Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla Momente

Mein Tesla-TWF-Moment heute morgen beim Radeln ins Büro. Gesehen am Gürtelradweg Querung zur MaHü am Westbahnhof:

Der Zettel mit der Werbung für Deutschkurse verdeckt den Aufkleber leicht, aber da steht wirklich TESTA drauf.

[i]Testa /i: „die Gefäße“, (Anatomie) „der Kopf“

Mein Tesla-Moment für heute, ich konnte das Video aus dem Tesla nutzen, um eine Online-Anzeige wegen Nötigung und Verkehrsgefährdung zu stellen.
Ich wurde abgerängt und danach blieb der Typ vor mir stehen und wollte gern, dass ich aussteige. Ich habe stattdessen auf den „Speichern“ Knopf gedrückt.

Man kann Online Anzeigen erstellen?

Klaro: bka.de/DE/KontaktAufnehmen/ … _node.html
Für Hessen gibt es dan sogar den Unterpunkt: „Nötigung im Straßenverkehr melden“ :wink:

Sachen gibts. Und ich hab mir noch die Mühe gemacht persönlich zur Wache zu gehen :smiley:

Heute früh blieb vor mir auf mittem auf der Kreuzung ein Verbrenner liegen. Fahrer sprach mich an ob ich ihn mit bis zur Tankstelle nehmen könnte. Klar, warum nicht :slight_smile:

Und? Ist er konvertiert? :slight_smile:

Er ist noch auf dem „BuSs-Weg“ unterwegs… :wink:

Gestern beim Einladen nach einem kurzen Urlaub habe ich das Model S direkt vor den Eingang des Appartements gefahren. Ein weiblicher Gast des zugehörigen Hotels kommt vorbei und meint: „Das muss ich Ihnen mal sagen, Sie haben ein sehr schönes Auto“.
Ich war ganz perplex und konnte grad noch ein „Danke“ hervorbringen. :blush:

Hatte eine ziemlich gleiche Situation vor zwei Wochen, als ich meine Frau an einer MS-Spezialklinik im Sauerland ablieferte. Eine Angestellte kam vorbei und ließ sich zu der gleichen Äußerung verleiten.

Das scheint öfter vorzukommen. Ist mir ja passiert mit einem jungen BMW X5(?) Fahrer. Da war ich perplex. Sein Auto war, glaube ich, neuer als meins…
Er war echt begeistert und ist mir nach der Wäsche extra hinterher gelaufen.

Mein Moment war, als mir meine 18 jährige Tochter mit einem Video mitgeteilt hat, dass das Model S die 8 Stockwerke des Parkhaus in Venedig heil überstanden hatte.

youtu.be/88UM1xslvfY

Ich hatte gestern gleich 2 Tesla-Momente

Wir hatten ein Geschäftsmeeting in der Westschweiz.
Um nur mit einem Auto zu fahren, hab ich mich anerboten, dass wir mit meinem fahren würden.

Der Kollege parkierte seinen BMW also bei der Raststätte in Würenlos.
Er hatte mir schon am Vortag gesagt, wie er sich auf die Fahrt mit dem Tesla freut.

Er war dann allerdings ein wenig überrascht, als ich ihn aufforderte, er möge doch fahren.
Nach anfänglichem Zögern stieg er ein, Sitz und Spiegel justiert, und los ging’s Richtung Westen.
Long story short: er war total begeistert und man konnte ihm die Denkprozesse beinahe ansehen.
Spruch des Tages: „Ich verstehe nicht, wieso nicht viel mehr Leute Tesla fahren!“
Das Leasing seines BMWs läuft noch knapp 2 Jahre, aber danach werde er sich garantiert ein EV kaufen. :slight_smile:

Der zweite Tesla-Moment war dann auf der Rückfahrt und ist ein bisschen ein Insider für die Schweizer hier im Forum.
Obwohl ich wusste, wo durch fahren, wollte ich das Navi programmieren, um zu sehen, wann wir ungefähr ankommen würden.

Aus lauter Blödsinn hab ich dann „Fressbalken“ eingegeben und siehe da, das Navi kam prompt mit dem richtigen Vorschlag.
Sehr geil. :smiley:

Kennen nicht nur für Schweizer. Cool, kommt wahrscheinlich aus Google?

„Fressbalken“ liefert auch bei Google.de direkt als ersten Treffer dein wohl gewünschtes Ziel.
Somit hat Tesla versucht, über Google zu dem Begriff eine brauchbare Adresse zu finden.

Ja genau, funktioniert auch in Google bzw. Google Maps.

Aber auch das ist immer wieder ein Tesla Moment:
Einfach den Namen des Ziels eingeben zu können und sich nicht darum kümmern zu müssen, wie genau jetzt die vollständige Addresse mit Strassename, Nr. etc. ist.

Oh ja, dass ist klasse. Geschäftsname, Stadt -> richtige Straße.
Mach das mal mit 'nem TomTom.

Mein Tesla-Moment des Tages: Zum ersten mal im Tesla geblitzt… :blush:
Wie genau ist der Tacho? Tachoanzeige - 3km/h = Endergebnis oder hat auch Tesla etwas „Vorlauf“?

Der Tacho ist bei Tesla idR sehr genau. Aber tröste dich, du spendierst den Mitarbeitern in der Behörde wenigstens Fotos von schönen Autos. :wink: