Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla Momente

Bin auf ein Metal-/Rock-Festival (Summer Breeze) mit ca. 45.000 Besuchern gefahren, und dachte mir so: Wenn du mit dem Tesla da ankommst bist du bestimmt der einzige und es gibt massig Kommentare. Gab auch Kommentare, als wir so durch die Menschenmassen fahren mussten um zu unserer reservierten Campingfläche zu gelangen. „Tesla…“ (10x) - „Was will der denn hier…“ - „Hast du dich verfahren?“ - „Elektro-Wichser!“ - „Wie kommt man auf die Idee, mit einem Tesla auf ein Festival zu fahren?!“ (Bezieht sich wohl auf den hohen Fahrzeugpreis/moegliche Schaeden). Und auch mindestens eine dumme Frage, von der ich hier im Forum bisher nur gelesen hatte. „Was machst du, wenn deine Batterie leer ist…“ Naja, egal. Jedenfalls dann das Highlight als wir an der Fläche ankamen. Ich stell einfach das Bild rein und lass euch suchen:


Inzwischen hab ich noch von einem roten MS FL aus PEG erfahren. Wir waren also mindestens zu dritt! :smiley:

Apropos Festival. Das ging mir im Juli auf der Zappanale in Bad Doberan ebenso. Komische Blicke und Kommentare bei der Einfahrt auf den Camp ground. Dann aber auch sehr interessierte Gespräche. Z.B. mit einem Daimler Mitarbeiter, der sehr interessiert, informiert, und später nachdenklich war.

Und am nächsten Tag stand in der anderen Zeltreihe noch ein MS. Habe ich aber nicht fotografiert.

Im nächsten Jahr hoffe ich dann endlich wieder meine Wohndose mit dem MS dorthin ziehen zu können. :wink:

Wie macht ihr das mit dem Schlüssel beim Camping? Ich schalte die Spiegel aus weil die so laut sind. Ubd nehme die Batterie raus

Bin mir jetzt nicht ganz sicher, wie du das meinst.
Ich schlafe ja nicht im Auto, sondern im Zelt daneben. Insofern bleibt das Auto eigentlich die ganze Zeit zu, den Schlüssel habe ich meist am Mann. Und das automatische Anklappen der Spiegel habe ich sowieso nicht aktiviert.

Passiven Einstieg kannst du unter „Sicherheit“ deaktivieren, dann geht das Auto nicht automatisch auf wenn du in der Naehe bist.

Danke, sas muss ich nochmal nachschauen.

Ja klar, passive entry ist in dem Fall off.

Mein Tesla-TWF-Moment heute morgen beim Radeln ins Büro. Gesehen am Gürtelradweg Querung zur MaHü am Westbahnhof:

Der Zettel mit der Werbung für Deutschkurse verdeckt den Aufkleber leicht, aber da steht wirklich TESTA drauf.

[i]Testa /i: „die Gefäße“, (Anatomie) „der Kopf“

Mein Tesla-Moment für heute, ich konnte das Video aus dem Tesla nutzen, um eine Online-Anzeige wegen Nötigung und Verkehrsgefährdung zu stellen.
Ich wurde abgerängt und danach blieb der Typ vor mir stehen und wollte gern, dass ich aussteige. Ich habe stattdessen auf den „Speichern“ Knopf gedrückt.

Man kann Online Anzeigen erstellen?

Klaro: bka.de/DE/KontaktAufnehmen/ … _node.html
Für Hessen gibt es dan sogar den Unterpunkt: „Nötigung im Straßenverkehr melden“ :wink:

Sachen gibts. Und ich hab mir noch die Mühe gemacht persönlich zur Wache zu gehen :smiley:

Heute früh blieb vor mir auf mittem auf der Kreuzung ein Verbrenner liegen. Fahrer sprach mich an ob ich ihn mit bis zur Tankstelle nehmen könnte. Klar, warum nicht :slight_smile:

Und? Ist er konvertiert? :slight_smile:

Er ist noch auf dem „BuSs-Weg“ unterwegs… :wink:

Gestern beim Einladen nach einem kurzen Urlaub habe ich das Model S direkt vor den Eingang des Appartements gefahren. Ein weiblicher Gast des zugehörigen Hotels kommt vorbei und meint: „Das muss ich Ihnen mal sagen, Sie haben ein sehr schönes Auto“.
Ich war ganz perplex und konnte grad noch ein „Danke“ hervorbringen. :blush:

Hatte eine ziemlich gleiche Situation vor zwei Wochen, als ich meine Frau an einer MS-Spezialklinik im Sauerland ablieferte. Eine Angestellte kam vorbei und ließ sich zu der gleichen Äußerung verleiten.

Das scheint öfter vorzukommen. Ist mir ja passiert mit einem jungen BMW X5(?) Fahrer. Da war ich perplex. Sein Auto war, glaube ich, neuer als meins…
Er war echt begeistert und ist mir nach der Wäsche extra hinterher gelaufen.

Mein Moment war, als mir meine 18 jährige Tochter mit einem Video mitgeteilt hat, dass das Model S die 8 Stockwerke des Parkhaus in Venedig heil überstanden hatte.

youtu.be/88UM1xslvfY