Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla Momente

Mein Tesla Moment gestern: Zum ersten mal bei meinem Model 3 (LR AWD) den Chill-Mode („Lässig“) deaktiviert und mit voller Leistung beschleunigt… :open_mouth: :open_mouth: :smiley: Heilige Sch***se, geht das ab! Hätte ich nicht gedacht, dass das nochmal so viel krasser ist. Zum Glück hatte es auf den Beschleunigungsstreifen der (Schweizer) Autobahn keinen Blitzer gehabt, die erlaubten 120 km/h waren exterm schnell erreicht…

:wink: Anfangs hat mein Junior immer auf die AB-Auffahrt beim Aichstettener SuC brav abgebogen - und hat sich kringelig gelacht, daß er „oben“ an der AB mit 150 ankam… Mit derZeit beruhigt man sich :stuck_out_tongue:

Mein TESLA Moment vorher auf dem Genfer Salon :sunglasses:




Mein heutiger Negativ Moment:

Bin zu Besuch bei Freunden, mein Auto steht vor dem Haus. Kommt die Postfrau und bringt die Post und grüßt mit „wem gehört denn die Schleuder da?“. Und dann kamen die ganzen Vorurteile (wenn man wo hinfahren will, Akku leer. Akku bald kaputt, zu wenig Reichweite usw). Es war ordentlich Spannung im Ton. Habe dagegen gehalten, schön wars aber definitiv nicht.

Meine Freunde erzählten mir danach, dass mehrere Postboten hier sehr sehr unzufrieden mit ihrem E-Auto Lieferwagen sind. Dass das kein Vergleich ist, brauche ich euch nicht zu sagen.

Bei uns im Gebiet Düren sind viele Postboten super zufrieden mit den Scootern. „Besser als vorher“ ist bei allen ganz klar

Die Meinungen zu den Scootern sind sehr unterschiedlich, es kommt auf die Generation an.
Die haben da wohl schon viel geändert.

Sprach sie aus eigener Erfahrung? Meine Absicht für solche Situationen ist, zuerst die Frage nach der eigenen Erfahrung mit E-Autos zu stellen

Ja, sie fährt ja einen e-scooter. Ob sie selber schon Probleme hatte, weiß ich nicht.

Passiert mir auch ab und zu. Weil es mir mittlerweile zu blöd is zu diskutieren höre ich immer gespannt zu ob ich ein neues Vorurteil zu hören bekomme und nicke immer zustimmend.

Hatte gestern das erste mal auf dem Heimweg einen Model S Fahrer neben mir an der Ampel. Das weisse Auto war mir schon mal aufgefallen, als ich noch den alten Stinker gefahren bin.
Habe mich richtig gefreut, die wiederzusehen und mit einem „pedal to the metal“ gegrüßt :wink:

Heute ist meine Frau zum ersten Mal mit «Mad Max» gefahren. Für sie ein wirklicher Teslamoment wo ihre Gefühlswelt zwischen gruseln und grinsen pendelte.

Gestern hat sich ein 911er Porsche vor mir zum Affen gemacht.
Es kam so. Ich fuhr zufällig hinter einem 911er Porsche mit 4 Endrohren durch meinenHeimatort. Zivil mit 30. Er bog dann ab auf eine kurvige Straße bergauf. Die straße hat bis zu 17% Steigung. Schon beim abbiegen ließ er die Muskeln spielen und mit lautem röhren brach das Heck aus. Da hab ich mir den Spaß gemacht mal mitzuspielen. Er ist wie ein Irrer die Straße hoch. Hat voll beschleunigt und ist in jeder Kurve quer gestanden. Ich mit dem M3 hinterher. Was soll ich sagen. Er hatte nicht den Hauch einer Chance. Ich habe mich nicht anstrengen müssen ihm zu folgen. Im Gegenteil, da waren noch ausreichend Reserven. Mein Model 3 fuhr ohne Wackler wie auf Schienen. Nach 3km kam wieder ein kleine Ortschaft dur die wir beide sehr gesittet fuhren. Danach hat er rechts geblinkt um mich vorbei zu lassen.
Das hat richtig Spass gemacht. Ich lasse es normal nie so krachen. Auffällig war, wie viel souveräner das Model 3 die Kurven nahm. Klar, ich hatte mit dem erstklassigen Allrad einen großen Vorteil. Aber ich fahre nur eine Familienkutsche. Ebenso in der Beschleunigung war ich klar überlegen. Der hat die Leistung einfach nicht auf die Straße bringen können.
Übrigens ich mit Winterreifen.

Ich glaube Porsche ist in einer ziemlichen Zwickmühle. Der Taycan muss mindestens so gut wie die besseren Tesla werden. Damit ist er um Klassen besser als die jetzigen Sport-Porsche. Wenn die Porsche Fahrer da erst mal drauf gekommen sind, we kauft dann noch einen 911er? Der Übergang wird wirtschaftlich schwierig werden.
Ich weiß, am Ring gewinnen noch die Verbrenner. Und die sind auch i 4 Stunden von Hamburg nach München zu fahren. Aber wie lange werden diese alberneb Beispiele noch erzählt wenn im Alltag immer die BEVs vorbei fahren.

Ich sag mal provokant: der 911er Fahrer konnte nicht fahren :mrgreen:

Habt ihr schon Navigate on Autopilot in Norwegen?

Ich glaube, ein heutiges Model 3 Performance entspricht ungefähr dem, was Porsche mit dem Porsche Taycan machen möchte - nur günstiger. :mrgreen:

Diese Woche hatte ich ebenfalls eine Begegnung mit einem Porsche. War allerdings ein Panamera. Der hatte ernsthaft das Gefühl, er könne stärker beschleunigen als ich. :smiley:
Irgendwie sind die Porschefahrer ja schon lustig. Die denken ernsthaft, dass ihr Auto gut beschleunigen kann.

Einer im Porsche konnte meinen S60 RWD auf der Autobahn überholen. Was habe ich gemacht? Richtig, das Model S60 mit nur Heckantrieb getauscht gegen das M3 Performance. Blöderweise habe ich bisher noch keinen Porsche wieder getroffen :laughing: Wahrscheinlich, weil die schmalen Original-Tesla-Fahrrad-Räder noch drauf sind.

Freu, Tesla, nach erneutem Verlieren tausche ich gegen einen P100DL. Vorher muss der aber min. 261 km/h können. :slight_smile:

Keine Bange, keine Rennen, nur Spaß unterhalb der Lichtgeschwindigkeit. Zmindest bis SpaceX den Warp-Antrieb baut. Zuerst kommt kalte Luft aus dem Roadster. Kältepressluft wie es in Raumschiff Orion noch hieß.

Mein Tesla oder vielmehr EV Moment am Wochenende …

Ich war zu einer Geburtstagsfeier eingeladen … direkt vor Ort war parken eh schwierig, also kannst du auch an die kostenlose Ladesäule ein paar hundert Meter weiter fahren, dacht ich mir. Doch als ich dort ankam, war die Säule schon belegt … von einem PHEV :frowning:

Doch siehe da … er hatte eine Ladescheibe im Auto liegen … demnach wollte er innerhalb der nächsten Stunde irgendwann fertig sein. Also hab ich mich danaben gestellt und Typ2 eingesteckt (er lud nur mit Schuko). Dann hab ich ihm einen netten Zettel unter den Wischer geklemmt und gebeten für mich die Ladung zu starten, wenn er fertig sei.
Ich bin dann rüber zur Party … kaum dort angekommen, ich hatten meinen Kumpels gerade davon erzählt, dass ich gespannt sei ob das mit dem Laden klappt, da bekam ich die Mitteilung der Tesla App, dass der Ladevorgang gestartet wurde :mrgreen:
Vielen Dank!

Also es gibt auch nette Menschen unter den PHEV Fahrern!

Hi,

Das hier:


ist aktuell UNSER Tesla-Moment!!

Nach 2 Monaten Funkstille ist „The Blue Whale“ wieder da!

Mit 2kw?

Hi,

das ist doch grosszügig - 66% vom was der Installation maximal hergibt.

Das wird schon bis Ende April klappen, sogar auch bis 100% SoC.