Tesla Momente (Teil 1)

Mein Schwager ist eingefleischter «Benziner». Hat sich den neuen MB350E bestellt und freut sich schon sehr. Er hat mir mehrmals gesagt, er würde sich niemals einen Elektroauto anschaffen. Niemals.
Letztes Wochende wollten wir eine längere Tour fahren, und ich bot ihm an, hinter dem Lenkrad meines model s 100d Platz zu nehmen. Zögernd setzte er sich hinters Steuer und bemerkte sofort die Bedienungselemente, die er ja schon von seinem MB kennt. Beim ersten Anfahren ein „hoppla, da ist ja keine Verzögerung beim Gasgeben.“ Nach einer Stunde dann „… ist ja super. Brauche ja gar nicht mehr zu bremsen. Der verzögert ja so rasch und dennoch so angenehm, wenn mann das Gas wegnimmt.“ So sitze ich da und registriere wie sein Fahrverhalten sich so langsam ändert. Er geniesst die Beschleunigung aus den Kurven heraus. Er überholt andere Autos, als ob er Motorrad fährt. So fahren wir den ganzen Tag hindurch mit kleinen Pausen. Zum Ende des Tages sitzt er dann und fährt leise vor sich hin. So höre ich ihn leise vor sich hin sagen „Elektroauto, hmmmm. Nächster Autokauf. Vielleicht doch …“

Ja, denke ich. Man muss es selbst erleben.

24 „Gefällt mir“

Wenn niemals vorbei ist, ist das nicht selten ein Moment für Tesla.

8 „Gefällt mir“

Ja, so empfand ich es auch.

Und das beste war, dass ich nicht viel sagen musste. Er fuhr und machte so selbst seine Erfahrungen.

1 „Gefällt mir“

Ging mir mit einem Freund so… am besten hat ihm gefallen, wie spät man beim Model S in den Kurven reinbremsen kann, ohne dass das Auto hinten leicht wird, und ins schwimmen kommt…

Mit Kollegen hatte ich auch ein paar Tesla-Momente. Drei Beispiele:

  1. Kollegin und ihr Mann kauften einen i3. Auf die Frage „warum kein Tesla“ hieß es, die seien doch viel zu teuer, da hätten sie gar nicht erst reingeschaut. Zeigte ihr dann die Tesla-Webseite und sie schaute ziemlich überrascht. Ein paar Tage später meinte sie, dass sie den i3 jetzt mal auf der Autobahn mit über 130km/h gefahren seien, ob mein Tesla das auch schafft …

  2. Einen eingefleischten BMW-Fan nahm ich mal zu einer Probefahrt mit. Bei der ersten Ampel konnte ich noch nicht voll beschleunigen und er meinte „naja, das kann mein BMW auch“. An der zweiten Ampel meinte er dann „ok das kann er nicht“. Einige Tage später schwärmte er von einem neuen BMW und ich meinte „lahm und laut“. Er protestierte und begann mit „hey, dass ist der Sechszylin… ok, ich verstehe was Du meinst“.

  3. Lud zwei Kollegen zu einer Probefahrt in meinem M3 ein. Einer der beiden - tätig im internationalen Marketing - war vorher schon skeptisch und fragte dann während der Fahrt, warum das mit dem Elektroauto den klappen sollte, wo doch Norwegen und Japan gerade groß auf Wasserstoff umsteigen. Sagte ihm dann, dass Norwegen drei Wasserstofftankstellen hat, von denen gerade eine in die Luft geflogen ist … sendete später dann auch noch ein paar Statistiken.

8 „Gefällt mir“

12 Beiträge wurden in ein existierendes Thema verschoben: Ladestation beim Arbeitgeber

Finde es immer noch erstaunlich, das kleine Kinder (4-6 Jahre) die Marke Tesla sofort erkennen und dann meist auch gleich rufen. Mein X stand nur mit dem Heck zu Ihnen und über die Kreuzung eine ganze Gruppe Kinder (Kindergartenausflug) da, da ein Tesla *lach

Hatte dann die Türen aufgemacht und das Gekreische war vorprogrammiert^^

13 „Gefällt mir“

Die werden dann keinen rostigen Benz kaufen, wenn sie mal gross sind.

2 „Gefällt mir“

Tesla Moment:
Wir fahren Einkaufen. Nur Kleinigkeiten. Freundin springt raus, ich bleibe auf dem Parkplatz. Zuuuufällig mit geöffneten Falcon Wing Doors. 2 Minuten Später die ersten Fotos, kurz danach lade ich die ersten Leute dazu ein, mal Probe zu sitzen und das Raumschiff von Innen zu geniessen. Weitere Schaulustige. Es bildet sich ein kleines Grüppchen. Irgendwann erblicke ich meine Freundin, die mit den Einkaufstaschen quasi Schlange stehen muss, um ans Auto zu kommen. Mit ihrem „…echt, schon wieder…“ Blick :smiley:

35 „Gefällt mir“

11 Beiträge wurden in ein existierendes Thema verschoben: Ford Mustang Mach-E

Einmal ein eigenes Teslamoment :kissing_smiling_eyes:
Auffahrt auf Autobahn bei 70 km/h vibrieren in der Lenkung.
Uups, nochmal auf 60 km/h runter, starke Rekuperation wieder vibrieren
und beim neuen Beschleunigen nichts?
Das vibrieren trat sporadisch auf und ich war sauer, keine 6000 km und schon
die Antriebsellen haben einen Schuß weg?
Dann Gestern immer mal wieder dieses vibrieren, egal bei welcher Geschwindigkeit, so ein Mist, sind den jetzt alle Farbahnmarkierung mit einem
Geräuschprofil… :thinking:
„Leck mich am Ar…“. 6 Monate das Auto und noch nie etwas vom Spurhalte…"
Tja, mein Vorgänger hatte nur eine Akustische Meldung, und beim Tesla hatte mich dieses Ping, Ping genervt und da habe ich wohl was im Menue geändert. :smirk:

6 „Gefällt mir“

Kommt mir bekannt vor

1 „Gefällt mir“

Autobahn A6 irgendwo zwischen Satteldorf und Schwabach. Im Rückspiegel irgendein oranger Supersportwagen. Ich gehe nach rechts und passe meine Geschwindigkeit an die rechte Spur an, um ihn vorbei zu lassen. Es folgt ein ganzer Pulk von ähnlichen Fahrzeugen, ca. acht Ferrari, ein R8, einige Porsche 911 Turbo, ein Lamborghini. Lustigerweise alle mit WUG auf dem Kennzeichen. Da muss irgendwo ein Nest sein. (Die Weissenburger und ihr Verhältnis zu Autos sind in der Region sprichwörtlich… Gibt halt dort sonst nix. :stuck_out_tongue: )

Nach dem Pulk schere ich wieder aus, und weil ich noch Saft im Akku habe und eh bald zuhause bin, denke ich mir: Probier doch mal, ob und wie lange du mithalten kannst.
Antwort: ich konnte, ca. 10 bis 15 Minuten, bis die Beschleunigung der Supercars ein mal bei 210 km/h eben doch noch ungemindert weiter ging. Bis dahin konnte ich tatsächlich folgen.

Natürlich war das ein verzerrtes Experiment. Die konnten nicht frei fahren, weil ja auch noch andere unterwegs waren. Wenn aber die Strecke frei wurde und der Porsche vor mir mit großem Getöse runtergeschaltet hat und dann brüllend losgezogen ist, konnte ich ziemlich mühelos dran bleiben (einen für alle stressvermeidenden Abstand habe ich ohnehin eingehalten). Fakt ist: Hinter mir kam auf Sichtweite nichts mehr.

Völlig sinnlos, ich hab einen schlechten Charakter, muss mich schämen und überhaupt.
Aber lustig war’s doch. In einem SR+.

43 „Gefällt mir“

wenn erst der neue roadster kommt… kein schwein wird sich mehr so ein „supercar“ kaufen… ausser er sammelt. :stuck_out_tongue_winking_eye:

2 „Gefällt mir“

Mit dem Roadster werden sich wohl viele trotzdem „so ein Supersportwagen“ kaufen. Da geht es auch um Sound usw.
Aber der Roadster wird dafür sorgen, dass die anderen eine Nasse Hose bekommen und das Ego schrumpft… :stuck_out_tongue_closed_eyes:

BTT: So etwas hatte ich mit dem SR+ aber auch schon, ein „kleiner“ Mustang (Wohl kein dicker V8) kam einfach nicht weg. Autobahn war offen und alles frei. Das war da mein Tesla Moment der Woche, unter anderem da ein Kollege daneben saß und meinte: „Den packst du never“.

4 „Gefällt mir“

Puh ich hatte kürzlich innerhalb einer Woche mit einem geliehenen Model 3 LR (bin in 7 Tagen 2.200 km gefahren als Probefahrt für Langstrecken) so viel erlebt. Ich wüsste gar nicht, wo ich da anfangen soll. Meine beiden Highlights waren:

  • Ich war zum Geburtstag des Opas meiner süßen Freundin in einem Rentnercafé eingeladen und dort hat der Sentry Mode viele begeisterte Gesichter von Ü70ern einfangen können (die Aufnahmen sind so witzig, dass ich sie gerne teilen würde, aber aus offensichtlichen Gründen habe ich sie der Fairness halber gelöscht)

  • Ich bin umgezogen und der Parkplatz meiner neuen Wohnung ist ein gutes Stück entfernt.
    Deshalb habe ich für einen kürzeren Trageweg von Streichequipment über eine private Zufahrtsstraße abgekürzt, die direkt vor meiner Wohnung endet, wo ich aber genau genommen nicht entlang fahren dürfte. Als ich spätabends (es war dunkel) fertig war, wollte ich unauffällig an meinen Nachbarn vorbeifahren und habe einfach die Lichter vom Auto aus und die Fenster runter gemacht, um zu hören, ob jemand etwas negatives ruft, aber ohne dass man mich fahren/ rollen sieht. Ich war überrascht, wie lautlos man sich mit dem Model 3 in Schrittgeschwindigkeit anschleichen kann. Bis auf einen verschreckten Radfahrer hat mich kein Mensch bemerkt. Nicht mal Fußgänger des 3m entfernt parallel verlaufenden Fußweges haben mich gesehen oder gehört :joy:

Ich habe mir deshalb kürzlich ein Model 3 Performance bestellt und freue mich auf viele tolle Geschichten :slight_smile:

19 „Gefällt mir“

Ich hatte neulich meinen Tesla-Moment, als ich auf einem privaten Parkplatz, das Auto per Smart-Summon habe umdrehen lassen: wollte das eigentlich ohne Publikum tun, habe aber ein Ehepaar uebersehen, die das beobachtet haben und mich danach angesprochen haben.

Die erste Frage war: was fuer eine Marke ist das denn? Die zweite war: funktionieren E-Autos ueberhaupt in Schweden? Als ich von der Superchargern und der Reichweite sprach, waren die einfach nur baff.

2 „Gefällt mir“

Grad eben an einer Kreuzung stehen geblieben, und 2 Kinder ca so 10-12 Jahre alt beide auf dem Mountain Bike unterwegs warten das die Fußgängerampel grün wird.

Ich rolle grad an die Kreuzung ran als erster und die sind komplett ausgeflippt:

„Schau mal der hat einen Tesla“ hat der eine zum anderen gerufen :smiley:

Frag mich was sich der Mercedes Fahrer in seiner E Klasse gedacht hat, der neben mir auf der rechts Abbiegespur stand :smiley:

Natürlich konnte ich es mir dann nicht nehmen lassen für die Kinder voll durchzutreten, sie haben sich sehr gefreut :smile:

Ich hab so das Gefühl das in der Kinderwelt Tesla der neue „Porsche“ ist.

18 „Gefällt mir“

Jup, Kinder kapieren das Konzept einfach. :thinking::face_with_monocle:

Von daher bin ich positiv auf die Zukunft von Tesla und Elektroautos im allgemeinen gestimmt. :slightly_smiling_face:

Ja, ich bin auch kein Raser, aber als vor ein paar Wochen so ein sportlicher Audi hinter mir war, hab ich doch mal Vollgas gegeben… aber ich hatte keine Chance…
Hab ihn dann überholen lassen (er hat seltsam geschaut als er 3 Damen in meinem Auto sah) und dann hab ich was mit „R“ irgendwas gelesen…hab nachgegoogelt, das Ding hatte 650 PS :- :grimacing:

2 „Gefällt mir“