Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla Momente

SuC Irxleben, alle Säulen frei! Bei der Tanke gab es den Sprit entweder umsonst oder es war die einzige Tankstelle in 500km Umgebung.
Die war mehr als gut besucht!
Andere Tesla-Fahrer wunderten sich ebenso sehr.
Mit dem Umstieg auf die E-Mobilität, wird das große Zapfsäulen sterben irgendwann auch beginnen.
Vielleicht nicht jetzt oder in 10 Jahren, aber danach bestimmt.
Dann heisst es für ICE „back to the roots „!
Dann gibt es das flüssige Gold wieder in Apotheken!

Das war gestern mein aha-Erlebnis und Tesla-Moment!

13 „Gefällt mir“

Das große Tankstellen sterben hat schon begonnen, wir haben so wenig Tankstellen wie noch nie und jede Woche werden neue Tankstellen zu gemacht!

4 „Gefällt mir“

Das würde ich für folgerichtig halten.
Ich habe jedenfalls nur mit dem Kopf geschüttelt, als vor ein paar Tagen in dem kleinen Örtchen Sittensen die vierte Tankstelle auf machte. Und das fast direkt neben einer anderen. Eine dieser beiden wird sehr bald wieder verschwinden.

5 „Gefällt mir“

Muss umsonst gewesen sein, denn auf der anderen Seite der Autobahn gibt es noch 3 weitere Tankstellen.

Bei den SuC war es am Freitag Nachmittag umgekehrt. Der 6er in Hohenwarsleben hatte noch genau einen Platz für mich frei, so dass ich in Ruhe essen gehen konnte. Beim 12er in Irxleben waren derweil noch 7 Ladeplätze frei.

5 „Gefällt mir“


Bei 10 km/h fahrende fotografiert.

7 „Gefällt mir“

„Fährst du zufällig an einer großen Blumenwiese vorbei? Kannst du mich mitnehmen? Danke!“ :sunglasses: :honeybee:

4 „Gefällt mir“

Quelle: Parkplatz in der 1. Reihe: Anfänger (18) parkt Tesla am Kampen-Strand | Regional | BILD.de

"Ein Tesla steht auf der Nordsee-Insel der Reichen und Schönen, direkt am Strand von Kampen.

Die Polizei liefert die Erklärung: Nachts um 0.20 Uhr hätte es einen Notruf gegeben. Zwei 18-Jährige seien mit dem Elektroauto angeblich vom Navi-System an den Strand gelotst worden und stecken geblieben.

Ihr Missgeschick sollen die Halbstarken dann gleich im Internet veröffentlicht haben. Alle Versuche den Wagen wieder aus dem Sand zu bekommen, scheiterten. Am nächsten Tag kam dann ein Bagger, zog den Tesla mit einem Seil heraus.

Den 18-jährigen Tesla-Besitzer erwartet nun ein Ordnungswidrigkeiten-Verfahren."

11 „Gefällt mir“

Ob die beiden das M3 schon Dänemark-tauglich machen wollten?

Mensch die Armeen, wir waren alle mal jung^^

Aber gut zu wissen, schaut gar nicht so übel aus, das er da nicht mehr von alleine raus kommt. Musste selbst mal bei einen Konzert auf ein Acker stehen und dort haben sich mehrer festgefahren nachdem es geregnet hatte.

Laut Foto ein MX P oder? Vielleicht den Bioweapon-Defense-Mode mit einem Amphibien-Modus verwechselt.

2 „Gefällt mir“

Psst, das ist doch ein X! :smiley:

1 „Gefällt mir“

genau… das Navi wars. :grinning_face_with_smiling_eyes:
es war nicht sichtbar für die Fahrer, das sie schon hunderte Meter auf dem Sandstrand gefahren sind… da muss man aber auch schon sehr gutgläubig sein.

Würde eher sagen, die Jungs wollten mal schön auf dem strand rumheizen und haben es verbockt :woman_shrugging:

11 „Gefällt mir“

Genau das war es. Kinder reicher Eltern wird es auf mäßig spannenden deutschen Inseln häufig mal langweilig, dann suchen sie sich halt Beschäftigung. Das endet dann so. Ich habe das auf der Koksinsel Sylt selbst schon mitbekommen.

Aus technischer Sicht allerdings frage ich mich, wenn sie den Schlupfmodus aktiviert hätten, ob sie dann selbstständig freigekommen wären? Wahrscheinlich war es nur doof anzuhalten. Wären sie weitergefahren, wäre wahrscheinlich nichts passiert.

6 „Gefällt mir“

Es gibt immernoch eine nicht unerhebliche Anzahl von Menschen die glauben, die Elektromobilität wäre nur eine vorübergehende Erscheinung. Erinnert mich stark an Kaiser W. II (Ich glaube an das Pferd). Der Tankwart gehört sicher dazu und glaubt womöglich noch genau zur richtigen Zeit eine zukunftsweisende Entscheidung getroffen zu haben.

Naja, er könnte auch Recht behalten, die Wahrscheinlichkeit ist nicht null.

Mein Teslamoment in diesem Zusammenhang ist das Vergnügen, letztens bei uns Dieselpreise von 1,46€ gesehen zu haben.

4 „Gefällt mir“

Gibt doch Schlupf für weiche Untergründe.

Der typische Bildzeitungsleser, schiebt das Liegenbleiben jetzt dem E-Auto zu :sweat_smile:

„dat wär mim Diesel net passiert“ :rofl:

6 „Gefällt mir“

Muss so sein, weil es steht Tesla im Titel.
Eine neutrale Bezeichnung wie „Auto“ oder „Sportwagen“ etc. DARF (offenbar gibt es da ein Gesetz für) nicht im Titel stehen. :smiling_imp:

3 „Gefällt mir“

Und jetzt back to topic bitte.

10 „Gefällt mir“

Mein Tesla Moment von heute Morgen:
Ein übernachtig quengelnder Säugling und ihre ebenso übel gelaunte Mama sitzen auf gepackten Taschen im Flur, weil der Papa dem „Softwareupdate installieren“ nicht widerstehen konnte und sich beharrlich weigert mit dem Passat auf Tour zu gehen :grinning_face_with_smiling_eyes:

50 „Gefällt mir“

Gestern endlich meinen BMW bei einem Gebrauchtwagenhändler abgegeben, der mir ein sehr faires Angebot gemacht hat. Ich weine dem 4er eigentlich keine Träne nach - es ist sogar befreiend, dass er endlich vom Hof ist. Ich verbinde aber einige Erlebnisse der „Sturm und Drang“-Zeit mit ihm ^^ Also war schon eine schöne Zeit gemeinsam.

Der Tesla-Moment war dann, als mich der Händler fragte, ob ich denn schon ein neues Auto habe.

„Ja, ich habe mit für ein E-Auto entschieden“
„Eigentlich halte ich nichts von diesen Elektroautos. Aber da war erst letzte Woche ein Arzt da, der hat für seine Tochter ein Auto gesucht. Der hatte so einen Tesla. Den langen.“
„Ein Model S“?
„Ja genau, so eins war das. Mein Mechaniker durfte eine Runde bei ihm mitfahren und hat erzählt, dass das abgeht wie in der Achterbahn. Krankes Teil. Seitdem redet der ständig von Tesla.“

:smiley:

Ich hab ihm versprochen, dass ich am Samstag vorbeikomme und er dann eine Runde drehen darf.

40 „Gefällt mir“