Stück in NL am 27.12.

Dafür bislang leider nur knapp 1.900 in Q4 in Norwegen

Naja, Tesla kann auch nur die Autos verkaufen, die sie bauen und transportiert bekommen. Und wenn die Holländer kaufen wie die Dullen, dann bekommen sie auch bevorzugt die Autos. Ist eigentlich nicht schwer.

Ich dachte mir, als „Grenzbewohner“ schau ich mal eben kurz rein…


Und siehe da, recht hast Du, puh… :astonished:
Die Rekordauslieferungen in den Niederlanden machen sich wohl bemerkbar.

Leider… Ich hoffe die bemerken das jetzt und legen (wie beim Trans-Kanadischen-Highway) eine Zahn zu und bauen bestehende schnell aus oder eben ganz neue.

Das Geld dazu müsste ja eigentlich da sein. Free SuC haben die neuen Model 3 ja größtenteils nicht.

Auch heute sind Leonberg, Ulm etc. auch gerammelt voll.

Nun ja…an den Tankstellen die ich gesehen habe war es nicht besser. Da war die Wartezeit ungefähr so lang, wie wahrscheinlich fast ein Ladestopp mit voller Leistung.

Es sind halt verdammt viele Niederländer und Belgier, die alle mit uns hier in DE u. AT Ferien haben und in die Berge fahren.

Was ich grundsätzlich nicht verstehe ist der Unterschied zwischen der Ausbaugeschwindigkeit von Tesla und von Ionity. Warum Tesla gefühlt nur sehr schleppend neue Standorte eröffnet und Ionity dagegen viele.

Wieso man dann in Gensingen, Ulm, Sindelsdorf bei vorhandenen Kabeln und Fundamenten nicht weitermacht ist komisch

Man hört von den Energieversorgern und den Ladesäulen-/Ladenetzbetreibern ja immer wieder, dass sich die geringe Auslastung auf die Rentabilität auswirkt. Wenn bei Tesla alles voll ist, wird da hoffentlich auch bald was an Geldern von den Massen an Model 3 reinkommen.

Reinkommen und hoffentlich ausgegeben.

Taiwan 2019:

Ist das so? In der Woche vor Weihnachten hat Tesla 128 Supercharger Stalls hinzugefügt, teils Erweiterungen, teils neue Standorte.

(sorry, die SuC-Beiträge hier sind eigentlich alle ziemlich offtopic und müßten in den SuC-Europa Thread verschoben werden :blush: )

(Ja, bitte verschieben)

Ich sag ja: Der Supercharger-Ausbau in North America ist wahnsinnig, vor allem beim Trans-Kanadischen-Highway.

Würde ein solcher Ausbau auch HIER in Europa stattfinden, wäre das supi :smiley:

und bereits wieder gebrochen…Gestern 989 Stück…10500 im Dezember…Bin schon auf die Krokusferien gespannt…

Um die 100t in Q4 zu brechen, wäre es sehr hilfreich 1/3 davon, d.h. ca. 33t in EU abzusetzen. Bis jetzt kommen ca. 22800 zusammen, wobei für Dezember nur die Zahlen aus NL und NO vorliegen. Fehlen noch gute 10t Stück. Wo könnten die verkauft worden sein, vielleicht in UK? In D. wohl sicherlich nicht.