Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla Momente

Besser als anders herum…

Ich würde vermuten das das Mitsubishi-Ding zur Klimaanlage gehört und kein Telefon ist. :wink:

Ich teste heute einen der neuen ENBW Lader an der A5, die Polizei kommt gefahren und hält. … Es war schon klar was kommt … Ein blutjunger Polizist grinst mich an und hält seinen Polizei Schriftzug zu und meint „das ist jetzt privat, ich bin jetzt kein Polizist“ :slight_smile:. Sehr nett wissbegierig und es war wieder erschreckend wie wenig der Bürger so weiß zu E Fahrzeugen. Wie üblich habe ich länger geladen als gewollt, er hat das schnelle Infopaket abbekommen. Ich habs nur verpennt ihn mal reinsitzen zu lassen…

P.S. Ich bin heute interessehalber die meisten T+R / ENBW Lader zwischen Basel (A5) und Stuttgart (A8) abgefahren. Es gingen alle, auch noch ohne Authenitfizierung.

Offtopic On: wie viele Lader gab es im Schnitt je Raststätte? Und welche Leistung hatten sie?
Uli

Hier ist eine Übersicht der Tank&Rast Ladestationen.

Die Zahl der Ladepunkte kann man z.B. in der PlugShare App sehen. Ein schneller Blick zeigt dass wohl häufig nur 1-2 Triple-Lader (43 kW Typ2, 50 kW Chademo, 50 kW CCS) aufgestellt sind.

Antwort und weitere Diskussion siehe [url]Tank&Rast Ladestationen]

Mein Doppelstinker, ein VW-Caddy-Hundetransporter, war mal wieder kaputt. Schon wieder ein sonst glühender Edison-Heizdraht im Glaskolben. Kamen nur noch 21 W schwarzes Bremslicht raus.

Also fuhr ich mit dem Model S zur Tankstelle. Pervers, nicht wahr?

Was soll’s. Ich stellte mich umweltfreundlich an die LPG-Säule und begab mich schnellen Schrittes in den Shop mit rotem Kopf ankommend wegen Luftanhalten beim Durcheilen der Benzoldunststrecke. Mir reicht schon das Sternzeichen Krebs. Kurzum, neue Glühlampe auf den Tresen gelegt und die Standardfrage bekommen: „Nur die Lampe? Nicht getankt?“ „Nein“, antwortete ich, „tanken funktioniert nicht“. Die absichtliche Konversationsruhepause genoß ich und sah wie sich die Gesichtsmuskeln des Verkäufers zeitlupenlangsam anspannten. Junger Bursche mit Ausdruck wie: Na, Alter, das kannste wohl auch nicht?

Beim Gehen sagte ich natürlich den Grund für das nichtfunktionierende Befüllen mit unverbrannten Fossilien: „Elektroauto“. „Ach so“ entglitt dem Verkäufer, der sichtbar erleichtert war nicht betrogen zu werden. Wäre ja sonst eine Füllung für € 2,99 für mich gewesen. Frohen Mutes fuhr ich anschließend zum Supercharger und legte nochmal € 2,99 auf den Tresen. Diesmal zum eigenen Befüllen im Restaurant mit einem Kaffee Olé ohne Stierblut Sorte RBF - Red Bull Free :slight_smile:

mmd!

Ganz toll :imp:

Demächst im GasForum:" E-Autos blockieren unsere Tanksäulen" :laughing:

Leider nicht nur E-Autos.

Keine Panik. Das war abends, genügend freie Säulen, einschließlich LPG, und ich benötigte ca. 2 Minuten zum Holen der 12V/21W Glühlampe. Länger hätte ich es an so einem Ort auch nicht mehr ausgehalten. Dagegen machen ja Spielplätze mit herumliegenden Drogennadeln noch weniger Stress :wink:

Es spielt doch keine Rolle, ob 2 Min oder 10 Minuten
man parkt nicht an einer Tankstelle, Ladestation, LPG, etc.

Gerade in Waldlaubersheim gewesen. 2 Verbrenner auf dem Platz. Einer so blöd das er 2 Stalls „belegte“.

Mein Tesla Moment heute: Nicht die Jugendlichen am Supercharger, die zum ersten Mal einen Tesla in echt sehen und den Mund nicht mehr zu kriegen (Koffer im Frunk, restliches Gepäck einschließlich Schlitten im Trunk, 360 PS in der Basisversion, 17"-Touchscreen und keine Knöpfe für Klima, Radio, Navi…).

Auch nicht der Moment, als das Navi mich rechtzeitig vor der Vollsperrung von der A9 herunter und auf Landstraßen zum Supercharger Nempitz geleitet hat (während der 30 Minuten, die wir am Supercharger waren, ging es auf dem Stück Autobahn, das vom Autohof aus einsehbar ist, nicht einen Meter vorwärts).

Nein, mein Tesla-Moment heute ist, dass mein guter alter S85 „classic“ mich mit meiner fünfköpfigen Familie bereits zum dritten Mal zügig, komfortabel und vor allem sicher in den Skiurlaub nach Österreich und zurück nach Berlin befördert hat. Heute hat er dabei die 100.000 km überschritten – und fährt immer noch so gut und sicher wie am ersten Tag!

Ich war gestern mit meinem Tesla bei Aral tanken :laughing:
Ich bin auf einer Ausfahrt an meiner nächstgelegenen (>80km / Weg) Aral die 102er anbietet vorbei gekommen und habe bei dieser Gelegenheit gleich für 30€ meinen 20L Kanister gefüllt. Das reicht bei meinem Sportwagen für gute 100km :confused:
Einige km weiter habe ich dann meinen Tesla am SuC geladen. 0€ und reicht locker für 300km :mrgreen:

Nach meiner Ampelgeschichte ohne Drag Race hier noch was vom vergangenen Jahr.
Passagiere mitgenommen ohne Beschleunigungsorgie. :smiley:
Älteres Ehepaar von einen Fest in einem Weingut von Freunden mitgenommen. Ca. 800meter damit sie nicht durch das dunkle Dorf gehen müssen. Max. 40 Km/h gefahren damit man was hört :unamused: , eben nichts :laughing: .

Heute erhielt ich eine Mail eines Hotels bei Ffm, in dem ich letztes Jahr übernachtete. Empfehlenswert, Nähe Frankfurt a. Main mit einem sehr üppigen und auch gesunden Frühstücksbuffet.

Der Betreiber teilte mir mit, dass er nun endlich Teslapartner sei und jetzt Destination Charger besitzt (Ist auch auch in unserer autointernen Karte!).

Der Grund, weshalb nun diese sehr persönliche Betreuung durch den Beteiber erfolgte, liegt daran, dass ich seinerzeit meinen Besuch davon abhängig machen musste, dass ich über Nacht laden kann. Das wurde durch die freundlichen Bemühungen in dem Hotel über CEE ermöglicht - warum auch nicht; Kraftstom muss eigentlich jede Hotelküche haben. Darüber kam man natürlich ins Plaudern und ich merkte auch sein Interesse, Partner des Destination Charging zu werden. Zu Hause hatte ich ihm dann alle Antragsunterlagen zusammengestellt und zugemailt.

Nun war es im Januar soweit:

http://www.roedermark.de/index.php?id=93&tx_ttnews%5BpS%5D=1485903600&tx_ttnews%5BpL%5D=2419199&tx_ttnews%5Barc%5D=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=6175&tx_ttnews%5BbackPid%5D=758&cHash=90f8892934d614ec6f359d3624c746fe

Ja!!! Ich war der nervige Gast, der seinen Aufenthalt von der Lademöglichkeit abhängig gemacht hat.

Und es freut mich, dass man mich dann so lange in guter Erinnerung behält und sich für die Hilfe bedankt. YES, wieder ein DC mehr :smiley:

+1