Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla Momente

Klar… Manche Leute sind echt seltsam… die geben viel Geld aus um Interessenten auf deren Webseite zu lotsen und um dann endlich auch noch dort zu buchen.

Dann wegen 9,8€ sich einen Gast zu vergraulen halte ich echt für verkehrt. Wir waren dort mehrere Nächte mit 5 Personen … Ich kann verstehen wenn einer sagt okay… gib mir 10 oder 15€ … 20 vielleicht auch noch… Aber 30… und das ohne Ankündigung…

Fährt einen Audi S3… vermutlich neidisch :slight_smile:

Dem drückst du es eben auf TripAdvisor und Yelp rein [emoji35]

Noch ein anderer Moment: Auf der Autobahn im stockenden Verkehr. Irgendwoher hupt es kurz, meine bessere Hälfte und ich wundern uns ein wenig aber denken nichts weiter dabei. Kurz darauf taucht ein seriös aussehender Herr im 5er neben uns auf. Daumen deutlich nach oben. Wir konnten uns das Grinsen wieder nicht verkneifen, obwohl wir uns diese Momente eigentlich schon gewohnt sein sollten.

Du Glückspilz. In Polen hab ich 45 Euro für 40kWh bezahlt.

Mein lieber Mann! „Den Seinen nimmts der Herr im Schlafe…“ :laughing:

Tschechien.

Wir fuhren mit dem Ford Focus Electric vor die Therme.

Zitat Mítarbeiter:

He has to be rich, he drives an electric car… :laughing:

PS: Mit dem Tesla hätte ich es ja noch verstanden, aber mit dem Ford.

Die Unwissenden denken an eine Tankfüllung (ok die kostet 50 - 70 Euro) und außerdem braucht das E-Auto ja viel Strom um so weit zu kommen. Darum auch diese Preise von 30 - 45 Euro.

Vor vielen Jahren, war noch vor dem Jahr 2000, machte eine Elektroauto Pionierin von der Eurosolar Wien,
ich denke Ingrid Wagner, eine Langstreckenfahrt mit einem Peugeot 106 electric.

11 kWh NiCd Akku, bei sparsamer Fahrweise konnte man 100 km schaffen.

In Italien hatte man damals keine Ahnung von Elektroautos und von Strompreisen.
Man lies sie zwar laden, aber dann wollte man Schätzen was sowas kostet.

Sie musste soviel zahlen wir für 50 Liter Benzin.

Keine Ahnung, was 50l Benzin kosten. Müsste ich schätzen. :slight_smile:

CHF 75.- je nach Region :wink:

Ich stehe gerade am Lindtner in Hamburg am SuC und sehe, wie zwei Leute ein Auto in den Konferenzsaal direkt am SuC schieben. Auf dem Parkplatz ein paar Tesla plus dem Model S des Lindtners, der Rest der Autos hat WOB Kennzeichen.

Ich dache mir, schauste mal und siehe da, am Eingang ein großes Banner: VW Händlerkonferenz 2016.

Eine kleine Gruppe wartet draußen und ich höre einen von Ihnen sagen „das ist ja wirklich unglaublich, wieviele Tesla hier rumstehen“. Rest der Gruppe „hmm, jaa, grummel…“

Hab kurz überlegt, ob ich nach dem Laden noch Probefahrten anbieten soll :wink:

bezeichnend, dass niemand dabei ist der die Konkurrenz soweit kennt um einen Supercharger identifizieren zu können. Und die wollen in Zukunft Tesla-Killer bauen bzw. verkaufen?

Die haben das Auto reinGESCHOBEN? Ich habe tatsächlich kurz überlegt, warum. Aber anscheinend kommt hinten doch etwas giftiges raus, wenn man damit fährt. :wink:

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

CO2 Emissionen während dieser Fahrt: 0,0

Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Achso. Damit drückt VW also die Flottenemissionen. Man schiebt - immer wieder - neue Concept Cars für irgendwelche Anlässe in Showräume.
Interessantes Konzept. :laughing: :laughing: :laughing:

Auf der Landstraße überhole ich einen Trecker, die bei uns im Moment zuhauf von der Ernte zum Hof fahren, und trete dabei das Spaßpedal voll durch. Hinter mir versucht ein liefergelegter 3er BMW Schritt zu halten. An der nächsten Ampel stehen wir nebeneinander und der Fahrer gestikuliert aus dem Fenster. Ich fahre die Beifahrerscheibe runter und er ruft mir durch das Dröhnen seines offenbar auch nicht serienmäßigen Motors zu: „Schickes Auto, geht ja ab wie Schmidts Katze! Wieviel PS hat der?“ Ich antworte: „Ungefähr 420.“ Er zeigt mir den Daumen hoch, dann bekommt er grünes Licht und dröhnt davon…

Wie ich mich auf solche Momente mit dem Model 3 PXXD freue :smiley:
Werde ganz Franken versuchen zu elektrifizieren :laughing:

Lg,
Carter

am vorigen Freitag hatten wir einen Einsatz als „Braut-Auto“. Um Doppel-Postings zu vermeiden … hier der Link zu dem Beitrag.

[url]Raven One - #31 by raven]

Jetzt ist es soweit. Ich hatte auch mein erstes Highlight…
Gesten Abend, A2 bei Bielefeld, Rastplatz Lippenland Süd. Dort gibt es jetzt eine vom Land finanzierte Ladesäule die man gratis benutzen kann…
Es ist Säule mit CCS, Typ 2 und Chademo. Leider habe ich keinen Chademo Adapter. Somit konnte ich nur das Typ 2 Laden ausprobieren…
Ich hatte das Kabel noch nicht im Auto da kam ein Mitarbeiter angelaufen und wollte wissen wie das geht. Er habe noch kein Auto laden sehen… :smiley:
Das beste war… „Das ist ja der Wahnsinn. Das ich hier mal einen Mercedes Prototyp :open_mouth: sehe hätte ich nie erwartet… Sieht besser aus als in der Zeitung…“ :unamused:
OK. Ich war so irritiert das ich erstmal nur rausgebracht habe das es ein Serienauto ist. Tesla kannte er nicht. Nächster Satz: „Serie? Dann fährt der bestimmt auch nur 150…“ Dies konnte ich ja mit stolz bestätigen… :smiley: „Ja, macht er alleine… wenns schneller werden soll muß ich selbst fahren…“ :laughing:
Der Blick war nicht mit Geld zu bezahlen… Leider wurde er dann von einem Kollegen gerufen und lief wieder in den Rasthof.

Komischer Typ.
Als wir da mit unserem Leaf tankten fuhr gerade ein i3 weg…
Aber so ein MX ist auch weniger zu übersehen :slight_smile:

Gruss

Mario

Allein bei Going Electric sind schon 32 Ladebestätigungen für Lipperland Süd in den vergangenen 8 Wochen drin - und da bestätigt eigentlich nur eine Minderheit ihre Ladungen. Vermutlich erkennt der gute Mann einfach kein ladendes Elektroauto, weil die alle so normal aussehen.

Im Übrigen empfehle ich dir den Chademo-Adapter. Damit bist du wesentlich flexibler als nur mit Superchargern. In Deutschland gibts an immer mehr Raststätten diese Gratis-Schnelllader. In 15min hast du Energie für 50km drin. Du bist schneller angefahren als an den Autohöfen, das Essen ist in der Regel auch schneller serviert (bei T&R ist halt alles vorgekocht). Auf Berlin-Salzburg kam ich praktisch ohne Supercharger aus und empfand das nicht als Zeitverzögerung.