Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla Online Navigator

Hallo zusammen,

habe noch keinen Thread hierzu entdeckt: Tesla hat heute einen neuen Online-Navigator veröffentlicht, siehe https://www.tesla.com/trips

Dort können auch Zwischenziele angegeben werden.

Viele Grüße
Peter

Cool kann sogar das Model ausgewählt werden und nimmt aus meiner Sicht anders als das normale Tesla Navi die günstigste Route

Sehr cool, danke für den Link

  • Zwischenziele
  • man kann im Webbrowser ohne sein Auto seine Route im Voraus planen
  • alte Modelle (60er, 85er) werden nicht aufgeführt

über diesen Link ist die webbasierte Routenplanung auch in Deutsch und mit KM anstelle Milen nutzbar:

tesla.com/de_DE/trips

Sieht gut aus, aber wie schon von @pii angemerkt leider nur aktuell bestellbare Modelle auswählbar und damit für uns nur begrenzt nutzbar.

Endlich, genau das was ich schon lange sage. Jedoch kann man mit dem Planer nichts anfangen. Habe heute die Route an den Feldberg von Bönnigheim und zurück eingetragen. Er meinte man müsse dazu nur 10 Minuten laden. :slight_smile: Und zwar auf dem Rückweg :slight_smile:

Als ich an Weihnachten diese Strecke gefahren bin haben wir am Hinweg rund 10% mitgenommen und sind mit nur 3% am SUC wieder angekommen.

Schade Tesla da sind offene Systeme durchaus besser unterwegs. Wirklich unbrauchbar.

Das ist ja auch weniger als Trip Planner für Owner sondern mehr als Orientierungshilfe für potentielle Tesla-Käufer gedacht. Sieht man ja an den fehlenden Modellen, die Tesla momentan nicht mehr verkauft.

So genau kann das kein Planer leisten. Du vergleichst eine von Dir gefahrene Strecke mit allem was dazu gehört, Überholvorgänge, beschleunigen, bremsen, Wind, Regen, Stau, Heizung usw. mit einem theoretischen Wert aus dem Planer, das kann nicht stimmen. So ein Planer und auch das Navi können Fahrweisen Wind und Wetter nicht vorhersagen sondern nur aufgrund interner Kartendaten und dem was man eingibt eine Prognose erstellen. Auch offene Systeme können nicht hellsehen, lass uns an der Stelle bitte fair sein.

Klar, aber damit kann man die Kunden auch ordentlich enttäuschen. Ich fand die Angaben zur Reichweite recht gut auf der Webseite mit Winter - Sommer - Reifen - Fenster etc…

Naja… Also ich kann das recht gut und bei relativ normaler Fahrweise macht das auch keine 40% Unterschied im Verbrauch aus. 10% give or take sind ja nicht das Thema.

Schau doch mal bei abetterrouteplanner.com/ vorbei, der trifft die Sache sehr gut… Auch hier nicht auf 5 % genau aber relativ solide. Da kommt bei mir doch glatt eine Ladezeit von 47 Minuten raus, und Tesla sagt 10 Minuten, das ist schon ein kleiner Unterschied.

Also bei den Routen mit denen ich getestet habe kommt es ziemlich gut hin (hab den 75D genommen, da die Facelifts ja etwas effizienter geworden sind). Anzahl an Supercharger Stops stimmt mit meinen echten Trips überein und die Fahrtzeit wird sogar mit 1 Stunde länger auf der Website angegeben als ich tatsächlich gefahren bin.

Abetterrouteplaner stimmt leider auch nicht, hab erst heute wieder 1h damit hantiert. Die Realität ist immer anders. Dort stimmen entweder die Fahrtzeiten nicht oder der Rest. Hab es vor und nach einigen Fahrten immer mal wieder überprüft, bin auch schon damit gefahren, tolle Seite aber auch nur eine Orientierung wenn man sie am PC etc. nutzt. Das sind eben alles nur Prognosen, die im wahren Leben dann so recht selten eintreten, ein Stau und das ganze stimmt nicht mehr. Ich hab übrigens in den Tripplaner bei Tesla eben mal die Strecke zu meinen Eltern eingegeben, etwa 330 km. Da kommt eine Fahrtzeit 3.14h, vor Weihnachten bin ich die Strecke in 3.15h gefahren. Leider keine Angabe zum laden weil nicht nötig auf der Strecke.
Vielleicht hat er die Daten auch aus meinem Navi gezogen, war schon unheimlich, da er auch sofort wusste welches Auto sogar die Farbe stimmt und ich war nicht eingeloggt(Cookies halt)! Scherz.
Könnte jetzt sagen, wow supergenau der neue Planer, ist aber genauso nicht korrekt, eher Zufall.

Die Strecke sind 400km, er sagt 10 Min. laden was ca. 10kWh entspricht, bedeutet also dass das Auto mit sagen wir mal 7% Rest mit rund 240Wh gefahren werden müsste was vor allem im Winter überhaupt nicht realistisch ist. Unter optimalen Bedingungen vielleicht so machbar.

Ok will nicht streiten, vielleicht schönt der Planer auch ein wenig, ist ja ein Verkaufstool. Mein Beispiel zeigt das es passt, deins nicht, ja mei dann isses halt so.

Ja leider ist es nur ein Verkaufstool, denn genau sowas fehlt. Und Tesla sollte ja genügend Daten aus den Autos haben dass es keinen Sinn macht hier mit Werten zu agieren die dem Verkauf dienen.
Immer dann wenn man einen Tagesausflug macht stellt sich die Frage wann muss man wie viel für die Rückfahrt laden.

hab mal mit beiden meinen Sommerurlaub geplant.

alle Einstellungen auf Standard gelassen (Einstellung sind ja aber nur im abetterrouteplaner möglich)

sind sich ziemlich gleich

wobei 10% Restreichweite da kommst dann auch nicht entspannt an.


Ja das meine ich ja unter optimalen Bedingungen ist das machbar aber nur dann. Du kannst das ja gerne mal ausprobieren ob Du das heute schaffen kannst, einmal Feldberg und wieder zurück.

Lasst uns hoffen, dass hier mit dem künftigen update des Navi vom Tesla auch Routen vorgeplant werden können und dies dann das Auto übernehmen kann.

Bestätigt das was ich meine, abbetterrouteplaner zeigt eine ganze Stunde weniger Fahrtzeit an obwohl mehr Kilometer, die Ladezeiten sind identisch. Das haut alles nicht hin mit den Fahrtzeiten, nur Orientierung bei abetterrouteplaner. Die Teslaprognosen find ich realistischer. Schade das da keine Ladestände angegeben werden.

Das TM-tool bringt ja nix wenn mann keine Parameter verändern kann, bzw. keine detailliertere Infos zur Routenplanung ( KM /SOC) bekommt.
am besten macht das immer noch abrp, da kann ich die Route nach meinem Gusto (start SOC, SUC an und abwählen) zusammen stellen. Wenn man erst mal die Parameter auf seine Fahrweise abgestimmt hat, stimmt dieser SEHR genau. Da kann sich TM mal was abschauen… oder soll ihm (Bo) die Intelectual Property abkaufen wenn sie es selber nicht auf die Kette bekommen! Oder netter ausgedrückt : keine Ressourcen dafür freigeben können… :imp:

Sehe ich anders, die Parameter sind wirklich daneben. Wenn man diese ordentlich einstellt passt das Ergebnis mit der Realität. Wenn man natürlich für weniger als 600km mehr als 7h braucht dann kann der Verbrauch recht nieder ausfallen.