Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla Momente

Dieser Thread ist die Fortsetzung von Tesla Momente bis 12.02.2021. Bitte die Diskussion hier fortführen.

Mein Tesla Moment die Tage? Bei -10 Grad ins warme Auto einsteigen! Wirklich, mein Model 3 is das perfekte Winterauto :slight_smile:
(die Kinder meinen beim Auto des Nachbarn sei was kaputt, weil das nicht so schnell warm wird :rofl:)

15 Like

Mein Tesla Moment: ein Thread den ich vor Jahren im tff-forum gestartet habe wird so lang, dass er aufgeteilt werden muss um das Forum-System nicht zu überfordern. :smile:

44 Like

Die Blicke der Leute wenn man mit 30-40 durch den Schnee pflügen kann und dabei fast lautlos ist :smiley:

7 Like

Die Meinung teile ich. Ich muss auch jedes Mal grinsen, wenn die Kollegen ihre eingefrorenen Autos frei schaufeln und kratzen und ich nur vier, fünf Mal mit dem Arm den Schnee vom Auto schiebe und in die warme Räuberhöhle einsteige und abfahre.

Was dann aber noch genialer ist, im Hochsommer in einen 16°C kühlen Fahrgastraum einzusteigen. :grimacing:

11 Like

Mein letzter Teslamoment war dann gestern und das war mit Abstand der positivste!

Ich kam nach 30 Minuten beim Arzt raus und sah als ich auf den Wagen zu ging auf einmal links unten an Schweller und Kotflügel massiv blaue Flüssigkeit. Trat genau unten am Koti im Spalt zum Schweller aus. Unterm Auto ein leichter See aus Flüssigkeit und abgefallenem Eis.
Direkt gedacht, “Na prima, Behälter Rider Leitung im Arsch.”
Ich hatte in letzter Zeit schon das Gefühl, dass mein Wischwasserverbrauch deutlich angestiegen ist.

Also die fünf Fahrminuten spontan ins SeC Möhlin.
Da angekommen und gefragt, ob sie spontan Zeit hätten, da mal nachzusehen. Ich hab bei dem aktuellen Wetter wenig Lust, ohne Wischwasser zu fahren.
Ich musste 40 Minuten warten, weil gerade Mittagspause war, dann ging es los.
Eigentlich hatten wir mit einem banalen Eingriff gerechnet. Der Behälter sitzt aber leider doch recht tief im Fahrzeug. Nach circa einer Stunde wurde ich gerufen und mir erklärt, das dauert länger. Insgesamt dauerte der Besuch dann fast drei Stunden. Ich wurde aber zu jeder Zeit auf dem Laufenden gehalten.
Zwischendrin wurde mir dann erklärt und gezeigt, dass der Behälter rund alle Leitungen absolut dicht seien.
Dann kam der Einwand, Kühlflüssigkeit wäre auch blau und die Frage, ob der Mechaniker nun da abdrücken und Leckage suchen sollte.
Es folgte ein sehr kurzes Brainstorming mit dem Mech und dem Serviceleiter. Wir einigten uns auf Abbruch und Rückbau, auf Grundlage der Theorie, dass scheinbar Eis den Ablauf verstopft haben muss und sich so eine Schnee/Flüssigkeitsreservoir irgendwo im linken Bereich gebildet haben muss, der dann während dem Parken spontan abfloss.
Mir wurde auf Nachfrage dann noch flott erklärt, was bei Kühlmittelverlust grob passieren würde und wie ich mich verhalten sollte.
Das war es dann. Auto übernommen, mich beim gesamten Personal mehrmals bedankt und ab nach Hause.
Hat zwar meine restliche Tagesplanung komplett über den Haufen geworfen, aber dafür gab es Zufriedenheit² im Austausch.

Auf diesem Wege also auch noch mal ein riesen Danke und Daumen hoch an das SeC in Möhlin und die Mitarbeiter dort!

Ganz ehrlich,

28 Like

Wird Zeit für den Laserscheibenwischer, der den Dreck einfach vaporisiert, dann fällt wieder eine Fehlerquelle weg. :wink:

1 Like

Du meinst…„einbrennt“? :wink:

Also blöd ist schon, dass der Schnee nicht beim Vorheizen von den Fahrlichtern wegschmilzt.

Und gestern musste ich tatsächlich einen Eiskratzer bemühen, um die Rückleuchten freizukratzen. Also da ist noch room for improvement :wink:

3 Like

Oh oh da wäre ich vorsichtig. Das ist Kunststoff. Da tatsächlich lieber mit ein bisschen Wasser arbeiten. Sonst kann es böse Kratzer geben.

2 Like

Streng genommen hab ich nicht gekratzt sondern gehebelt, aber ich wollte es jetzt nicht komplizierter machen…

5 Like

Hier ist mein Tesla Moment:

Nämlich genau nicht mehr diese Abgase rauszufeuern, wenn man in der Schlange beim KFC steht.

Stehe übrigens in diesem Moment in dieser Schlange um Futter für die SuC Session in Eschborn zu besorgen.

Update: habe vorhin 45 Minuten gestanden. Hat 12km Akku gekostet. :thinking:

8 Like

Heute morgen hatten wir -16 Grad. Um 10 Uhr ein Anruf. Du hast doch ein Ladegerät, oder? - Der Diesel springt nicht an. Nicht viel später der Nächste. Ratet welches Auto problemlos herumfährt.

33 Like

Dazu passt mein Teslamoment vom Freitag. Dreimal bin ich von Kollegen angesprochen worden: „Na? Ist er angesprungen?“ :rofl:

Bei den ersten beiden hab ich nur zurückgelacht. (Versteh mich mit allen dreien gut und war auch von keinem Böse gemeint).
Aber beim letzten hab ich’s mir doch nicht verkneifen können: „Muss er nicht.“ :wink:

11 Like

Es wundert mich, wie wenig Wissen um E-Mobilität in D. vorliegt. Hier in Norwegen ist keiner mehr verwundert. Hier um die Ecke waren es letztens -34 Grad, und da fahren alle mit ihren E-Autos als ob es nichts besonderes ist. Klar, der Verbrauch ist ja erhöht, aber auch das verwundert keinen.
Hier in meiner Strasse in der kleinen Wohnsiedlung gibt es 7 Tesla, 5 BMW i3, 4 Nissan Leaf, 1 Polestar, 2 e-tron 3 Huyndai ionic oder Kona, 2 id3 und 2 Mercedes.
Der rest ist entweder Hybrid oder Diesel. Es jammert keiner über Reichweite oder Reichweitenangst.

27 Like

Abgase sind schlecht, das ist klar. Aber bei so einer Fastfood Kette etwas zu essen und dann so ein Posting abzulassen ist schon derb krass (vermutlich mit dem Hintergrund die Umwelt wegen fehlenden Abgasen beim Elektroauto zu schonen). Diese Doppelmoral ist nicht zu fassen :rofl::rofl:

Hoffe es hat geschmeckt :wink:

11 Like

Vielleicht hat er ja nein Vegi Burger oder Salat gegessen. Selbst wenn nicht kein Grund sich über ihn lächerlich zum machen.

15 Like

Darum ging es mir nicht ob Fleisch oder Vegetarisch/Vegan.

Wer sich mit der Thematik beschäftigt weiß, wie viel Energie in der Fastfood Industrie verschwendet wird und wie umweltschädlich die Prozesse da verlaufen. Die Fleischproduktion ist zwar der größte Faktor in der Umweltverschmutzung aber darum geht es nicht.

Mich amüsiert eher die krasse Doppelmoral vieler Elektroautofahrer (wissentlich oder unwissentlich) sehr :joy:. Ich behaupte das KFC und Konsorten mind. genau so schlimm die Umwelt vernichten.

4 Like

Puhhh, bitte lasst den schönen Thread weiter Freude verbreiten.

11 Like

Natürlich. Tut mir auch leid hier Offtopic zu sein aber manchmal kann ich nicht anders als das mal aufzuzeigen :sweat_smile:.