Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla Model Y

Tesla Model Y - Der letzte Part zu S 3 X Y

teslarati: Tesla Model Y production plans (vague)

electrek: Tesla Model Y production plans to be unveiled in 3-6 months, capital investment starting this year, says Elon Musk

electrek-Model Y Sammlung: Alles zum Model Y aufelectrek.co

futurezone.at: Tesla Model Y wird noch dieses Jahr vorgestellt

Autozeitung.de: Tesla Model Y für 2020

Ich werde den Startpost noch mit weiteren Links und Details füttern - vorläufig als Sammelthread.

[url=https://electrek.co/2018/03/09/tesla-model-y-job-listings-launch/]Tesla sucht schon :

[/url]

Reuters meldet laut Lieferanten einen angepeilten Produktionsstart von 2019

Und hier die Korrektur zum reuters Bericht:

Ich freue mich schon auf den „Anlauf der Serienproduktion vom Model Y“ - Thread :stuck_out_tongue:

Elon twitterte „March 15“ - für das Model Y Unveiling.

Aber das Jahr bleibt unklar. :stuck_out_tongue:

Wird wohl 2019 sein.

(Ende) 2020 startet die Produktion.

Das wird für viele ein interessanteres Auto als das Model 3, wenn auch einiges teurer.

Es deutet auch einiges auf ein(en) Crossover hin.

Gelungenes Rendering
motor1.com/news/182624/tesl … rendering/

Hier etwas mehr in Richtung SUV
greentechmedia.com/articles … as-model-y

google.com/search?q=tesla+m … 7153711910

aus dem shareholder Meeting 05.06.2018

Inwiefern? Also gut, wir kennen das Model 3 noch nicht wirklich (aus der Praxis).
Das MX hat sich ja als SUV gut bewährt.

Alleine schon, weil der Wagen eine hoch öffnende Heckklappe bekommen wird, spricht er alle Kunden an, die sich mit der Limo M3 nicht anfreunden können.
Außerdem sind CUVs/SUVs aktuell deutlich beliebter als konventionelle Autos.

Das SUV löst den Kombi als Fahrzeugform ab.

Das Model 3 ist nun schon lange genug da um sich ein Bild machen zu können. Gehen habe ich auch schon etliche, inkl. rein setzen. Der Knackpunkt bleibt der unpraktische Kofferraum. Das Modell Y wird das ja hoffentlich besser lösen. Das Model 3 lässt sich übrigens nicht wie bei Stufenheck Limousinen von oben beladen. Im Grunde lässt der Kofferraumdeckel nur eine Beladung von hinten zu. Im Alltag sehe ich für den Kofferraum wenig nutzen. Die meisten werden ihre Einkäufe auf dem Rücksitz verstauen und im Frunk unterbringen.

Alles klar, die Sache mit dem Kofferraum hatte ich nicht so auf dem Schirm.
Dass der Trend zum SUV geht, ist klar.

Es bleibt sehr spannend! Trotz aller Ankündigungs-Euphorie heißt es nun aber vermutlich noch lange geduldig sein… wer weiß, welche Unwägbarkeiten beim Aufbau der neuen Produktionslinie noch kommen. :wink:

Und wenn man sich die massiven Schaniere beim MS Heckklappe anschaut ist es um so verwunderlicher das dass M3 nicht auch eine ordentliche Klappe bekommen hat. Das hat nix mit grössere C-Dachholme wie von EM gesagt wurde zu schaffen. Reine Kostensache.

Ne, es scheint aber Probleme mit dem Dach und damit der Kopffreiheit auf der Rückbank gegeben zu haben.
Von daher haben sie sich für eine Limo entschieden.

Ja das sagen die aber wenn man mal genau hinschaut ist es konstruktiv machbar. Letztlich egal.

Der Kofferraum ist der Grund warum ich nie ein Model 3 reserviert habe und jetzt ein Model S fahre. Nach Erscheinen dürfte das Model Y in Europa erfolgreicher sein als das Model 3.

Das M3 wäre so wie aktuell vorgestellt unbrauchbar für unsere Anwendungszwecke. Und wir gehören nun wirklich nicht zur secound life 50+ generation… Auf das Y sind wir echt gespannt. Den M3 haben wir kürzlich in Leonberg (Stuttgart) live entdeckt. Keine Ahnung was wir mit dem Auto machen sollten, ausser reinsitzen und das schicke i Phone am Beifahrersitz ablegen? Als Auto unbrauchbar. Eine AHK wäre must have option im Y. Beim Akku dürfte Tesla eh nicht mehr enttäuschen. we love to entertain you. :sunglasses:

Es muss einem nur klar sein, dass man mit einem SUV 20% weniger Reichweite hat. Daher bin ich mir nicht sicher ob sich die Theorie auch auf Elektroautos übertragen lässt.

Das Stufenheckkonzept ist jedenfalls absoluter Murks. Das kommt auch nicht beim Kunden an. Man muss nur auf die Straße schauen, wie viel Stufenheckfahrzeuge hierum fahren. Abgesehen von der Oberklasse, kein. Die Oberklasse Fahrzeuge werden sowieso nur jeweils von einer Person gefahren mit maximal einer kleinen Tasche plus Aktenkoffer.

Genau an dieser Stelle kann das Model Y punkten. Die etwas geringere Reichweite kann ich durch eine größere Batterie kompensieren.